14
.
11
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Neckermann Lebensversicherung kündigen

Neckermann Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung kündigen möchten, sollten Sie die vom Versicherer vorgeschriebene Frist (Kündigungsfrist) einhalten. Sie dauert drei Monate und bezieht sich auf das Ende der Versicherungsperiode, die auch „Versicherungsjahr“ genannt wird
  • Beachten Sie außerdem die Form. Ihre Neckermann Lebensversicherung kann nur schriftlich, etwa per Brief oder Fax, gekündigt werden. Per Mail eingereichte Kündigungen akzeptiert der Versicherer nicht
  • Die Kündigung entwickelt sich oft zum Verlustgeschäft, da die Abzüge höher als die Gewinne sind. Anders sieht es beim Widerruf aus – er ist bei zahlreichen Policen noch Jahrzehnte nach dem Abschluss möglich und führt schnell zu einer Auszahlung von bis zu 150 Prozent der Beiträge

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Die Kündigungsgründe: Deshalb lösen immer mehr Kunden ihre Policen auf

Jahr für Jahr entscheiden sich mehr Kunden dafür, ihre Neckermann Lebensversicherung zu kündigen. Insgesamt – also unter allen Policen – werden nur rund 50 Prozent tatsächlich bis zum Ende der Vertragslaufzeit fortgeführt. Alle anderen Lebens- und Rentenversicherungen werden entweder vorher gekündigt, widerrufen oder beitragsfrei gestellt. Oft geht eine Freistellung von der Beitragszahlung auch der Kündigung voraus. 

Die Hintergründe der Entscheidung vieler Kunden lassen sich zahlreichen Statistiken entnehmen. Aktuell (2022) sind insbesondere folgende Gründe für die Kündigung maßgeblich: 

  1. Hohe Kosten: Lebensversicherungen kosten – nicht nur in den ersten Jahren – viel Geld. In der Regel zieht der Versicherer die Abschluss- und Verwaltungskosten direkt von den Beiträgen ab. So steht weniger Geld für die Verzinsung zur Verfügung. Insgesamt sind die Gebühren oft so hoch, dass sie selbst über die gesamte Vertragslaufzeit höher als die Rendite sind und Sie damit einen Gesamtverlust erwirtschaften. Generell stehen die Kosten außer Verhältnis zu den erzielbaren Zinsen, viele Versicherer haben die Kosten sogar noch erhöht. 
  2. Niedrige Zinsen: Klassische Kapitallebensversicherungen werfen heute mit 0,25 Prozent (= Leitzins der EZB) kaum mehr eine spürbare Rendite ab. Erschwerend kommt hinzu, dass Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer immer weniger Überschussbeteiligungen erhalten. Denn die Versicherer benötigen ihre Jahresgewinne in erster Linie für höher verzinste Altverträge, da die Versicherten auch hier eine entsprechende Garantie erhalten haben. 
  3. Keine Flexibilität: Sie haben bei Kapitallebensversicherungen meist keine Möglichkeit, selbst etwas an der Anlageentscheidung des Versicherers zu ändern. Vielmehr sind Sie daran gebunden, was der Versicherungsvertrag vorsieht. Im schlechtesten Fall sehen Sie Jahr für Jahr auf der Wertestandsmitteilung, wie Ihr Geld an Wert verliert. 

Generell ist aufgrund der zahlreichen Nachteile heute vom Abschluss einer klassischen kapitalbildenden Lebensversicherung mit Garantieverzinsung abzuraten. Die meisten dieser Produkte entwickeln sich früher oder später zum Verlustgeschäft

Lassen Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung noch heute prüfen. Bei helpcheck erfahren Sie ohne Kostenrisiko, wie Sie den Vertrag am günstigsten loswerden. Dabei stehen Ihnen erfahrene Anwälte für Versicherungsrecht mit Rat und Tat zur Seite! 

Noch heute Vertragsunterlagen einreichen & Police unter die Lupe nehmen lassen!

