03
.
01
.
2023

|

Durchschnittliche Lesezeit

6 Min.

Assecura Lebensversicherung kündigen

Assecura Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste zum Thema "Lebensversicherung kündigen"

  • Sie können Ihre Assecura Lebensversicherung grundsätzlich jederzeit kündigen. Allerdings müssen Sie die Schriftform und die dreimonatige Kündigungsfrist, die der Versicherer vorgibt, einhalten
  • Bei der Kündigung wird der Rückkaufswert gezahlt. So entsteht bei den meisten Kunden ein Verlust, denn der Versicherer zieht zahlreiche Kosten vom Vertragsvermögen ab
  • Mit einem Widerruf, der bei vielen Policen noch Jahrzehnte nach dem Abschluss möglich ist, sichern Sie sich eine deutlich höhere Auszahlung. Denn der Versicherer darf die meisten Kosten, die er bei einer Kündigung abziehen kann, hier nicht in Rechnung stellen 

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen
erhalten durch bgh-urteil

1Warum immer mehr Kunden ihre Assecura Lebensversicherung kündigen

Dafür, dass immer mehr Versicherungsnehmerinnen und Versicherungsnehmer ihre Assecura Lebensversicherung kündigen, gibt es mehre Gründe. Umfragen zeigen immer wieder, dass insgesamt rund 50 Prozent aller Verträge nicht bis zum Ende laufen, sondern vorher auf irgendeine Weise aufgelöst werden. Die „Top drei“ der Kündigungsgründe sind dabei (Stand: 2022): 

  1. Niedrige Zinsen: Mit 0,25 Prozent, dem aktuellen Leitzins der EZB, erwirtschaften kapitalbildende Lebensversicherungen kaum noch eine sichtbare Rendite. Das beweist auch der Blick auf die jährlichen Standmitteilungen des Versicherers. Hinzu kommt erschwerend, dass Sie kaum mehr Überschussbeteiligungen erhalten, denn die Versicherer benötigen einen großen Teil ihrer Jahresgewinne, um sie in Rücklagen für besser verzinste Altverträge einzustellen. 
  2. Hohe Kosten: Besonders in den ersten Jahren, in denen der Versicherer die Abschlusskosten abzieht, schrumpft das Vertragsvermögen deutlich. Hinzu kommen Verwaltungsgebühren und ggf. eine Stornopauschale bei Kündigung der Lebensversicherung. Insgesamt wird die Police so schnell zum Verlustgeschäft, weil die Renditen meist niedriger als die erzielbaren Zinsen sind. 
  3. Keine Flexibilität: Sie haben auch bei schlechter werdenden Konditionen kaum eine Möglichkeit, die Entscheidung des Versicherers zu beeinflussen. Er bestimmt, wie Ihr Geld angelegt wird – auch wenn Sie dadurch Verluste machen. 

helpcheck rät wegen der zahlreichen Nachteile vom Abschluss einer kapitalbildenden Lebensversicherung mit Garantiezins ab. Hier gibt es bessere Alternativen, mit denen Sie nicht nur mehr Rendite erzielen, sondern auch flexibler sind und weniger Kosten in Kauf nehmen müssen.

Nicht von den Nachteilen betroffen sind Lebensversicherungen, die rein der Risikoabsicherung und nicht dem Vermögensaufbau dienen, etwa eine BU- oder Unfallpolice. Diese Versicherungen sind je nach Lebenssituation weiterhin existenziell notwendig. 

2Form und Inhalt: Assecura Lebensversicherung rechtssicher kündigen

Wenn Sie Ihre Assecura Lebensversicherung kündigen, müssen Sie die Form, die der Versicherer in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) vorgibt, zwingend einhalten. Bei einem Verstoß wird Ihre Kündigung nicht wirksam, auch wenn sie fristgerecht bei der Versicherungsgesellschaft eingeht. Unterschieden wird grundsätzlich zwischen der Schrift- und der Textform: 

  • Schriftform: Umfasst nur echte Schreiben, etwa per Brief oder Fax 
  • Textform: Umfasst auch elektronische Kündigungen, zum Beispiel per Mail 

Ihre Assecura Lebensversicherung können Sie nur schriftlich kündigen. Senden Sie daher einen Brief oder ein Fax an den Versicherer. 

