15
.
09
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Moneymaxx Lebensversicherung kündigen

Moneymaxx Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze 

  • Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer können Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung jederzeit kündigen. Dabei müssen Sie lediglich die vom Versicherer vorgegebene Frist einhalten
  • Mit der Kündigung verbunden ist die Auszahlung des Rückkaufswerts. Wegen zahlreicher Kosten, die der Versicherer vom Vertragsvermögen abzieht, liegt dieser aber oft unter der Summe Ihrer Beiträge – die Kündigung wird dann zum Verlustgeschäft
  • Besser stehen Sie in der Regel mit dem Widerruf dar, der bei vielen Policen noch Jahrzehnte nach dem Abschluss möglich ist. Grund dafür sind rechtliche Fehler, die der Versicherer bei der Policierung gemacht hat. Die Auszahlung liegt hier schnell mehrere tausend Euro über dem Rückkaufswert

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Warum immer mehr Kunden ihre Moneymaxx Lebensversicherung kündigen

In den letzten Jahren ist neben der Zahl der Beitragsfreistellungen auch die Kündigungsquote immer weiter angestiegen. Rund 50 Prozent der Lebensversicherungen werden vor Erreichen des vertraglichen Auszahlungszeitpunkts gekündigt. Etwa jede dritte Lebensversicherung ist aktuell (Stand: 2022) von der Beitragszahlung befreit. Bereits diese Zahlen zeigen, dass immer mehr Kunden mit ihrer Lebensversicherung nicht mehr zufrieden sind. 

Auch die Gründe, aus denen sich Versicherungsnehmer dazu entscheiden, ihre Moneymaxx Lebensversicherung zu kündigen, werden immer wieder statistisch erfasst. Besonders relevant sind dabei diese Punkte:

  1. Hohe Kosten: Kapitalbildende Lebensversicherungen werfen kaum Rendite ab, verursachen aber besonders in den ersten Jahren immense Abschluss- und Verwaltungskosten. Sie erreichen schnell einen vier- bis fünfstelligen Betrag und werden direkt mit den Beiträgen verrechnet, wodurch diese nicht mehr für die Verzinsung zur Verfügung stehen. Vielen Kunden ist die Police daher schlicht zu teuer. 
  2. Kaum Zinsen: Die EZB gibt über den Leitzins auch die Berechnungsgrundlagen für die Versicherungsgesellschaft vor. Er liegt aktuell bei 0,25 Prozent und wird sich voraussichtlich auch in Zukunft nicht anders entwickeln. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 wurden Lebensversicherungen noch mit rund vier Prozent verzinst. Erschwerend hinzu kommt, dass die Versicherer einen immer größeren Teil ihrer jährlichen Gewinne in Rücklagen für höher verzinste Altverträge einstellen müssen, wodurch entsprechend weniger als Überschussbeteiligung ausgezahlt wird.
  3. Wenig Flexibilität: Selbst wenn Sie mit der Anlageentscheidung Ihres Versicherers unzufrieden sind, bieten kapitalbildende Lebensversicherungen in dieser Hinsicht kaum Anpassungsmöglichkeiten. Sie sind damit gewissermaßen an die Geldanlage der Versicherungsgesellschaft verbunden, auch wenn diese keine Rendite mehr erwirtschaftet oder sogar negativ rentiert. Diese fehlende Flexibilität ist in der heutigen Zeit alles andere als angebracht.

Tipp:

Schließen Sie heute keine kapitalbildende Lebensversicherung mit Garantieverzinsung mehr ab. Die Alternativen sind vielseitig, deutlich flexibler und renditestärker! Andere Formen der Lebensversicherung, etwa die BU- oder Todesfall-Police, sind aber weiterhin – je nach Lebenssituation – sinnvoll und für viele Menschen existenzsichernd. 

Sie haben bereits eine unrentable Moneymaxx Lebensversicherung? Lassen Sie Ihren Vertrag noch heute bei helpcheck von erfahrenen Anwälten für Versicherungsrecht prüfen. 

