14
.
11
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Ontos Lebensversicherung kündigen

Ontos Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Sie Ihre Ontos Lebensversicherung kündigen, erhalten Sie vom Versicherer den sogenannten Rückkaufswert ausgezahlt und machen dabei meist einen Verlust. Grund sind zahlreiche Abzüge vom eigentlichen Vertragsvermögen
  • Bei der Kündigung einer Lebensversicherung müssen Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer nicht nur die Form, sondern auch die Kündigungsfrist beachten. Weitere Einschränkungen darf der Versicherer aber nicht vornehmen
  • Bei vielen Policen ist der Widerruf noch Jahrzehnte nach dem eigentlichen Abschluss möglich, was an fehlerhaften Widerrufsbelehrungen liegt. Der BGH hat das „ewige Widerrufsrecht“ bereits mit zahlreichen Urteilen bestätigt

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Warum immer mehr Kunden ihre Ontos Lebensversicherung kündigen

Etwa die Hälfte aller laufenden Lebensversicherungen wird bereits vor dem Ende der vereinbarten Vertragsdauer aufgelöst. Insgesamt machen die Kündigungen dabei rund 25 Prozent aus, hinzu kommen Freistellungen von der Beitragszahlung und Widerrufe. Dafür, dass so viele Kunden ihre Ontos Lebensversicherung kündigen, gibt es gleich mehrere Gründe, die immer wieder statistisch erfasst werden: 

  1. Hohe Kosten: Vor allem in den ersten Jahren, in denen der Versicherer die Abschlusskosten abzieht, fallen diese erheblich ins Gewicht. Hinzu kommen laufende Verwaltungskosten, die Jahr für Jahr anfallen. Problematisch ist hier in erster Linie die Höhe der Zinsen, denn bei immer mehr Policen reichen diese nicht mehr aus, um die hohen Gebühren auszugleichen. Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer erzielen Sie dann „unterm Strich“ einen Totalverlust. 
  2. Niedrige Zinsen: Aktuell – Januar 2022 – liegt der Leitzins, den die EZB verbindlich für Versicherer vorgibt, bei 0,25 Prozent. Dass sich damit keine attraktive Rendite mehr erzielen lässt, liegt mehr oder weniger auf der Hand. Erschwerend kommt hinzu, dass Sie als Kundin oder Kunde auch immer weniger Überschussbeteiligungen erhalten. Denn die Versicherungsgesellschaften benötigen ihre Gewinne in erster Linie für die Verzinsung von Altverträgen, da Kunden auch hier einen Garantiezins erhalten haben. Dieser lag im Jahr 2000 allerdings noch bei rund vier Prozent.
  3. Keine Flexibilität: Auch wenn Sie mit Ihrer Ontos Lebensversicherung nicht mehr zufrieden sind, können Sie kaum Anpassungen am Vertrag vornehmen. Denn der Versicherer gibt verbindlich vor, wie er Ihr Geld anlegt – entsprechende Nachteile, die Ihnen durch diese Entscheidung entstehen, müssen Sie schlicht in Kauf nehmen. 

helpcheck rät daher, heutzutage vom Abschluss einer garantieverzinsten Kapitallebensversicherung Abstand zu nehmen.

Bestehende Verträge sollten Sie dennoch nicht kündigen, sondern zunächst auf den Prüfstand stellen. Gemeinsam mit einem erfahrenen Anwalt für Versicherungsrecht finden Sie heraus, wie Sie die Police am besten loswerden, ohne dabei erhebliche Verluste akzeptieren zu müssen!

Jetzt prüfen

2So gehen Sie bei Ihrer Kündigung richtig vor

Bevor Sie Ihre Ontos Lebensversicherung kündigen, sollten Sie zunächst einen Blick in den Versicherungsschein werfen. Denn hier oder in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) gibt der Versicherer bindend vor, welche Form Sie bei Ihrer Kündigung einhalten müssen. Grundsätzlich wird dabei unterschieden zwischen: 

  • Schriftform: Umfasst nur „echte Schreiben“, also solche, die den Versicherer per Brief oder Fax erreichen
  • Textform: Ermöglicht Kündigungen auch per Mail (elektronische Form)

Bei der Ontos Lebensversicherung ist die Schriftform vorgeschrieben. 