Nur wenige Versicherer weisen ihre Kunden auf die Unwirksamkeit ihrer Kündigung hin. Daher sollten Sie – falls Ihnen die konkrete Form nicht bekannt ist – immer schriftlich kündigen. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Sorgen Sie außerdem für einen Zugangsnachweis, denn bei schriftlichen Kündigungen muss der Absender im Zweifel beweisen, dass der Empfänger die Kündigung erhalten kann. Können Sie diesen Nachweis nicht erbringen, muss ein Gericht zugunsten der Versicherungsgesellschaft entscheiden. Versenden Sie die Kündigung daher stets mit Nachweis, bei der Post etwa mit Einschreiben und Rückschein. So sind Sie auf der sicheren Seite. 

Bezüglich des Inhalts von Kündigungsschreiben gibt es keine gesetzlichen Vorgaben oder solche in den AVB der Versicherungsgesellschaft. Dennoch sollten Sie einige Punkte beachten, um eine schnelle Bearbeitung Ihrer Kündigung sicherzustellen: 

  1. Achten Sie auf die richtige Adressierung, die Sie dem Versicherungsschein entnehmen. Denken Sie außerdem daran, Ihre Vertragsdaten zu nennen – vor allem Kunden- und Versicherungsnummer. 
  2. Geben Sie den Kündigungsgrund an, wenn Sie Ihre Assecura Lebensversicherung außerordentlich nach § 40 VVG kündigen.
  3. Nutzen Sie den Begriff „Kündigung“, damit der Versicherer Ihr Schreiben nicht anders auslegt, als es gemeint ist. 
  4. Nennen Sie einen konkreten Kündigungstermin oder kündigen Sie Ihre Police zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“, also zum Ende der Versicherungsperiode.
  5. Bitten Sie den Versicherer um Berechnung und Auszahlung des Rückkaufswerts sowie um eine – bestenfalls schriftliche – Kündigungsbestätigung.
  6. Unterschreiben Sie Ihre Kündigung händisch. 

Generell sollten Sie den Versicherer mit möglichst vielen Informationen versorgen. So stellen Sie eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Kündigung ohne Rückfragen sicher. 

3Außerordentliche und ordentliche Kündigung der Lebensversicherung 

Grundsätzlich haben Sie mehrere Möglichkeiten, Ihre Assecura Lebensversicherung zu kündigen. Auf der einen Seite steht die außerordentliche, auf der anderen Seite die ordentliche Kündigung. Die jeweiligen Voraussetzungen und Folgen finden sich im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Das Gesetz regelt die Vertragsbeziehungen zwischen Versicherungsnehmern und Versicherungsgesellschaften. 

Die außerordentliche Kündigung 

Eine außerordentliche Kündigung ist nach § 40 Abs.1 und 2 VVG unter folgenden Voraussetzungen möglich: 

  • Der Versicherer erhöht zwar auf der einen Seite die Beiträge, nicht aber auf der anderen Seite die Leistungen
  • Der Versicherer reduziert die Leistungen, passt auf der anderen Seite aber die Versicherungsprämie nicht an

Sie haben ein Informationsrecht. Die Versicherungsgesellschaft muss Sie als Kundin oder Kunde mindestens einen Monat vor der geplanten Anpassung auf diese und das damit einhergehende Sonderkündigungsrecht hinweisen (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Sie haben dann bis zum Wirksamwerden der Änderungen Zeit, Ihre Assecura Lebensversicherung außerordentlich zu kündigen. Die entsprechende Form ist auch hier in den AVB oder in der Police selbst vorgeschrieben. 

Achtung:

Geben Sie bei der Sonderkündigung unbedingt den Grund an. Der Versicherer könnte sonst von einer ordentlichen Kündigung ausgehen. 