Jetzt prüfen

2Neckermann Lebensversicherung kündigen – der Rückkaufswert

Wenn Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung kündigen, zahlt der Versicherer den sogenannten Rückkaufswert nach § 169 Abs.1 VVG aus. Der Rückkaufswert unterscheidet sich von der Ablaufleistung, die Ihnen erst am Ende der Vertragslaufzeit zusteht. Er wird nach versicherungsmathematischen Grundsätzen (§ 169 Abs.3 VVG) berechnet, wobei Sie die konkrete Ermittlung in den Technischen Berechnungsgrundlagen des Versicherers nachlesen können.

In der Regel kommt folgende Formel – die wir hier stark vereinfacht darstellen – zur Anwendung: 

Hilfsformel:

Auszahlungsbetrag = Summe der eingezahlten Beiträge (ohne Risikoanteile, etwa für einen BU-Schutz) – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen – Stornopauschale

Die Stornopauschale zieht der Versicherer vom bereits ermittelten Rückkaufswert – meist als Prozentsatz – ab. Ihr Abzug ist generell nur zulässig, wenn er angemessen, beziffert und vereinbart ist (§ 169 Abs.5 VVG). Ohne entsprechende Klausel im Vertrag darf der Versicherer also keine weiteren Gebühren vom Rückkaufswert abziehen. Außerdem müssen Sie als Auszahlung mindestens 50 Prozent Ihrer eingezahlten Beiträge erhalten.

Die Ermittlung des Rückkaufswerts erfolgt nach dem sogenannten Stichtagsprinzip. Maßgeblich sind also die Wertverhältnisse der Police am letzten Tag der Versicherungsperiode. Daher kann frühestens hier eine Auszahlung erfolgen, im Schnitt warten Kundinnen und Kunden aber rund eine Woche auf ihr Geld. Fragen Sie hier im Einzelfall einfach beim Versicherer nach und holen Sie sich eine verbindliche Auskunft zum Stand der Bearbeitung Ihrer Kündigung

3Form und Inhalt der Kündigung – so gehen Sie rechtssicher vor

In den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) bzw. im Versicherungsschein selbst (= der eigentlichen Police) kann der Versicherer vorgeben, welche Form Sie bei der Kündigung einhalten müssen. Grundsätzlich wird dabei zwischen Schrift- und Textform unterschieden, wobei erstere nur Kündigungen per Brief und Fax umfasst. Gibt der Versicherer hingegen die Textform vor, können Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung auch per Mail kündigen.

Die Neckermann Lebensversicherung kann nur schriftlich gekündigt werden. Senden Sie daher einen Brief oder ein Fax an den Versicherer. 

Denken Sie daran, dass Sie im Zweifel beweisen müssen, dass Ihre Kündigung bei der Versicherungsgesellschaft angekommen ist (Beweispflicht des Absenders). Sollte der Versicherer also behaupten, Ihr Schreiben nicht erhalten zu haben, müssen Sie den entsprechenden Gegenbeweis erbringen. Daher sollten Sie Kündigungen per Post immer mit Einschreiben, per Fax mit Faxbericht versenden. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Halten Sie sich außerdem zwingend an die vorgegebene Form. Versicherungsgesellschaften weisen ihre Kunden in der Regel nicht auf die Unwirksamkeit ihrer Kündigung hin. Gehen Sie auch hier auf Nummer sicher. 

Auch wenn es für den Inhalt der Kündigung einer Neckermann Lebensversicherung keine speziellen Vorgaben gibt, sollten Sie einige Punkte beachten: 

  1. Nennen Sie Ihre persönlichen und die Vertragsdaten (Name, Anschrift, Kunden- und Versicherungsnummer) und achten Sie auf die richtige Adressierung. So ermöglichen Sie dem Versicherer eine schnelle Zuordnung Ihres Schreibens. 
  2. Nutzen Sie den Begriff „Kündigung“, um zu verhindern, dass der Vertragspartner Ihr Schreiben falsch auslegt.
  3. Geben Sie bei einer außerordentlichen Kündigung den gesetzlichen Kündigungsgrund an oder beziehen Sie sich auf die entsprechende Klausel im Versicherungsvertrag. 
  4. Nennen Sie einen konkreten Termin, zu dem Ihre Kündigung wirksam werden soll. Wenn Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ kündigen, endet das Vertragsverhältnis mit Ablauf der Versicherungsperiode.
  5. Bitten Sie den Versicherer um Auszahlung des Rückkaufswerts und fordern Sie ihn auf, Ihnen die Kündigung zu bestätigen
  6. Unterschreiben Sie die Kündigung händisch

4Neckermann Lebensversicherung kündigen – außerordentlich oder ordentlich?