Verstöße gegen die vorgegebene Form führen in der Regel zur Unwirksamkeit der Kündigung, auf die aber nur wenige Versicherer ihre Kunden hinweisen. In der Folge verpassen Sie möglicherweise die Kündigungsfrist, wenn Sie den Fehler nicht rechtzeitig selbst bemerken. Kündigen Sie Ihre Ontos Lebensversicherung daher zur Sicherheit immer schriftlich, wenn Sie sich nicht sicher sind – denn Kündigungen in Schriftform werden von allen Versicherungsgesellschaften akzeptiert. 

Der konkrete Inhalt Ihres Kündigungsschreibens ist weder in den AVB noch im Gesetz geregelt. Allerdings empfiehlt helpcheck dennoch, einige Punkte zu beachten – so vermeiden Sie Rückfragen und Missverständnisse: 

  1. Adressieren Sie Ihre Kündigung richtig und nennen Sie Ihre Vertragsdaten, vor allem Kunden- und Versicherungsnummer. Damit kann der Versicherer Ihre Kündigung schneller zuordnen.
  2. Nutzen Sie den Begriff „Kündigung“, um Fehler bei der Auslegung Ihres Schreibens zu vermeiden. 
  3. Geben Sie bei außerordentlichen Kündigungen grundsätzlich den Kündigungsgrund an (§ 40 VVG).
  4. Nennen Sie einen konkreten Kündigungstermin. Um Ihre Police zum Ende der aktuellen oder nächsten Versicherungsperiode aufzulösen, kündigen Sie „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“.
  5. Bitten Sie den Versicherer um Auszahlung des Rückkaufswerts und um eine, am besten schriftliche, Kündigungsbestätigung.
  6. Denken Sie an die persönliche Unterschrift Ihrer Kündigung. 

Da Sie im Zweifel beweisen müssen, dass der Versicherer Ihre Kündigung erhalten hat, sollten Sie zudem für einen entsprechenden Nachweis sorgen. Versenden Sie eine Kündigung mit der Post daher bestenfalls via Einschreiben, um den Gegenbeweis zu erbringen. Den Nachweis können Sie entsorgen, wenn Sie die Bestätigung des Versicherers erhalten haben. 

3Die geltenden Fristen bei Kündigung der Ontos Lebensversicherung

Auch bei Lebensversicherungen ist – wie bei den meisten Verträgen – zwischen der außerordentlichen auf der einen und der ordentlichen Kündigung auf der anderen Seite zu unterscheiden. Während erstere nur mit besonderem Grund möglich ist, können Sie letztere auch ohne einen solchen aussprechen. Beide Varianten der Kündigung sind im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) detailliert geregelt. 

Die ordentliche Kündigung

Eine ordentliche Kündigung der Ontos Lebensversicherung ist stets zum Ende einer Versicherungsperiode unter Einhaltung der Kündigungsfrist möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Die Kündigungsfrist kann der Versicherer im gesetzlich vorgegebenen Rahmen von ein bis drei Monaten selbst bestimmen (§ 11 Abs.3 VVG). Es ist also weder eine längere noch eine kürzere Frist zulässig; sie bezieht sich immer auf das Ende der Versicherungsperiode. 

Hinweis:

Bei der Ontos Lebensversicherung dauert die Kündigungsfrist drei Monate. Die Vorgaben unterscheiden sich damit nicht wesentlich von denen anderer Versicherer.

Wegen ihrer grundsätzlichen Dauer von 12 Monaten wird die Versicherungsperiode auch „Versicherungsjahr“ genannt (§ 12 VVG). Sie beginnt mit dem Abschluss der Lebensversicherung, zum Beispiel am 01.07. Dadurch endet sie am 30.06. des jeweiligen Folgejahres und Ihre Kündigung muss drei Monate vorher, spätestens also am 31.03., beim Versicherer eingehen.

Achtung: Gelegentlich werden abweichende Versicherungsjahre, die etwa dem Kalenderjahr entsprechen, vereinbart. Erreicht wird dies, indem die erste Versicherungsperiode verkürzt ist nur bis zum Jahresende des Abschlussjahres läuft. Achten Sie daher stets auf die individuellen Vereinbarungen im Versicherungsschein, bevor Sie Ihre Ontos Lebensversicherung kündigen. 

