14
.
10
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

6 Min.

Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen

Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer entscheiden, ob und wann Sie Ihre Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen. Der Versicherer ist lediglich befugt, Form und Frist der Kündigung vorzugeben, weitere Einschränkungen darf er aber nicht vornehmen
  • Ebenfalls gesetzlich geregelt ist die Auszahlung des Rückkaufswerts als Folge der Kündigung. Durch die hohen Kosten und die niedrigen Zinsen vieler Lebensversicherungen liegt die Auszahlungssumme aber oft unter den eingezahlten Beiträgen, was für Sie einen spürbaren Verlust bedeutet
  • Rechtliche Fehler in der Widerrufsbelehrung führen dazu, dass Sie Ihre Lebensversicherung auch Jahrzehnte später noch widerrufen können. Hier erhalten Sie bis zu 150 Prozent der Beiträge wieder ausgezahlt

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Gründe für die Kündigung der Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung

Klar – wie bei allen Verträgen, gibt es auch bei Kündigungen der Lebensversicherung verschiedenste Gründe für Kundinnen und Kunden. Besonders auffällig und in den letzten Jahren immer häufiger sind aber folgende Gründe: 

  1. Sinkende Zinsen: Dadurch, dass die EZB den Leitzins immer weiter senkt, konnten auch die Versicherungsgesellschaften nur noch niedrige oder in Extremfällen gar keine Garantiezinssätze mehr vorgeben. Die niedrigen Zinsen wirken sich außerdem auf die Überschussbeteiligungen aus, da die Versicherer höhere Rücklagen für besser verzinste Altverträge bilden müssen und generell weniger Erträge erzielen. Diese Kettenreaktionen bekommen Kunden in letzter Konsequenz selbst zu spüren.
  2. Steigende Gebühren: Da die Zinsen sinken und die Versicherer ihre Erträge auf andere Weise erwirtschaften müssen, erhöhen sie die Abschluss- und Verwaltungskosten der Versicherungsverträge. Welchen Effekt sinkende Zinsen und gleichzeitig steigende Gebühren auf Versicherungsnehmer haben, ist klar – die Policen werden insgesamt weniger rentabel.
  3. Mangelnde Flexibilität: Kapitallebensversicherungen gehören nicht gerade zu den flexibelsten Anlageprodukten. Sie lassen sich kaum bis gar nicht an geänderte Lebensumstände und Wünsche anpassen, was besonders nach einigen Jahren oder Jahrzehnten Laufzeit zum Problem werden kann. Viele Versicherungsnehmer würden ihr Geld gerne anderweitig investieren, haben dazu aber mit ihrer Lebensversicherung keine Möglichkeit. 

Besonders Punkt eins und zwei führen in Kombination schnell dazu, dass heute oder vor einigen Jahren abgeschlossene Lebensversicherungen keinen echten Gewinn mehr erwirtschaften. Selbst wenn er auf dem Gewinn bei zwei oder drei Prozent liegt, wird er durch die Inflation vollständig aufgefressen. Zahlreiche Lebensversicherungen schaffen es selbst über die gesamte Laufzeit nicht, einen Totalgewinn zu „produzieren“. 

Wichtig:

Sie verbrennen damit im wahrsten Sinne des Wortes Ihr Geld. Sorgen Sie dafür, dass das nicht passiert, und schließen Sie keine klassische Kapitallebensversicherung mehr ab. Bestehende Verträge sollten Sie, wenn sie keinerlei Gewinne erwirtschaften, schnellstmöglich und bestenfalls mit Gewinn auflösen. 

2Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen: So läuft es ab

Bei der Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung ist die Kündigung in der sogenannten Schriftform verbindlich vorgeschrieben, was bedeutet, dass Sie nur per Fax oder auf dem Postweg kündigen können. Der Versicherer muss also ein physisches Schreiben in den Händen halten, wobei bei der Textform auch eine Mail an die Gesellschaft ausreichen würde. Achten Sie unbedingt auf die in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) vorgeschriebene Kündigungsform, da Ihre Kündigung sonst unwirksam ist. 