Jetzt prüfen

2Form und Inhalt: Moneymaxx Lebensversicherung rechtssicher kündigen

Wenn Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung kündigen möchten, müssen Sie die vom Versicherer vorgeschriebene Form der Kündigung einhalten. Sie ergibt sich aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB), weil der Gesetzgeber hier keine spezifischen Vorschriften erlassen hat. Unterschieden wird bei Versicherungsverträgen aller Art grundsätzlich zwischen Schrift- und Textform

  • Schriftform: Sie können per Brief und Fax kündigen
  • Textform: Neben Brief und Fax sind auch E-Mails an den Versicherer zulässig 

Wichtig:

Ihre Moneymaxx Lebensversicherung können Sie nur schriftlich kündigen. Es ist also ein „echtes Schreiben“ an den Versicherer erforderlich. 

Auch wenn es für den Inhalt eines Kündigungsschreibens keine besonderen Vorgaben gibt, empfehlen wir Ihnen, mindestens auf folgende Punkte einzugehen: 

  1. Achten Sie neben der korrekten Adressierung auch darauf, Ihre Vertragsdaten – insbesondere Kunden- und Versicherungsnummer – zu nennen. So kann der Versicherer Ihre Kündigung schneller zuordnen. 
  2. Nennen Sie bei außerordentlichen Kündigungen den Kündigungsgrund. Ohne ihn geht der Versicherer von einer ordentlichen Kündigung aus.
  3. Nutzen Sie den Begriff Kündigung“, um zu vermeiden, dass Ihr Schreiben falsch ausgelegt wird.
  4. Nennen Sie einen Kündigungstermin oder kündigen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt, sodass Ihr Vertrag direkt mit Ablauf der Versicherungsperiode endet.
  5. Bitten Sie den Versicherer um eine Kündigungsbestätigung und darum, Ihnen den Rückkaufswert auszuzahlen.
  6. Unterschreiben Sie Ihre Kündigung persönlich. 

Als Absender sind Sie außerdem in der Beweispflicht, was den Zugang Ihres Schreibens angeht. Versenden Sie es daher entweder per Fax und heben Sie den Faxbericht auf oder nutzen Sie den Postweg und das Einschreiben. So sind Sie auf der sicheren Seite. Den Nachweis können Sie entsorgen, wenn Ihnen der Versicherer die Kündigung bestätigt hat. 

3Fehlerhafte Widerrufsbelehrung – Millionen Versicherte betroffen: Der Hintergrund

Wie andere Verträge, können Sie auch Ihre Moneymaxx Lebensversicherung sowohl ordentlich als auch außerordentlich kündigen. In beiden Fällen gelten die Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG), die der Versicherer mit entsprechenden Bestimmungen in den AVB ergänzen kann. helpcheck gibt einen kurzen Überblick.

Die außerordentliche Kündigung

Eine außerordentliche Kündigung ist nur möglich, wenn der Versicherer die Beiträge, nicht aber die Leistungen erhöht, oder die Leistungen, nicht aber den Beitrag reduziert (§ 40 Abs.1 und 2 VVG). Der Gesetzgeber geht hier davon aus, dass die Anpassungen unverhältnismäßig sind und nicht dem Stand bei Vertragsabschluss entsprechen.

Der Versicherer muss Sie einen Monat vor Wirksamkeit der Anpassungen auf diese an sich und das mit ihnen verbundene Sonderkündigungsrecht nach § 40 VVG hinweisen. So haben Sie mindestens einen Monat Zeit, Ihre Moneymaxx Lebensversicherung außerordentlich zu kündigen. Verpassen Sie diese Frist, erlischt das Sonderkündigungsrecht wieder und die Lebensversicherung kann nur ordentlich gekündigt werden.

Von § 40 VVG sind generell fast ausschließlich Kombipolicen, bei denen neben dem Vermögensaufbau noch die Absicherung eines Risikos im Vordergrund steht, betroffen. Passt der Versicherer etwa die Beiträge zur eingeschlossenen BU-Versicherung an und kann diese nicht separat von der Grundversicherung gekündigt werden, betrifft das Sonderkündigungsrecht beide Policen

Achtung:

Geben Sie, wenn Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, immer den Grund an. Der Versicherer wird sonst davon ausgehen, dass Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung ordentlich kündigen wollen. 