Im Übrigen gibt es bei der außerordentlichen Kündigung nur wenig Unterschiede zur regulären Kündigung. Auch hier erhalten Sie also den Rückkaufswert zum jeweiligen Zeitpunkt ausgezahlt. Generell sind von § 40 VVG vor allem Lebensversicherungen betroffen, die etwa in Form eines BU-Schutzes mit anderen Bausteinen kombiniert wurden. Denn nicht immer kann der Versicherungsnehmer hier den Zusatzbaustein getrennt von der eigentlichen Police auflösen. 

Die ordentliche Kündigung 

Ordentliche Kündigungen sind bei Lebensversicherungen grundsätzlich jederzeit zum Ende der Versicherungsperiode möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Einen Kündigungsgrund benötigen Sie hier nicht. Der Versicherer kann eine Kündigungsfrist zwischen einem und drei Monaten bestimmen (§ 11 Abs.3 VVG). Sie bezieht sich dann stets auf das Ende der Versicherungsperiode, die auch „Versicherungsjahr“ genannt wird.

Bei der Assecura Lebensversicherung dauert die Kündigungsfrist drei Monate

Ihre Kündigung muss also drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahres beim Versicherer eingehen. Haben Sie Ihre Police am 01.08. abgeschlossen, endet die Versicherungsperiode 12 Monate später, am 31.07. (§ 12 VVG). Drei Monate vorher, am 30.04. oder früher, muss der Versicherer Ihr Kündigungsschreiben erhalten haben. 

Achtung: Der Versicherer kann eine abweichende Versicherungsperiode vorgeben. Die erste Periode endet dann beispielsweise bereits am 31.12. des Abschlussjahres und alle weiteren Versicherungsjahre entsprechen jeweils dem Kalenderjahr. Achten Sie daher unbedingt auf abweichende Vereinbarungen im Versicherungsschein, um zu vermeiden, dass Sie die Kündigungsfrist wegen eines Irrtums verpassen.

Relevant für die Einhaltung der Frist ist im Übrigen nur der Zugang der Kündigung beim Versicherer. Wann Sie sie absenden oder wann die Versicherungsgesellschaft mit der Bearbeitung beginnt, spielt hingegen keine Rolle. 

4Assecura Lebensversicherung kündigen – der Rückkaufswert nach § 169 VVG 

Je nachdem, wie Sie Ihre Assecura Lebensversicherung auflösen, erhalten Sie einen der folgenden Beträge vom Versicherer ausgezahlt: 

  • Läuft der Vertrag ordnungsgemäß, also wie vereinbart, aus, überweist der Versicherer die Ablaufleistung 
  • Kündigen Sie Ihre Assecura Lebensversicherung, erhalten Sie den Rückkaufswert 

Der Rückkaufswert wird nach versicherungsmathematischen Grundsätzen berechnet (§ 169 Abs.3 VVG). Er unterscheidet sich in erster Linie dadurch von der Ablaufleistung, dass der Versicherer höhere Abzüge in Rechnung stellen darf. Die Berechnung erfolgt nach folgender – stark vereinfacht dargestellter – Formel

Auszahlungsbetrag = Summe der Versicherungsbeiträge ohne Risikoanteile – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen = Rückkaufswert – Stornopauschale 

Bei der Stornopauschale handelt es sich um eine Kündigungsgebühr. Ihr Abzug ist nach § 169 Abs.5 VVG nur zulässig, wenn er angemessen, beziffert und vertraglich vereinbart ist. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der Versicherer keine zusätzlichen Abzüge vom Rückkaufswert vornehmen darf, wenn er es nicht im Versicherungsvertrag entsprechend festgehalten hat.

Außerdem muss der Auszahlungsbetrag nach allen Abzügen bei mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge liegen. 

Im Schnitt erhalten Sie den Rückkaufswert etwa eine Woche nach dem Ende der Versicherungsperiode ausgezahlt. Grund dafür ist, dass die Versicherungsgesellschaft die finale Auszahlungssumme erst am letzten Tag des Versicherungsjahres berechnen kann (Stichtagsprinzip).