Wie bei den meisten Verträgen, besteht auch bei der Neckermann Lebensversicherung sowohl die Möglichkeit zur außerordentlichen als auch die zur ordentlichen Kündigung. Beide sind im VVG geregelt, wobei der Versicherer konkrete Bestimmungen im Vertrag regeln kann. Werfen Sie daher unbedingt einen Blick in Ihre Unterlagen, bevor Sie die Neckermann Lebensversicherung kündigen. helpcheck gibt einen kurzen Überblick. 

Die außerordentliche Kündigung nach § 40 VVG

Die Vorschriften zur außerordentlichen Kündigung einer Lebensversicherung hat der Gesetzgeber in § 40 VVG zusammengefasst. Nach der entsprechenden Regelung können Sie die Police immer dann außerhalb der regulären Kündigungsfristen auflösen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt (§ 40 Abs.1 und 2 VVG): 

  • Der Versicherer beabsichtigt eine Anpassung der Beiträge, nicht aber der Leistungen, zu Ihrem Nachteil 
  • Der Versicherer möchte die Leistungen reduzieren, die entsprechende Reduzierung aber nicht auf den Beitrag übertragen 

In beiden Fällen zahlen Sie im Ergebnis eine höhere Prämie für weniger Leistungen. Daher räumt Ihnen der Gesetzgeber ein Sonderkündigungsrecht, auf das Sie der Versicherer einen Monat vor Wirksamwerden der Anpassungen hinweisen muss, ein (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). So lange haben Sie dann Zeit, Ihre Neckermann Lebensversicherung außerordentlich zu kündigen. Lassen Sie die Frist verstreichen, erlischt das Sonderkündigungsrecht wieder.

Generell sind Lebensversicherungen nur von § 40 VVG betroffen, wenn sie gemeinsam mit einer anderen Versicherung – etwa einem BU-Schutz – abgeschlossen wurden. Weitere Unterschiede zur regulären Kündigung gibt es nicht, Sie erhalten also auch bei der Sonderkündigung den Rückkaufswert Ihrer Lebensversicherung zum jeweiligen Zeitpunkt ausgezahlt.

Beachte:

Geben Sie bei der außerordentlichen Kündigung unbedingt den Grund an. Immer wieder gehen Versicherer sonst von einer ordentlichen Kündigung aus. Die damit verbundenen Streitigkeiten können Sie sich sparen.

Die ordentliche Kündigung nach § 168 Abs.1 VVG

Eine ordentliche Kündigung ist bei Lebensversicherungen jederzeit zum Ende einer sogenannten Versicherungsperiode möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Die Versicherungsperiode beginnt mit dem Abschluss des Vertrags bzw. zu dem Zeitpunkt, in dem der Versicherer erstmalig Versicherungsschutz gewährt. Sie dauert 12 Monate und ist daher auch unter dem Begriff „Versicherungsjahr“ bekannt (§ 12 VVG). 

Bei ordentlichen Kündigungen ist eine Kündigungsfrist einzuhalten. Der Versicherer kann ihre Dauer selbst bestimmen, muss dabei aber den Rahmen von ein bis drei Monaten einhalten (§ 11 Abs.3 VVG). Diese Frist bezieht sich dann stets auf das Ende der Versicherungsperiode. 

Bei der Neckermann Lebensversicherung dauert die Kündigungsfrist drei Monate.