Die ordentliche Kündigung

Sonderkündigungen sind bei Lebensversicherungen eher die Ausnahme. Wesentlich relevanter ist daher die ordentliche Kündigung, die in allen anderen Fällen zulässig ist. Für sie benötigen Sie keinen Kündigungsgrund, müssen dafür aber die ein- bis dreimonatige Frist einhalten, die der Versicherer in den AVB oder im Versicherungsschein selbst vorgibt. 

Hinweis:

Bei der Moneymaxx Lebensversicherung dauert die einzuhaltende Kündigungsfrist drei Monate. 

Die Frist bezieht sich immer auf das Ende der Versicherungsperiode, da Lebensversicherungen nach § 168 Abs.1 VVG nur hier aufgelöst werden können. Die Versicherungsperiode wiederum dauert ein Jahr (= 12 Monate; § 12 VVG) und beginnt mit dem Abschluss der Police. Daher wird sie auch als „Versicherungsjahr“ bezeichnet. Der Versicherer hat die Möglichkeit, im Vertrag eine abweichende Periode festzulegen.

Dazu zwei Beispiele

  1. Sie haben Ihre Moneymaxx Lebensversicherung am 01.08. abgeschlossen, es gibt keine abweichenden Vereinbarungen, sodass die Versicherungsperiode am 31.07. des Folgejahres endet. Durch die dreimonatige Frist müssen Sie bis zum 30.04. gekündigt haben.
  2. Wie Beispiel 1, allerdings wurde vereinbart, dass die erste Versicherungsperiode nur vier Monate dauert und am 31.12. endet. Die zweite und alle weiteren Perioden laufen dann vom 01.01. bis zum 31.12., sodass Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung bis zum 30.09. des jeweiligen Jahres kündigen müssen (= drei Monate im Vorfeld).

Tipp:

Werfen Sie immer erst einen Blick in den Versicherungsschein. So stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Versicherungsperiode im Kopf haben. 

Für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Eingang Ihrer Kündigung beim Versicherer maßgeblich. Es spielt keine Rolle, wann Sie Ihr Schreiben absenden oder wann es von der Versicherungsgesellschaft bearbeitet wird. 

4Moneymaxx Lebensversicherung kündigen: Der vertragliche Rückkaufswert 

Wenn Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung kündigen, muss der Versicherer den Rückkaufswert der Police berechnen und auszahlen (§ 169 Abs.1 VVG). Der Rückkaufswert wird nach versicherungsmathematischen Grundsätzen berechnet und gibt an, welchen Wert die Versicherung aus Sicht der Versicherungsgesellschaft hat. In den Betrag werden unter anderem alle Erträge und Kosten eingepreist (§ 169 Abs.3 VVG).

Hinter der Berechnung stehen komplexe Formeln, die sich aber vereinfacht wie folgt darstellen lassen: 

Formel:

Rückkaufswert = Summe der Beiträge ohne Risikoanteile (für BU-Schutz oder Risikolebensbaustein) – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen – Stornopauschale

Eine Stornopauschale darf der Versicherer nur abziehen, wenn sie im Vorfeld vereinbart wurde sowie beziffert und der Höhe nach angemessen ist (§ 169 Abs.5 VVG). In den meisten Versicherungsverträgen findet sich eine entsprechende Vereinbarung, die einen prozentualen Abzug vom Rückkaufswert vorsieht. Nach allen Abzügen muss der Rückkaufswert mindestens bei 50 Prozent der Beiträge liegen. 

Außerdem gilt für die Berechnung des Rückkaufswerts das sogenannte Stichtagsprinzip. Der Versicherer kann ihn also erst am letzten Tag der Versicherungsperiode berechnen und dementsprechend auch erst hier auszahlen. Meist dauert es rund eine Woche, bis Sie die Auszahlung vom Versicherer erhalten. 