Tipp:

Sorgen Sie außerdem für einen Zugangsnachweis beim Versicherer. Wenn Sie Ihre Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung per Fax kündigen, reicht der Faxbericht, auf dem Postweg sollten Sie aber das Einschreiben wählen. Im Zweifel müssen Sie beweisen, dass der Versicherer Ihre Kündigung erhalten hat.

Im Kündigungsschreiben selbst geht es darum, Ihren Wunsch so klar wie möglich auf den Punkt zu bringen. Achten Sie daher auf folgende Aspekte: 

  • Benennen Sie das Schreiben als das, was es ist und verwenden Sie den Begriff „Kündigung“, um eine abweichende Auslegung durch den Versicherer zu verhindern
  • Nennen Sie Ihre persönlichen Daten sowie Vertrags- und Kundennummer, damit Ihre Kündigung eindeutig und schnell zugeordnet werden kann
  • Kündigen Sie zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“ oder nennen Sie einen konkreten Termin, etwa „zum Ende der übernächsten Versicherungsperiode“ oder „mit Ablauf des Jahres…“
  • Bitten Sie die Versicherungsgesellschaft, Ihnen eine Kündigungsbestätigung zukommen zu lassen sowie darum, den Rückkaufswert zu berechnen und auf Ihr Konto zu überweisen
  • Unterschreiben Sie die Kündigung händisch

Durch Beachtung dieser Punkte stellen Sie sicher, dass Sie zum einen eine Bestätigung über die Kündigung erhalten und dass diese zum anderen schnell und ohne Rückfragen bearbeitet werden kann. Den Zugangsnachweis (Faxbericht oder Rückschein) sollten Sie gut aufbewahren, bis Sie die Bestätigung erhalten haben. 

3Kündigung der Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung – die Fristen

Wie bei allen Verträgen mit Kündigungsmöglichkeit, gibt es auch bei Lebensversicherungen bestimmte Kündigungsfristen einzuhalten. Nach § 11 Abs.3 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) muss die Frist vom Versicherer bestimmt werden. Er kann einen Zeitraum zwischen einem und drei Monaten wählen.

Hinweis:

Bei der Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung beträgt die Kündigungsfrist – wie bei nahezu allen Versicherern – drei Monate. 

Jede Lebensversicherung hat eine Versicherungsperiode, die ein Jahr dauert und mit dem Abschluss der Police bzw. mit dem Versicherungsschutz beginnt (§ 12 VVG). Besteht ab dem 01.07. der volle Schutz, endet die Versicherungsperiode ein Jahr später am 30.06. Die Kündigungsfrist gibt nun an, bis wann die Kündigung beim Versicherer eingehen muss, hier also spätestens drei Monate vorher am 31.03. des jeweiligen Jahres.

Bei der Kündigungsfrist wird also vom Ende der Versicherungsperiode „zurück gerechnet“. Kommt die Kündigung zu spät an, wird sie nicht zum Ende der laufenden, sondern erst zum Ende der folgenden Versicherungsperiode wirksam. Daher ist ein Zugangsnachweis besonders bei knappen Kündigungen wichtig, um sicherzustellen, dass der Versicherer nicht behaupten kann, Ihr Schreiben sei einen Tag oder wenige Stunden zu spät angekommen. 

Ausnahmen von der Kündigungsfrist gibt es bei der fristlosen oder außerordentlichen Kündigung nach § 40 Abs.1 VVG. Der Versicherer muss Sie einen Monat vor der Anpassung darauf hinweisen, dass er beabsichtigt, die Prämien anzuheben, ohne auf der anderen Seite zusätzliche oder höhere Leistungen zu bieten (§ 40 Abs.2 VVG). Hier geht der Gesetzgeber davon aus, dass die Erhöhung zu Unrecht bzw. zu Ihrem eindeutigen Nachteil erfolgt. 

