14
.
09
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

5 Min.

Victoria Lebensversicherung kündigen

Victoria Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Ihre laufende Victoria Lebensversicherung können Sie jederzeit zum Ende der Versicherungsperiode kündigen. Abgesehen von Form und Frist sind Einschränkungen der Kündigungsmöglichkeit unzulässig
  • Kündigen Sie, zahlt der Versicherer den Rückkaufswert aus. In diesem sind alle Kosten der Versicherung eingepreist, was zur Folge hat, dass Sie hier weniger rausbekommen, als Sie eingezahlt haben – Sie erzielen also einen Verlust
  • Beim Widerruf erhalten Sie bis zu 150 Prozent Ihrer Beiträge ausgezahlt. Außerdem darf der Versicherer kaum Kosten abziehen. Möglich ist der Widerruf wegen fehlerhafter Belehrungen in den Policen oft noch Jahrzehnte nach dem Abschluss

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Victoria Lebensversicherung kündigen: So gehen Sie vor

Um Ihre Victoria Lebensversicherung wirksam zu kündigen, ist ein Schreiben an den Versicherer erforderlich. Denn in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) der Victoria AG ist die Schriftform, die nur Brief und Fax umfasst, vorgeschrieben. Wäre stattdessen die Textform Vorgabe, könnten Sie sich bei der Kündigung Ihrer Lebensversicherung auch für eine E-Mail an die Versicherungsgesellschaft entscheiden.

In Ihrem Kündigungsschreiben sollten mindestens die folgenden Punkte enthalten sein: 

  • Ihre persönlichen sowie die Vertragsdaten, insbesondere Versicherungs- und Kundennummer
  • Der Begriff „Kündigung“, so verhindern Sie eine abweichende Auslegung Ihres Schreibens durch den Versicherer
  • Der gewünschte Kündigungstermin, wobei Sie einfach zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“ – in der Regel das Ende der Versicherungsperiode – kündigen können
  • Bei einer fristlosen Kündigung nennen Sie zusätzlich den Kündigungsgrund, den der Versicherer nachprüfen wird
  • Bitte um eine Kündigungsbestätigung sowie um Auszahlung des vertraglichen Rückkaufswertes
  • Ihre Unterschrift 

Als Absender müssen Sie im Zweifel beweisen, dass Ihre Kündigung fristgerecht angekommen ist. Heben Sie daher den Faxbericht gut auf oder entscheiden Sie sich beim Postversand für das Einschreiben. Den Rückschein heben Sie mindestens so lange auf, bis der Versicherer Ihnen die Kündigung bestätigt hat.  

Übrigens:

Einige Versicherer stellen Formulare für die Kündigung der Lebensversicherung zur Verfügung. Diese füllen Sie einfach aus und senden sie an die Versicherungsgesellschaft.

2Welche Fristen gilt es bei der Kündigung einzuhalten?

Grundsätzlich lassen sich Lebensversicherungen immer zum Ende der laufenden Versicherungsperiode kündigen (§ 168 Abs.1 VVG). Die Versicherungsperiode ist ein Ein-Jahres-Zeitraum, der mit dem Abschluss der Police beginnt (§ 12 VVG). Daher entspricht sie nur selten dem Kalenderjahr

Die Kündigungsfrist, die nach § 11 Abs.3 VVG ein bis drei Monate dauern muss, gibt an, wann Ihre Kündigung spätestens beim Versicherer eingehen muss, um zum Ende der laufenden Versicherungsperiode wirksam zu werden. Ist – wie bei der Victoria AG – eine dreimonatige Kündigungsfrist vorgegeben, muss Ihre Kündigung drei Monate vor dem Ende der Versicherungsperiode beim Versicherer eingegangen sein.

Beispiel: Versicherungsperiode 01.08. bis 31.07. des Folgejahres, Kündigungsfrist drei Monate. Kündigungseingang: Spätestens am 30.04. des Jahres, in dem die Kündigung wirksam werden soll. 