5Versicherungsnehmer verstorben: Was gilt jetzt für die Moneymaxx Lebensversicherung?

Wenn der Versicherungsnehmer vor Erreichen des vertraglichen Auszahlungszeitpunkts verstirbt, geht der Vertrag auf die gesetzlichen oder durch Testament bestimmten Erben über. Der Vertrag wird nicht aufgelöst, auch besteht kein Sonderkündigungsrecht. Ausnahmen gelten für mitversicherte Risiken, etwa Berufsunfähigkeit, da diese Policen personengebunden und nicht vererblich sind. 

Achtung:

Wurde im Versicherungsvertrag ein abweichendes Bezugsrecht vereinbart (§ 159 VVG), bleibt es beim Bezugsberechtigten, auch wenn sich der Versicherungsnehmer im Erbfall ändert. Allerdings können Sie ein widerrufliches Bezugsrecht jederzeit ändern (§ 159 Abs.2 VVG).

Als „neuer Versicherungsnehmer“, können Sie die geerbte Moneymaxx Lebensversicherung aber auch kündigen. Dabei sollten Sie lediglich folgende Zusatzpunkte beachten: 

  • Informieren Sie den Versicherer zeitnah über den Erbfall und legen Sie direkt einen entsprechenden Nachweis, etwa den Erbschein, vor. Ohne dieses Dokument kann Ihr Antrag bzw. Ihre Kündigung nicht bearbeitet
  • Ändern Sie die beim Versicherer gespeicherte Bankverbindung, damit der Rückkaufswert nicht auf das Konto des Verstorbenen überwiesen wird
  • Passen Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht an, wenn Sie es nicht unmittelbar vom Versicherungsnehmer übernommen haben 

6Moneymaxx Lebensversicherung kündigen oder widerrufen: Ihre Optionen im Überblick

Eine Moneymaxx Lebensversicherung zu kündigen ist der komfortabelste und schnellste Weg, die Police loszuwerden. Dafür ist die Kündigung aber meist auch mit immensen Kosten und einem Verlust verbunden. Besser ist der Widerruf, der zwar etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, dafür aber schnell zu einer Auszahlung von bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge führt. helpcheck gibt einen Überblick über Ihre Optionen!

Die Kündigung: Teuer und daher meist unrentabel

Wenn Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung kündigen, tragen Sie ein hohes Verlustrisiko – auch wenn die Kündigung selbst vergleichsweise komfortabel ist, da ein Schreiben an den Versicherer ausreicht. 


Der hohe Verlust entsteht meist dadurch, dass der Versicherer die Abschlusskosten auf Basis des voraussichtlichen Vertrags-Endvermögens kalkuliert und sie daher entsprechend hoch ansetzt. Auch bei einer Kündigung werden die einmal ermittelten Kosten nicht mehr angepasst und der Abzug steht außer Verhältnis zum tatsächlich bisher erreichten Vertragsvermögen

Das folgende Beispiel zeigt anhand echter Zahlen, wie der Verlust bei Kündigung einer Moneymaxx Lebensversicherung zustande kommen kann: 

Beispiel:

Sie haben bisher 12.000 Euro in Ihre Moneymaxx Lebensversicherung eingezahlt und kündigen den Vertrag mit Ablauf der 10. Versicherungsperiode. Der Versicherer zieht Abschluss- und Verwaltungskosten von 4.000 Euro und eine Stornopauschale von 800 Euro ab. Als Rückkaufswert erhalten Sie 7.200 Euro und machen einen Verlust von insgesamt 2.800 Euro!

Obwohl Sie grundsätzlich einen Gewinn erwirtschaftet haben, führen die hohen Kosten dazu, dass die Rendite und ein großer Teil der Beiträge schlicht aufgefressen werden. Daher ist die Kündigung zwar in der Regel schnell erledigt, die mit ihr verbundenen Verluste stehen aber in keinem Verhältnis zu dieser Aufwandsersparnis

Unser Tipp daher: Bevor Sie Ihre Moneymaxx Lebensversicherung kündigen, sollten Sie den Vertrag bei helpcheck von erfahrenen Anwälten für Versicherungsrecht prüfen lassen. So entscheiden Sie sich am Ende für die wirtschaftlich sinnvollste Lösung!