Beitragserhöhungen sind bei Kapitallebensversicherungen eher untypisch. Sie kommen aber bei anderen Formen der Lebensversicherung, etwa Berufsunfähigkeits- oder Todesfallabsicherungen, durchaus vor – etwa, wenn sich das Risiko im Kollektiv erhöht hat, weil die Versicherungsfälle im Schnitt zunehmen. 

4Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen: Wann kommt die Auszahlung?

Die Kündigung der Lebensversicherung löst einige Schritte aus. In erster Linie wird der Versicherer durch Ihr Schreiben verpflichtet, den Rückkaufswert der Versicherung am Ende der Versicherungsperiode (Stichtagsprinzip) zu berechnen (§ 169 Abs.1 VVG). 

Beim Rückkaufswert handelt es sich um einen nach versicherungsmathematischen Grundsätzen ermittelten Betrag (§ 169 Abs.3 VVG), der angibt, welchen Wert die Versicherung aus Sicht der Versicherungsgesellschaft hat. Er wird nach (vereinfacht dargestellter) folgender Formel ausgerechnet und muss objektiv durch einen sachkundigen Dritten nachprüfbar sein: 

Formel:

Rückkaufswert/Überweisungsbetrag = Summe Ihrer Beiträge – Risikoanteile lt. Police + Überschüsse/Zinsen – Abschluss- und Verwaltungskosten – Stornopauschale

Achtung: Der Abzug einer Stornopauschale, die einer Kündigungsgebühr entspricht, ist nur unter den Voraussetzungen des § 169 Abs.5 VVG zulässig. Die Pauschale muss im Vorfeld vereinbart worden, genau beziffert und der Höhe nach angemessen sein (etwa durch folgende Formulierung: „…Abzug einer Stornopauschale in Höhe von zehn Prozent, maximal aber 800 Euro…“). Aufgrund zahlreicher Rechtsstreitigkeiten verzichten mittlerweile viele Versicherer auf den Abzug der Stornopauschale

Durch die Berechnung des Rückkaufswerts auf den Stichtag der Kündigung (= letzter Versicherungstag) kann die Auszahlung erst einige Tage später erfolgen. In der Regel erhalten Sie das Geld innerhalb weniger Tage auf Ihr Konto überwiesen, wobei Ihnen die Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung hier gerne eine verbindliche Auskunft gibt. 

5Todesfall beim Versicherten – das müssen Sie jetzt beachten

Wenn der Versicherungsnehmer stirbt, geht die laufende Lebensversicherung auf die Erben über. Als Erbe führen Sie die Police fort, denn Sie übernehmen den Vertrag grundsätzlich mit allen Rechten und Pflichten. Da Sie vollständig in die Rechtsstellung des Verstorbenen eintreten, können Sie die Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen, widerrufen oder eine Beitragsfreistellung beantragen. 

Beachten Sie aber bestehende Bezugsrechte nach § 159 VVG: 

  • Grundsätzlich hat der Versicherungsnehmer das Bezugsrecht, also den Anspruch auf die versicherte Leistung
  • Das Bezugsrecht kann auf eine andere Person übertragen werden. Diese Übertragung kann widerruflich oder unwiderruflich erfolgen. Auch beim Erbfall behält die bezugsberechtigte Person das Recht 
  • Ein widerrufliches Bezugsrecht kann jederzeit vom Versicherungsnehmer geändert werden. Bei einem unwiderruflichen Recht ist dazu die Zustimmung des „alten“ Bezugsberechtigten erforderlich, ohne die eine Änderung nicht erfolgen kann

Daher gilt:

Prüfen Sie bei Übernahme einer Lebensversicherung das bestehende Bezugsrecht. Sollte es nicht bei Ihnen liegen und unwiderruflich sein, können Sie den Vertrag immer noch beitragsfrei stellen oder auflösen und haben dadurch keine Nachteile aus der Police. Der Rückkaufswert fließt ebenfalls der oder dem Bezugsberechtigten zu.