Kommt Ihr Schreiben zu spät beim Versicherer an, wird die Kündigung erst am Ende der Folge-Versicherungsperiode wirksam – also genau ein Jahr später. Das gilt es zu vermeiden, weshalb wir Ihnen grundsätzlich empfehlen, sich eine Erinnerung auf dem Smartphone oder einen Vermerk im Kalender zu erstellen. So vergessen Sie nicht, Ihre Victoria Lebensversicherung fristgerecht zu kündigen.

Keine Kündigungsfrist ist bei der fristlosen Kündigung nach § 40 VVG einzuhalten. Sie ist möglich, wenn der Versicherer die Beiträge, nicht aber die Leistungen erhöht. Er muss Sie auf das Sonderkündigungsrecht spätestens einen Monat vor der Anpassung hinweisen (§ 40 Abs.2 VVG).

helpcheck-Service nutzen und teure Victoria Lebensversicherung nicht kündigen, sondern widerrufen!

Jetzt prüfen

3Victoria Lebensversicherung kündigen: Wie lange dauert die Auszahlung?

Bei der Kündigung Ihrer Lebensversicherung erhalten Sie den sogenannten Rückkaufswert ausgezahlt. Dabei handelt es sich um eine nach versicherungsmathematischen Grundsätzen ermittelte Summe, die grundsätzlich auf das Ende der Versicherungsperiode zu berechnen ist (§ 169 Abs.1 und 3 VVG). Der Berechnung liegt folgende vereinfachte Formel zugrunde: 

Hilfsformel:

Rückkaufswert bzw. Auszahlungsbetrag = Summe der Beiträge – Risikoanteile (etwa für BU-Schutz) + Überschüsse und Zinsen – Abschluss- und Verwaltungskosten

Außerdem kann der Versicherer einen Stornoabschlag vornehmen, wenn dieser im Vorfeld vereinbart wurde und der Höhe nach angemessen ist (§ 169 Abs.5 VVG). Dabei handelt es sich um eine Kündigungsgebühr, die besonders wegen ihrer Höhe umstritten ist. Denn sie vermindert das Vertragsvermögen schnell um bis zu 10 Prozent, was je nach Laufzeit und Beitrag immense Summen ausmachen kann. 

Grundsätzlich gilt, dass mit der Kündigung der Lebensversicherung auch mit ihr verbundene Zusatzbausteine aufgelöst werden. So erlischt beispielsweise der Berufsunfähigkeits- oder Todesfallschutz. Wir raten daher dazu, diese Kombiprodukte nur mit äußerster Vorsicht abzuschließen – denn ist die Lebensversicherung erst einmal gekündigt, kann es etwa aufgrund des Lebensalters oder wegen Vorerkrankungen schwer werden, eine eigenständige Berufsunfähigkeits- oder Risikolebensversicherung zu erhalten.  

Die versicherungsmathematische Berechnung auf das Ende der Versicherungsperiode hat zur Folge, dass Sie den Rückkaufswert frühestens mit Ablauf der Police erhalten. In der Regel wird er einige Tage später auf das angegebene Konto überwiesen, wobei Sie sich für eine verbindliche Auskunft am besten an den Versicherer selbst wenden!

4Todesfall beim Versicherten – das müssen Sie jetzt beachten

Kapitalbildende Lebensversicherungen werden grundsätzlich auf den Erlebensfall abgeschlossen. Erreicht der Versicherungsnehmer das vereinbarte Alter (z.B. das 67. Lebensjahr), wird die Versicherungsleistung ausgezahlt. Stirbt er vorher, erhalten die Angehörigen (bei entsprechender Vereinbarung) eine Todesfallleistung. Außerdem geht die Lebensversicherung „als Ganzes“ auf die Erben über. Bei ihr handelt es sich um übertragbares Vermögen.