Da der Versicherer auch ein abweichendes Versicherungsjahr vorgeben kann, etwa, um es an das Kalenderjahr anzugleichen, zwei Beispiele zur Berechnung der Kündigungsfrist. Wir gehen hier von einem Abschluss der Versicherung am 01.10. und einer dreimonatigen Kündigungsfrist aus: 

  1. Reguläre Versicherungsperiode: Sie endet am 30.09. und beginnt jeweils am 01.10. Drei Monate vor diesem Zeitpunkt, spätestens also am 30.06. des jeweiligen Jahres, muss Ihre Kündigung den Versicherer erreichen. 
  2. Abweichende Versicherungsperiode: Sie endet bereits am 31.12. des Jahres, in dem Sie Ihre Police abgeschlossen haben. Der Versicherer verfolgt mit dieser Regelung das Ziel, die Versicherungsperiode ans Kalenderjahr anzupassen. Denn alle weiteren Versicherungsjahre entsprechen in Zukunft dem Kalenderjahr, enden also ebenfalls am 31.12. Ihre Kündigung muss der Versicherer dann spätestens am 30.09. des jeweiligen Jahres erhalten. 

Beachten Sie: Für die Wirksamkeit Ihrer Kündigung bzw. für die Einhaltung der Frist ist der Zugang des Schreibens beim Versicherer, nicht der Zeitpunkt des Versands oder der Bearbeitung, maßgeblich.

5Versicherungsnehmer verstorben: Diese Besonderheiten gelten bei der Kündigung

Leider passiert es immer wieder, dass der Versicherungsnehmer stirbt, obwohl die Ablaufleistung der Lebensversicherung noch gar nicht gezahlt wurde. Sieht die Lebensversicherung etwa das 65. Lebensjahr für die Auszahlung vor, stirbt der Versicherungsnehmer aber bereits mit 60 Jahren, ist der vertragliche Zeitpunkt nicht erreicht. In diesem Fall passiert Folgendes: 

  1. Anders als etwa eine private Krankenversicherung, wird der Versicherungsvertrag nicht aufgelöst. Auch bestehen keine Sonderkündigungsrechte
  2. Stattdessen geht der Vertrag mit allen Rechten und Pflichten auf den Erben über, sobald der Versicherer weiß, wer die Police übernimmt. Der Erbe führt die Neckermann Lebensversicherung dann wie ein „neuer Versicherungsnehmer“ fort.

Möchten Sie die geerbte Neckermann Lebensversicherung kündigen, ist dies im Rahmen der ordentlichen Kündigung möglich. Der Rückkaufswert wird dann an den Bezugsberechtigten gezahlt (§ 159 VVG). Sofern das Bezugsrecht beim Versicherungsnehmer selbst lag, übernehmen Sie es als Erbin oder Erbe. Wurde ein abweichendes Recht vereinbart, bleibt es bestehen. 

Beachten Sie bei der Kündigung einer geerbten Lebensversicherung zusätzlich folgende Punkte:

  • Informieren Sie den Versicherer über den Erbfall, sofern er nicht bereits Kenntnis von ihm erlangt hat
  • Legen Sie möglichst einen Nachweis über die Erbschaft, am besten den Erbschein, in Kopie vor
  • Ändern Sie die für die Auszahlung des Rückkaufswerts relevante Bankverbindung, damit der Rückkaufswert nicht auf ein bereits geschlossenes Konto überwiesen wird
  • Passen Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht an, sofern der Versicherungsnehmer ein abweichendes vereinbart hat

6Neckermann Lebensversicherung kündigen oder widerrufen?

Grundsätzlich entscheiden Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer selbst, ob Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung lieber kündigen oder den Vertrag auf andere Weise auflösen. Allerdings sollten Sie die jeweiligen Optionen genau prüfen lassen, um sich am Ende tatsächlich für den rentabelsten Weg zu entscheiden. helpcheck zeigt, was der „ewige Widerruf ist und warum Sie mit ihm meist eine höhere Auszahlung erhalten.

Die Kündigung – meist ein Verlustgeschäft

Zugegeben, die Kündigung ist schnell geschrieben und mit wenig Aufwand erledigt. Immerhin reicht ein einfaches Schreiben an den Versicherer, der sich um alles Weitere kümmert, bereits aus. Allerdings müssen Sie bedenken, dass mit der Kündigung in der Regel ein hoher Verlust verbunden ist. Dies liegt vor allem daran, dass der Versicherer die vollen Abschluss- und Verwaltungskosten sowie oft zusätzliche Stornogebühren vom Vertragsvermögen abzieht. 