Maßgeblich für die Einhaltung der vom Versicherer vorgegebenen Frist ist der Zeitpunkt, zu dem Ihre Kündigung zugeht. Keine Rolle spielt im Umkehrschluss, wann Sie die Kündigung absenden oder wann sie der Versicherer bearbeitet. 

Die außerordentliche Kündigung

Anders als für die ordentliche Kündigung, brauchen Sie für die Sonderkündigung einen der im VVG geregelten Gründe. Ein solcher liegt vor, wenn einer der folgenden Fälle eintritt (§ 40 Abs.1 und 2 VVG): 

  1. Der Versicherer erhöht zwar auf der einen Seite die Beiträge, Sie erhalten auf der anderen Seite aber nicht mehr oder höherwertige Leistungen. 
  2. Sie erhalten weniger Leistungen, der Versicherer passt aber die Beiträge nicht entsprechend nach unten an oder erhöht sie sogar.

Erfolgt eine solche nachteilige Anpassung der Versicherungsbedingungen, muss Sie der Versicherer bereits einen Monat vor der Umsetzung darauf hinweisen (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Sie haben dann bis zum Wirksamwerden der Änderungen Zeit, Ihre Ontos Lebensversicherung außerordentlich zu kündigen. Verpassen Sie diese Frist, erlischt das Sonderkündigungsrecht wieder und der Vertrag lässt sich nur im Rahmen einer ordentlichen Kündigung auflösen.

Kapitalbildende Lebensversicherungen sind von § 40 VVG in der Regel betroffen, wenn sie mit Zusatzbausteinen etwa um einen BU-Schutz erweitert wurden. 

Beachten Sie, dass Sie bei der Sonderkündigung stets den Grund angeben. So vermeiden Sie, dass der Versicherer fälschlicherweise von einer ordentlichen Kündigung ausgeht!

4Todesfall: Was passiert nun mit der Ontos Lebensversicherung?

Zahlreiche Policen – dazu gehören unter anderem private Kranken- und Unfallversicherungen – werden bei Tod des Versicherungsnehmers bzw. der versicherten Person schlicht aufgelöst. Grund dafür ist, dass diese Versicherungen ein individuelles und auf die Person bezogenes Risiko absichern. Sie sind daher nicht übertragbar, die Erbin oder der Erbe kann den Versicherungsvertrag also nicht einfach fortführen. 

Anders sieht es bei Lebensversicherungen, die dem Vermögensaufbau oder der Altersvorsorge dienen, aus. Hier geht der Vertrag schlicht auf den Erben über, wenn der Versicherungsnehmer verstirbt. Diese vollständige Übertragbarkeit der Police ist auch der Grund dafür, dass Sie den Vertrag ohne Zustimmung des Versicherers verkaufen, verschenken oder anderweitig an andere Menschen übergeben können.

Durch die Erbschaft wird der Erbe „neuer Versicherungsnehmer“ und führt die Lebensversicherung mit allen Rechten und Pflichten fort. Daher können Sie eine geerbte Ontos Lebensversicherung auch kündigen, Sie sollten dabei aber einige Punkte beachten

  • Legen Sie dem Versicherer einen entsprechenden Nachweis über die Erbschaft und darüber, dass Sie den Vertrag übernommen haben, vor. Besonders geeignet ist der Erbschein
  • Prüfen Sie die beim Versicherer gespeicherte Bankverbindung und passen Sie sie gegebenenfalls an, damit der Rückkaufswert nicht auf ein bereits geschlossenes Konto überwiesen wird
  • Ändern Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht, wenn es nicht beim Versicherungsnehmer selbst liegt und daher nicht auf Sie übergehen konnte, weil der Verstorbene eine abweichende Berechtigung nach § 159 VVG vereinbart hat

5Ontos Lebensversicherung kündigen – die Auszahlung des Rückkaufswerts

Wenn Sie Ihre Ontos Lebensversicherung kündigen, zahlt der Versicherer den Rückkaufswert nach § 169 Abs.1 VVG aus. Das Gesetz schreibt außerdem vor, dass die Auszahlungssumme nach anerkannten Grundsätzen der Versicherungsmathematik zu berechnen und an den Bezugsberechtigten auszuzahlen ist (§ 169 Abs.3 VVG). Wie der Versicherer bei der Ermittlung konkret vorgeht, können Sie in der Regel in den Technischen Berechnungsgrundlagen der Gesellschaft nachlesen