Der Erbe übernimmt die Police mit allen Rechten und Pflichten, er muss insbesondere die laufenden Versicherungsprämien zahlen und erhält später das Recht, Leistungen aus dem Vertrag zu beziehen. Außerdem können Sie als Erbin oder Erbe die Victoria Lebensversicherung kündigen, widerrufen, beitragsfrei stellen, das Bezugsrecht ändern oder die Prämienhöhe anpassen.

Denn es gilt:

Sie übernehmen die Lebensversicherung vollständig und treten in die rechtliche Stellung des früheren Versicherungsnehmers ein.

Möchten Sie die geerbte Victoria Lebensversicherung direkt kündigen, beachten Sie – ergänzend zu den bereits genannten – noch folgende Punkte:

  1. Weisen Sie den Versicherer auf den Erbfall und auf den Eintritt in die Rechtsstellung des ehemaligen Versicherungsnehmers hin.
  2. Legen Sie den Erbschein in Kopie vor, denn der Versicherer benötigt einen Nachweis über die Erbschaft.
  3. Ändern Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht, sofern Sie es nicht ohnehin durch die Erbfolge übernehmen.
  4. Teilen Sie der Versicherungsgesellschaft Ihre Bankverbindung mit, wenn sie nur die des Verstorbenen gespeichert hat. 

Je mehr Unterlagen Sie dem Versicherer direkt vorlegen, desto weniger Rückfragen ergeben sich – und Ihre Kündigung wird schneller bearbeitet. Sofern Sie die Police nicht direkt auflösen, erhalten Sie von der Victoria AG geänderte Vertragsunterlagen, die dann auf Ihren Namen ausgestellt werden. Der Versicherer teilt Ihnen außerdem den aktuellen Vertragsstand mit. 

5Die Gründe: Warum immer mehr Kunden ihre Victoria Lebensversicherung kündigen

Besonders in den letzten Jahren zeigt sich bei Lebensversicherungen ein deutlicher Trend. Immer mehr Kunden stellen ihre Police beitragsfrei (rund ein Drittel aller laufenden Versicherungen werden nicht weiter bespart) oder lösen den Vertrag durch Kündigung auf. Wenn auch Sie darüber nachdenken, ihre Victoria Lebensversicherung zu kündigen, liegt es möglicherweise an einem der drei Top-Gründe:

  1. Keine Flexibilität: Kapitalbildende Lebensversicherungen sind „auf Lebenszeit“ angelegt und lassen sich nach ihrem Abschluss nur noch in kleinem Umfang an geänderte Wünsche und Lebensumstände des Kunden anpassen. Die fehlende Flexibilität und der Wunsch, das Geld für die Police lieber anderweitig anzulegen, bewegt viele Versicherungsnehmer zur Kündigung oder Beitragsfreistellung.
  2. Sinkende Zinsen: Die Zinspolitik der EZB sorgt dafür, dass die Versicherungsgesellschaften weniger Gewinn erwirtschaften. Entsprechend fallen die Überschussbeteiligungen für Kunden geringer aus und zusätzlich müssen hohe Rücklagen für besser verzinste Altverträge aufgebaut werden. Auch die Garantiezinsen sinken immer weiter, was bei einigen Versicherern bereits dazu führt, dass sie vollständig abgeschafft wurden.
  3. Steigende/hohe Kosten: Lebensversicherungen verursachen hohe Abschluss- und Verwaltungskosten, die bei Fondspolicen noch durch sogenannte Ausgabeaufschläge ergänzt werden. Diese Gebühren steigen ebenfalls an, da die niedrigen Zinsen die Versicherer dazu zwingen, ihre Gewinne anderweitig zu erwirtschaften. Für Sie als Kundin oder Kunde wird die Lebensversicherung dadurch noch unrentabler, als sie ohnehin schon ist. 

In Kombination führen die einzelnen Punkte dazu, dass diverse Lebensversicherungen selbst über die Gesamtlaufzeit keinen Gewinn erwirtschaften. So handelt es sich um ein Verlustgeschäft, für das Sie mit den Gebühren auch noch teuer bezahlt haben.