5Versicherungsnehmer verstorben – die Folgen für die Assecura Lebensversicherung

Anders als beispielsweise eine private Unfallversicherung, wird die Assecura Lebensversicherung bei Tod des Versicherungsnehmers nicht einfach aufgelöst. Stattdessen geht der Vertrag mit allen Rechten und Pflichten auf den Erben über. Als solcher führen Sie die Police weiter, erhalten im Versicherungsfall die Ablaufleistung und zahlen bis dahin die vereinbarten Versicherungsbeiträge. Außerdem können Sie Anpassungen am Vertrag vornehmen. 

Achtung:

Hat der Versicherungsnehmer einer anderen Person das Bezugsrecht übertragen, bleibt diese Vereinbarung auch bei einem Wechsel des Versicherungsnehmers bestehen. Sie müssen das Bezugsrecht dann selbst nach § 159 VVG ändern. 

Möchten Sie die geerbte Assecura Lebensversicherung kündigen, ist dies unter den regulären Voraussetzungen des VVG im Rahmen der ordentlichen Kündigung möglich. Ein Sonderkündigungsrecht besteht nicht. Beachten Sie bei der Kündigung folgende Punkte: 

  • Legen Sie einen Nachweis darüber vor, dass Sie die Assecura Lebensversicherung als Erbin oder Erbe übernommen haben
  • Ändern Sie gegebenenfalls die Bankverbindung, da die des Verstorbenen möglicherweise nicht mehr existiert 
  • Passen Sie das Bezugsrecht an, sofern der Versicherungsnehmer ein nach § 159 Abs.1 VVG von seiner eigenen Person abweichendes vereinbart hat 

6Assecura Lebensversicherung kündigen oder widerrufen? Ihre Optionen im Überblick

Grundsätzlich liegt die Entscheidung, die Assecura Lebensversicherung zu kündigen, bei Ihnen als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer. Allerdings können Sie nur mit einem erfahrenen Anwalt für Versicherungsrecht an Ihrer Seite entscheiden, ob es sich bei der Kündigung tatsächlich um den wirtschaftlich sinnvollsten Weg handelt. Denn bei zahlreichen Policen besteht wegen fehlerhafter Belehrungen ein „ewiges Widerrufsrecht“. 

Die Kündigung – oft mit hohen Verlusten verbunden 

Bei der Kündigung einer Assecura Lebensversicherung entsteht in vielen Fällen ein hoher Verlust. Grund dafür sind vor allem die Abschlusskosten, die der Versicherer beim Abschluss der Police auf Grundlage des voraussichtlichen Endvermögens der Police berechnet. Wenn Sie die Assecura Lebensversicherung nun vorzeitig kündigen, haben Sie dieses Vermögen (längst) nicht erreicht, dennoch werden bei der Berechnung des Rückkaufswerts die vollen Kosten abgezogen.

So entsteht ein Ungleichgewicht zwischen Abzügen und Vertragsvermögen. Der vermeintliche Komfort, von dem Sie bei der Kündigung der Versicherung profitieren, kann die spürbaren Nachteile nicht ausgleichen.

Das folgende Beispiel zeigt deutlich, wie der Verlust bei der Kündigung einer Lebensversicherung entsteht und warum die Auswirkungen vor allem in den ersten Jahren gravierend sind: 

Sie entscheiden sich nach insgesamt 10 Jahren Laufzeit, Ihre Assecura Lebensversicherung zu kündigen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben Sie 10.000 Euro an Beiträgen eingezahlt und der Versicherer hat 1.000 Euro Zinsen gutgeschrieben. Auf der anderen Seite erfolgen Abzüge in Höhe von 4.500 Euro, die sich aus Abschluss- und Verwaltungskosten sowie der Stornopauschale zusammensetzen. „Unterm Strich“ lösen Sie den Vertrag mit einem Verlust von 3.500 Euro auf, obwohl Sie eigentlich sogar einen Gewinn erzielt haben!