Wenn Sie die Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen möchten, beachten Sie bei einem Erbfall folgende zusätzliche Punkte: 

  1. Informieren Sie den Versicherer zeitnah über den Erbfall, sodass er Ihnen ggf. geänderte Vertragsdokumente zusenden kann.
  2. Legen Sie einen Nachweis über die Erbschaft, bestenfalls den Erbschein in Kopie, bei.
  3. Ändern Sie unter Umständen das Bezugsrecht, wenn es nicht beim Versicherungsnehmer liegt und Sie es damit nicht übertragen bekommen.
  4. Teilen Sie der Versicherungsgesellschaft Ihre Bankverbindung mit. 

So stellen Sie sicher, dass die Kündigung der geerbten Lebensversicherung reibungslos „über die Bühne geht“ und vermeiden zeitaufwendige Rückfragen des Versicherers. 

6Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen oder Police widerrufen?

Die wohl bekannteste Möglichkeit, eine bestehende Lebensversicherung aufzulösen, ist die Kündigung selbiger. Allerdings ist sie mit immensen Kosten verbunden, da der Rückkaufswert in vielen Fällen unter den eingezahlten Beiträgen liegt. Weniger populär, dafür aber meist rentabler, ist der Widerruf der Police. helpcheck gibt einen Überblick über die beiden Wege und ihre Vor- sowie die Nachteile. 

Die Kündigung

Wenn Sie Ihre Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kündigen, zahlt der Versicherer den vertraglichen Rückkaufswert aus. Die Tatsache, dass er nach objektiven und nachprüfbaren Grundsätzen der Versicherungsmathematik berechnet wird, täuscht gerne darüber hinweg, dass die Kündigung trotzdem mit hohen Kosten verbunden sein kann. Im Einzelnen sind die Kostenfaktoren der Lebensversicherung: 

  • Direkte Kosten: Abschluss- und Verwaltungsgebühren, Ausgabeaufschläge, Stornoabschlag
  • Indirekte Kosten: Inflation, Opportunitätskosten (entgangene Gewinne aus lukrativeren Geldanlagen)

Das folgende Beispiel zeigt, wie teuer die Kündigung einer Lebensversicherung tatsächlich werden kann:

Kündigung nach 10 Jahren. Eingezahlt: 20.000 Euro. Davon für BU-Schutz: 3.000 Euro. Abschlusskosten: 2.500 Euro, Verwaltungskosten: 1.000 Euro. Stornoabschlag: 1.000 Euro. Zinsen: 2.900 Euro. Der Rückkaufswert liegt bei 15.400 Euro – das bedeutet einen Verlust in vierstelliger Höhe

Zusätzlich:

Rechnet man hier noch die Inflation von rund zwei Prozent pro Jahr ein, vermindert sich der Rückkaufswert im Sinne der Kaufkraft um weitere 1.500 Euro. 

Vermeiden Sie es daher, Ihre Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung kurzfristig zu kündigen. Lassen Sie zunächst alle denkbaren Alternativen von den helpcheck-Anwälten kostenfrei prüfen und treffen Sie erst auf dieser Grundlage eine sichere Entscheidung.

Jetzt prüfen

Der Widerruf 

Mit dem Widerruf der Lebensversicherung haben Sie gewissermaßen ein echtes Ass im Ärmel. Denn grundsätzlich können Sie die Police nur innerhalb der ersten 30 Tage widerrufen (§ 8 Abs.1 und § 152 Abs.1 VVG). Die Widerrufsfrist beginnt, nachdem Sie alle Vertragsunterlagen erhalten haben und wirksam über Ihr Widerrufsrecht belehrt wurden (§ 8 Abs.2 VVG). Kommen die Unterlagen zeitversetzt bei Ihnen an, läuft die Frist erst mit Zugang der letzten Dokumente. 