Selbst wenn Sie in Ihrer Lebensversicherung eine auf den ersten Blick attraktive Garantieverzinsung von zwei Prozent pro Jahr erhalten, handelt es sich hier nur um den Nominalzins. Zieht man die Gebühren auf der einen und die Inflation auf der anderen Seite ab (Beispiel: ein Prozent Gebührenquote, zwei Prozent Inflation), verliert Ihre Lebensversicherung Jahr für Jahr ein Prozent an Wert. Achten Sie daher immer auf den Effektiv- und nie nur auf den Nominalzinssatz

Neben der Kündigung können Sie Ihre Lebensversicherung auch verkaufen. Nutzen Sie hierfür das Sofort-Kauf-Angebot von helpcheck oder entscheiden Sie sich direkt für eine anwaltliche Beratung zur besten Lösung. Bei uns ohne jedes Kostenrisiko!

Jetzt prüfen

6Kündigung oder Widerruf der Lebensversicherung: Die besten Alternativen

Hohe Kosten und die Inflation führen, verbunden auch mit der fehlenden Flexibilität, dazu, dass immer mehr Kunden ihre Victoria Lebensversicherung loswerden wollen. Die Kündigung ist dabei der naheliegendste, aber auch der teuerste Weg. Besser fahren Sie mit dem Widerruf Ihrer Lebensversicherung. helpcheck gibt einen Überblick über die beiden Möglichkeiten und zeigt, welche Vor- und Nachteile sie jeweils haben.

Victoria Lebensversicherung kündigen: Komfortabel, aber teuer

Die Kündigung der Lebensversicherung ist mit einem Schreiben an den Versicherer erledigt, da er sich um alles Weitere kümmert. Was viele Kunden dabei vergessen: Die hohen Kosten führen dazu, dass schnell ein Verlust in Höhe mehrerer tausend oder sogar zehntausend Euro entsteht. Das folgende Beispiel macht deutlich, wie sich die Kündigung in der Praxis auswirkt:

Sie kündigen Ihre LV nach 10 Jahren, haben 20.000 Euro eingezahlt und 3.500 Euro Zinsen und Überschüsse erhalten. Abgezogen werden 4.500 Euro Abschluss- und Verwaltungskosten sowie 800 Euro für die Stornierung. Der Rückkaufswert vor Inflation liegt bei 18.200 Euro. Durch die Inflation können Sie mit einem Kaufkraftverlust von weiteren 15 Prozent, hier 2.730 Euro, rechnen. 

Ihr Geld (20.000 Euro) ist in diesem Beispiel nach der Kündigung 10 Jahre später nur noch rund 15.500 Euro wert – und das, obwohl die erzielten Zinsen auf den ersten Blick attraktiv aussehen. 

Daher erneut unser Rat: Kündigen Sie Ihre Lebensversicherung nicht, ohne die verfügbaren Alternativen ausführlich geprüft zu haben. Sie erzielten im schlechtesten Fall einen hohen Verlust und verzichten gleichzeitig auf durch den Widerruf mögliche Gewinne. Gerne prüfen wir Ihre Lebensversicherung für Sie!

Lebensversicherung widerrufen: Nutzen Sie Ihren Joker

Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht nach § 8 Abs.1 VVG. Demnach können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen zurückziehen. Die Widerrufsfrist beginnt, wenn Sie alle Unterlagen zur Lebensversicherung (Schein, AVB-Auszug, Pflichtinformationen zu Kosten etc.) erhalten haben. Kommen die Dokumente zeitversetzt bei Ihnen an, beginnt die Widerrufsfrist erst mit dem Eingang der letzten Unterlage(n).