Zusätzlich zu den zahlreichen Abzügen sollten Sie die Inflation berücksichtigen, die nach 10 Jahren etwa 20 Prozent beträgt. Der tatsächliche Wert der Auszahlung liegt um diesen Prozentsatz unter dem nominellen Wert „auf dem Papier“. 

helpcheck rät wegen der hohen Verluste von bis zu 50 Prozent der eingezahlten Beiträge davon ab, die Assecura Lebensversicherung ohne ausführliche Prüfung zu kündigen. Denn hier verschenken Sie unter Umständen viel Geld, das Sie sich später nur mit zusätzlichem Aufwand vom Versicherer zurückholen können. Stellen Sie Ihre Lebensversicherung lieber direkt auf den Prüfstand und lassen Sie einen erfahrenen Anwalt ermitteln, wie Sie den Vertrag am besten loswerden. So sind Sie auf der sicheren Seite! 

Der Widerruf – Ihr Joker in der Hinterhand 

Für den Widerruf von Lebensversicherungen gibt es ausführliche Regelungen im VVG, insbesondere in den §§ 8 und 152. Die allgemeine Widerrufsfrist beträgt dabei 30 Tage und beginnt zu dem Zeitpunkt, in dem Ihnen die Vertragsunterlagen vom Versicherer zugehen. Kommen die Dokumente zeitversetzt beim Versicherungsnehmer an, beginnt die Widerrufsfrist erst mit Eingang der letzten Unterlagen. 

Der Versicherer hat außerdem die Pflicht, Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer über das Widerrufsrecht zu informieren (§ 8 Abs.2 Nr.2 VVG). Die Widerrufsbelehrung muss konkrete Angaben über die Frist und die Ausübung des Widerrufsrechts enthalten. Verstößt der Versicherer gegen dieses sogenannte Deutlichkeitsgebot, beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen. In der Folge kann sie auch nicht enden.

Endet die Widerrufsfrist wegen Fehlens der Voraussetzungen des § 8 VVG nicht, haben Sie als Kundin oder Kunde ein „ewiges Widerrufsrecht“. Dies hat der BGH mit zahlreichen Urteilen, unter anderem dem vom 07.05.2014, Az. IV ZR 76/11, bestätigt. 

Vom „ewigen Widerrufsrecht“ sind vor allem Versicherungen betroffen, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden. Diese Verträge – Expertenschätzungen zufolge sind es mehr als 100 Millionen – lassen sich noch heute rückabwickeln. Dabei ist der Widerruf für Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer mit zahlreichen Vorteilen verbunden: 

  • Ihnen steht die gesamte Rendite, die der Versicherer mit den eingezahlten Beiträgen erwirtschaftet hat, zu. Außerdem erhalten Sie die Versicherungsprämien zurück
  • Der Versicherer darf keine Abschluss-, Storno- oder Verwaltungskosten abziehen bzw. muss bereits abgezogene Beträge wieder auszahlen
  • Der Widerruf wird sofort und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam 

Bei helpcheck lassen Sie Ihre Assecura Lebensversicherung kostenfrei prüfen und holen sich damit eine Auszahlung von bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge!

Dazu senden Sie uns einfach Ihre Vertragsunterlagen zu. Erfahrene Anwälte für Versicherungsrecht suchen nach einer Möglichkeit für den „ewigen Widerruf“ und berechnen die Auszahlung, die Sie bei Ausübung des Widerrufsrechts erhalten könnten. Mit Ihrer Zustimmung machen wir die so ermittelte Forderung gegenüber der Versicherungsgesellschaft geltend.

Erhalten Sie am Ende die geforderte Auszahlung, fällt ein Honorar von 29,75 oder 39,75 Prozent auf den erzielten Differenzbetrag zwischen Rückkaufswert und Widerrufsauszahlung an. Sind wir hingegen nicht erfolgreich, sind alle Leistungen für Sie zu 100 Prozent kostenfrei. So tragen Sie keinerlei Kostenrisiko - abgesehen von einer möglichen Selbstbeteiligung Ihrer Rechtsschutzversicherung.

Assecura Lebensversicherung noch heute von erfahrenen Anwälten für Versicherungsrecht prüfen lassen & bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge zurückfordern! Es lohnt sich! 

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich meine bereits ausgelaufene Assecura Lebensversicherung widerrufen?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.