Der Rückkaufswert muss durch einen sachkundigen Dritten in vollem Umfang nachgeprüft werden können. So vermeidet der Gesetzgeber Nachteile zulasten der Kunden, die ihre Ontos Lebensversicherung vorzeitig kündigen

Vereinfacht können Sie für die Berechnung des Rückkaufswerts folgende Formel zur Hand nehmen: 

Hilfsformel:

Auszahlungsbetrag = Summe der eingezahlten Versicherungsbeiträge ohne enthaltene Risikoanteile – Abschluss- und Verwaltungskosten + erhaltene Überschüsse und Zinsen – Stornopauschale

Hinter dem Begriff der „Stornopauschale“ steckt nichts anderes als eine Kündigungsgebühr, deren Abzug aber nur zulässig ist, wenn er angemessen, beziffert und vertraglich vereinbart ist (§ 169 Abs.5 VVG). Klar, dass die Formulierung im Gesetz immer wieder zu Auseinandersetzungen führt – viele Versicherer verzichten daher mittlerweile auf die Stornopauschale. 

Außerdem erhalten Sie bei einer Kündigung immer mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge, ebenfalls ohne Risikoanteile

Die Versicherungsgesellschaft berechnet den Rückkaufswert am letzten Tag der Versicherungsperiode (Stichtag). Daher dauert es in der Regel einige Tage, bis Sie die Überweisung tatsächlich erhalten. In der Regel warten Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer rund eine Woche auf Ihr Geld. 

Tipp: Fragen Sie im Einzelfall einfach beim Versicherer nach. So erhalten Sie eine verbindliche Auskunft und wissen, wann Ihnen die Zahlung des Versicherers zugeht. 

6 Ontos Lebensversicherung – kündigen oder widerrufen?

Grundsätzlich entscheiden Sie als Kundin oder Kunde selbst, ob Sie Ihre Ontos Lebensversicherung lieber kündigen oder den Vertrag auf andere Weise auflösen möchten. Allerdings gibt es mit dem „ewigen Widerruf in vielen Fällen eine deutlich lukrativere Alternative als die teure Kündigung. Wir zeigen, welche Optionen Sie haben und wie Sie mit einem erfahrenen Anwalt an Ihrer Seite das Maximum aus dem Vertrag herausholen!

Die Kündigung & das hohe Verlustrisiko

Bei der Kündigung einer Ontos Lebensversicherung müssen Sie zwar vergleichsweise wenig Aufwand in Kauf nehmen – immerhin reicht bereits ein einfaches Schreiben an den Versicherer aus – Sie erzielen aber mitunter einen hohen Verlust. Grund dafür sind vor allem die immensen Abschluss- und Verwaltungskosten, die auch bei einer vorzeitigen Auflösung in voller Höhe abgezogen werden. Da der Versicherer die Kosten auf Basis des voraussichtlichen Endvermögens berechnet, steht der Abzug außer Verhältnis zu dem im Zeitpunkt der Kündigung tatsächlich erreichten Vertragsguthaben. 

Neben den Abschluss- und Verwaltungskosten müssen Sie bei vielen Versicherern zusätzlich Stornopauschalen beachten. Da diese meist prozentual anhand des Rückkaufswerts berechnet werden, landen Sie schnell bei einem Verlust von bis zu 50 Prozent. Das folgende Beispiel macht deutlich, wie dieser konkret zustande kommt: 

Praxisbeispiel:

Sie haben bisher 8.000 Euro in Ihre Police eingezahlt und lösen Sie nach 7 Jahren auf. Dadurch haben Sie erst 900 Euro Zinsen erwirtschaftet. Der Versicherer zieht 3.900 Euro Abschluss- und Verwaltungskosten und 1.100 Euro für die Stornierung ab. Dadurch erhalten Sie grundsätzlich 3.900 Euro als Rückkaufswert, durch die 50-Prozent-Grenze zahlt der Versicherer aber 4.000 Euro aus.