Außerdem muss der Versicherer Sie nach § 8 Abs.2 Nr.2 VVG über das Widerrufsrecht informieren (Widerrufsbelehrung). Die Belehrung muss deutlich sichtbar sein, alle Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts und zur Widerrufsfrist enthalten (Deutlichkeitsgebot). Zahlreiche Lebensversicherungen, die zwischen 1994 und 2007 verkauft wurden, verstoßen gegen das Deutlichkeitsgebot. Schätzungen zufolge sind rund 100 Millionen Policen betroffen.

Der Clou:

Eine unwirksame Widerrufsbelehrung hat zur Folge, dass die Widerrufsfrist nicht beginnt. Sie kann daher auch niemals enden. Als Verbraucherin oder Verbraucher haben Sie dann ein vom BGH und vom EuGH bestätigtes, „ewiges Widerrufsrecht“.

Mit § 5a Abs.3 VVG (alte Fassung) hat der Gesetzgeber versucht, das „ewige Widerrufsrecht“ auf maximal ein Jahr zu begrenzen. Diese Regelung wurde aber für europarechtswidrig erklärt und darf nicht mehr angewendet werden. Das ewige Widerrufsrecht besteht somit bis heute und ohne Einschränkungen.

Der Widerruf bietet im Vergleich zur Kündigung folgende Vorteile:

  • Der Versicherer muss die tatsächlichen Gewinne, die er mit Ihren Beiträgen erzielt hat, auszahlen
  • Es dürfen nur die Verwaltungskosten und Risikoanteile abgezogen werden
  • Der Abzug von Abschlusskosten oder einer Stornopauschale ist unzulässig 
  • Es gibt keine Frist. Der Widerruf wird nicht zum Ende der Versicherungsperiode, sondern grundsätzlich sofort wirksam. So kommen Sie schneller an Ihr Geld!

Aber Achtung: Der Widerruf kann sich auch nachteilig für Sie auswirken, etwa wenn sich die Police tatsächlich schlechter als die Garantieverzinsung entwickelt hat.

Sie sollten daher immer anwaltlich prüfen lassen, ob sich der Widerruf tatsächlich lohnt!

Jetzt prüfen

7Victoria Lebensversicherung kündigen: Jetzt Geld zurückfordern!

Mit unseren erfahrenen Partneranwälten lassen Sie Ihre Victoria Lebensversicherung kostenfrei auf die Kündigungs- und Widerrufsmöglichkeiten hin prüfen. Dazu senden Sie uns einfach die Unterlagen, die Sie beim Abschluss der Police vom Versicherer erhalten haben, zu. Unsere Kooperationsanwälte setzen sich mit Ihnen in Verbindung und besprechen das weitere Vorgehen. Außerdem erstellen sie die versicherungsmathematische Berechnung und zeigen, wie viel Sie vom Versicherer fordern können.
Wenn Sie möchten, machen wir den Widerruf anschließend geltend. Dabei fällt nur ein Honorar für unsere Leistungen an, wenn die Auszahlung tatsächlich über dem Rückkaufswert liegt. Es beträgt zwischen 29,75 und 39,75 Prozent der erzielten Differenz, also des tatsächlichen Mehrwerts

Ihre Vorteile: 

  • Kein Erfolg, kein Honorar – wir tragen alle Risiken für Sie 
  • Kostenfreie und professionelle Erstberatung 
  • Der Rückkaufswert bleibt durch Honorarbemessung am Mehrwert unberührt
  • Wir behalten das Honorar direkt von der Auszahlung ein

Kein Erfolg, kein Honorar! Sie tragen bei helpcheck keinerlei Kostenrisiko und geben dieses vollständig an uns ab. Nur wenn wir tatsächlich einen Mehrwert für Sie erzielen, fällt ein Honorar an.

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Victoria Riester Lebensversicherung kündigen – ist das möglich?

Faq Icon

Kann ich die Lebensversicherung auf eigene Faust widerrufen?

Faq Icon

Kann ich eine bereits ausgezahlte Lebensversicherung noch widerrufen?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.