Das folgende Beispiel zeigt, wie eine Kündigung der Neckermann Lebensversicherung trotz positiver Erträge zum Verlustgeschäft wird: 

Sie lösen den Vertrag nach 10 Jahren und Einzahlungen in Höhe von 10.000 Euro auf. Der Versicherer hat Ihnen Zinsen in Höhe von 1.000 Euro gutgeschrieben, zieht bei der Kündigung aber auch 4.000 Euro Abschluss- und Verwaltungskosten sowie eine Stornopauschale von 800 Euro ab. So erhalten Sie lediglich 6.200 Euro ausgezahlt. Sie machen einen Verlust von 38 Prozent der eingezahlten Beiträge!

Daher sollten Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung keinesfalls vorschnell kündigen. Lassen Sie stets die Alternativen prüfen & treffen Sie erst dann eine Entscheidung!

Jetzt prüfen

Der Widerruf – Ihr sprichwörtliches Ass im Ärmel

Die Widerrufsfrist dauert bei Lebensversicherungen grundsätzlich 30 Tage und beginnt zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie die Vertragsunterlagen vom Versicherer erhalten (§§ 8 Abs.1 und 152 Abs.1 VVG). Außerdem ist die Versicherungsgesellschaft in der Pflicht, Sie in Form einer Widerrufsbelehrung umfassend über das Widerrufsrecht zu informieren (§ 8 Abs.2 Nr.2 VVG). Alle Voraussetzungen müssen gemeinsam vorliegen.

Fehlt es an einer der Voraussetzungen für den Beginn der Widerrufsfrist, zum Beispiel an der rechtswirksamen Widerrufsbelehrung, beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen. Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer haben Sie dann ein „ewiges Widerrufsrecht“, welches der BGH unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 bestätigt hat (Az. IV ZR 76/11).

Zahlreiche Lebensversicherungsverträge, vor allem aus den Jahren 1994 bis 2007, lassen sich daher noch heute rückabwickeln. Mit einem Widerruf profitieren Sie insbesondere im Vergleich zur meist teuren Kündigung von verschiedensten Vorteilen:

  • Der Versicherer muss nicht nur den Garantiezins, sondern alle Gewinne, die er mit Ihren Beiträgen erwirtschaftet hat, wieder auszahlen
  • Der Abzug von Abschluss- und Stornokosten ist unzulässig, bereits einbehaltene Gebühren erhalten Sie zurück. Auch Abschlusskosten dürfen nur bei wenigen Verträgen abgezogen werden
  • Der Widerruf wird sofort und nicht wie die Kündigung erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam 

Übrigens:

Sie erhalten So eine Auszahlung von bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge. Sie liegt schnell mehrere tausend bis zehntausend Euro über dem Rückkaufswert, den Sie bei einer Kündigung erhalten würden.

Bei helpcheck lassen Sie Ihre Neckermann Lebensversicherung ohne Kostenrisiko prüfen. Dazu senden Sie uns einfach die Vertragsunterlagen und alle weiteren Dokumente, die Sie vom Versicherer erhalten haben, zu. Unsere Anwälte suchen eine Widerrufsmöglichkeit, berechnen die jeweiligen Auszahlungsbeträge und machen Ihre Forderung gegenüber der Versicherungsgesellschaft geltend. 

Ihr Vorteil: Nur wenn Sie die geforderte oder zumindest eine höhere Auszahlung als den Rückkaufswert erhalten, fällt ein Honorar an. Es beträgt 29,75 oder 39,75 Prozent des erzielten Mehrwerts. So tragen Sie keinerlei Kostenrisiko! 

Neckermann Lebensversicherung noch heute prüfen lassen und bares Geld zurückholen!

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich eine Neckermann Riester Lebensversicherung kündigen?

Faq Icon

Wie sieht es mit dem Widerruf einer gekündigten Neckermann Lebensversicherung aus?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.