Sie machen hier einen Verlust von 4.000 Euro, obwohl Ihre Ontos Lebensversicherung eigentlich positiv rentiert hat. Da es bei vielen Lebensversicherungen vor allem in den ersten Jahren nach dem Abschluss ähnlich aussieht, raten wir Ihnen von einer Kündigung ab. Stellen Sie den Vertrag erst auf den Prüfstand und entscheiden Sie nach abgeschlossener anwaltlicher Prüfung, wie Sie die Police auflösen möchten. 

Noch heute Unterlagen einreichen & Ontos Lebensversicherung kostenfrei prüfen lassen!

Jetzt prüfen

Der Widerruf & Ihr Ass im Ärmel 

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) entschieden, dass Kundinnen und Kunden unter bestimmten Voraussetzungen ein „ewiges Widerrufsrecht“ haben. Es entsteht im Wesentlichen dadurch, dass der Versicherer mit einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung dafür gesorgt hat, dass die Widerrufsfrist nie beginnen und daher auch nicht enden konnte. 

Aber von Anfang an: Bei Lebensversicherungen besteht nach §§ 8 Abs.1 und 152 Abs.1 VVG grundsätzlich ein 30-tägiges Widerrufsrecht. Diese Frist beginnt, wenn Ihnen die Vertragsunterlagen zugehen und Sie wirksam über das Widerrufsrecht belehrt wurden (§ 8 Abs.2 VVG). Alle Voraussetzungen müssen gemeinsam vorliegen und den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. 

Und hier kommt Ihr „Joker“ ins Spiel: Erfüllt die Widerrufsbelehrung nicht die Anforderungen des VVG, kann die Widerrufsfrist nicht beginnen. Da sie in der Folge auch nicht enden kann, besteht ein zeitlich unbefristetes Recht zum Widerruf. Zahlreiche Verträge, aus den Jahren 1994 bis 2007 Schätzungen zufolge mehr als 100 Millionen, sind hiervon betroffen. 

Der Widerruf Ihrer Lebensversicherung ist mit zahlreichen Vorteilen verbunden, die besonders bei einem Vergleich mit der teuren Kündigung deutlich werden: 

  1. Sie erhalten die gesamte Rendite, die vom Versicherer mit Ihren Beiträgen erzielt wurde, ausgezahlt. Der Garantiezins, den Sie mit Ihrem Vertragspartner vereinbart haben, spielt beim Widerruf keine Rolle. 
  2. Sie bekommen bereits einbehaltene Abschluss- und Verwaltungskosten inklusive der entsprechenden Verzinsung zurück. Auch Stornokosten darf der Versicherer nicht abziehen, da es sich beim Widerruf gerade nicht um einen Rückkauf im Sinne des § 169 VVG handelt. 
  3. Der Widerruf wird sofort und anders als die Kündigung nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam, sodass Sie schneller an die Auszahlung kommen. 

Entscheiden Sie sich gegen die Kündigung und für den Widerruf, erhalten Sie bis zu 150 Prozent der eingezahlten Versicherungsbeiträge wieder ausgezahlt. Je nach Laufzeit und Vertragsvermögen stehen Ihnen so tausende oder sogar zehntausende Euro mehr als bei einer Kündigung zu.

Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und reichen Sie Ihre Vertragsunterlagen noch heute bei helpcheck ein. Erfahrene Anwälte für Versicherungsrecht nehmen die Police genau unter die Lupe. Besteht eine Möglichkeit zum „ewigen Widerruf“ und führt dieser zu einer höheren Auszahlung als die Kündigung, machen wir mit Ihrer Zustimmung die Forderung gegenüber der Versicherungsgesellschaft geltend. 

Ihr Vorteil: Nur wenn wir es schaffen, den Widerruf durchzusetzen und für Sie eine höhere Auszahlung zu erstreiten, fällt ein Honorar an. Sind wir nicht erfolgreich, sind alle Leistungen für Sie als Kundin oder Kunde zu 100 Prozent kostenfrei

Sie tragen daher keinerlei Kostenrisiko. Lassen Sie Ihre Ontos Lebensversicherung noch heute von erfahrenen Partneranwälten prüfen!

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Wann erhalte ich die Auszahlung bei einer Ontos Lebensversicherung?

Faq Icon

Warum trage ich bei helpcheck kein Kostenrisiko?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.