Besonders an die Widerrufsbelehrung werden hohe Anforderungen gestellt. Sie muss deutlich hervorgehoben werden, alle Angaben zu Form und Frist des Widerrufs enthalten und klar verständlich geschrieben sein. Selbst kleinste Fehler können dazu führen, dass die Belehrung unwirksam ist. 

Eine unwirksame Widerrufsbelehrung hat zur Folge, dass die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt. Da eine Frist, die keinen Beginn hat, aber auch nicht mehr enden kann, steht Ihnen als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer in diesen Fällen ein „ewiges Widerrufsrecht“, das auch Jahrzehnte später noch ausgeübt werden kann, zu. 

Zahllose zwischen 1994 und 2007 abgeschlossene Lebensversicherungen enthalten unwirksame Widerrufsbelehrungen. Der EuGH hat im Jahr 2014 entschieden, dass Sie in diesem Fall ein ewiges Widerrufsrecht haben und dieses jederzeit ausüben können. Der BGH hat sich dieser Rechtsprechung in zahlreichen Fällen bereits angeschlossen. Möglicherweise ist auch Ihre Police betroffen und kann noch heute widerrufen werden.

Der Widerruf hat im Vergleich zur Kündigung viele Vorteile

  • Vom Versicherer dürfen nur die Verwaltungskosten in Rechnung gestellt werden. Außerdem zulässig ist ein Abzug für enthaltene Risikoabsicherungen, etwa den BU- oder Todesfall-Schutz
  • Unzulässig ist hingegen die Berechnung von Abschluss- und Stornokosten. Wurden sie bereits abgezogen, muss der Versicherer die Gebühren wieder erstatten
  • Sie haben Anspruch auf die tatsächlich von der Versicherungsgesellschaft erzielten Gewinne, egal ob diese unter oder über dem Garantiezins liegen
  • Der Widerruf wird sofort und nicht erst zum Ende der laufenden Versicherungsperiode wirksam. Er ist nicht fristgebunden, daher können Sie ihn jederzeit aussprechen

Aber Achtung:

Liegt die Rendite des Versicherers unter den Garantiezinsen, kann der Widerruf auch ungünstiger sein als die Kündigung. Daher ist stets eine ausführliche Einzelfallprüfung erforderlich! 

Die Auszahlung liegt schnell bei bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge, was je nach Vertragsvermögen mehreren tausend oder sogar zehntausend Euro entspricht. Lassen Sie dieses Geld nicht liegen & machen Sie Ihre Ansprüche gegen die Versicherungsgesellschaft geltend. helpcheck steht Ihnen zur Seite! 

7Kündigung der Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung: Jetzt Geld zurück!

Unsere erfahrenen Partnerkanzleien nehmen Ihre Hamburg-Mannheimer Lebensversicherung genau unter die Lupe. Wir prüfen anhand versicherungsmathematischer Berechnungen und der von Ihnen eingereichten Vertragsunterlagen, welcher Weg der für Sie günstigste ist, und gehen die einzelnen Möglichkeiten im persönlichen Gespräch durch. 

Entscheiden Sie sich für den Widerruf, machen wir unsere Forderung geltend. Ein Honorar fällt nur an, wenn die Auszahlung beim Widerruf tatsächlich über dem Rückkaufswert bei der Kündigung liegt. So tragen Sie keinerlei Kostenrisiko! 

Jetzt kostenlos prüfen

Sind wir mit dem Widerruf nicht erfolgreich oder ist die Auszahlung niedriger als der Rückkaufswert, sind die Leistungen unserer Kooperationsanwälte zu 100 Prozent kostenfrei

Häufige Fragen

Kann ich auch eine Hamburg-Mannheimer Riester Lebensversicherung kündigen?

Faq Icon

Wie sieht es mit einem Widerruf „auf eigene Faust“ aus?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.