Jetzt prüfen

Der Widerruf: Ziehen Sie bei Bedarf den „Joker“!

Generell ist der Widerruf einer abgeschlossenen Lebensversicherung ohne Begründung innerhalb der ersten 30 Tage möglich (§§ 8 Abs.1 und 152 Abs.1 VVG). Die Frist beginnt mit Zugang der Vertragsunterlagen, insbesondere des Versicherungsscheins und der Pflichtinformationen. Nach § 8 Abs.2 Nr.2 VVG ist der Versicherer außerdem verpflichtet, Sie mit einer Widerrufsbelehrung über das Widerrufsrecht und dessen Ausübung zu informieren.

An die Belehrung nach § 8 Abs.2 Nr.2 VVG stellt der Gesetzgeber hohe Anforderungen. Sie muss unter anderem fettgedruckt sein und alle Informationen zur Ausführung des Widerrufs enthalten. Erfüllt die Widerrufsbelehrung die gesetzlichen Voraussetzungen nicht, ist sie unwirksam. Damit fehlt es an einer der elementaren Voraussetzungen für den Beginn der Widerrufsfrist.

Der „Joker“:

Hat die Widerrufsfrist wegen einer unwirksamen Widerrufsbelehrung nie begonnen, konnte sie bis heute auch nicht enden. Damit haben Sie als Kundin oder Kunde ein „ewiges Widerrufsrecht“, das noch Jahrzehnte nach dem Abschluss ausgeübt werden kann!

Besonders betroffen vom „ewigen Widerrufsrecht“, das der BGH unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) bestätigt hat, sind Policen, die zwischen 1994 und 2007 verkauft wurden. Expertenschätzungen zufolge handelt es sich hier um über 100 Millionen Lebens- und Rentenversicherungen, bei denen der Widerruf noch heute möglich und unter anderem mit folgenden Vorteilen gegenüber der Kündigung verbunden ist: 

  • Der Versicherer muss die gesamte Rendite, die er mit Ihren – zu Unrecht einbehaltenen – Beiträgen erwirtschaftet hat, auszahlen. Es gibt keine Begrenzung auf den vereinbarten Garantiezins 
  • Der Versicherer darf weder Abschluss- noch Stornokosten vom Vertragsvermögen abziehen und muss bereits einbehaltene Gebühren wieder auszahlen. In den meisten Fällen ist auch der Abzug von Verwaltungskosten verboten; abgezogen werden dürfen nur Beitragsanteile, die auf tatsächlich gewährten Versicherungsschutz entfallen
  • Der Widerruf wird sofort und nicht wie die Kündigung erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam

Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer erhalten Sie mit einem Widerruf schnell bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge wieder ausgezahlt. Je nach Vertragsvermögen kommen hier Summen von mehreren tausend oder sogar zehntausend Euro zusammen – der Widerruf ist also eine echte Chance, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Lassen Sie Ihre Möglichkeiten noch heute kostenfrei bei helpcheck prüfen!

Jetzt prüfen

7Moneymaxx Lebensversicherung nicht kündigen – Vertrag jetzt prüfen lassen!

Bei helpcheck reichen Sie Ihre Vertragsunterlagen entweder komfortabel online oder auf dem Postweg ein. Unsere erfahrenen Partneranwälte prüfen die Dokumente und machen sich auf die Suche nach einer Widerrufsmöglichkeit. Anschließend berechnen sie, ob sich der Widerruf auch lohnt – also ob die Auszahlung höher ist als der Rückkaufswert, den Sie bei der Kündigung Ihrer Moneymaxx Lebensversicherung erhalten würden.

Ist das der Fall, machen wir die Forderung beim Versicherer geltend. Vom erzielten Mehrwert ziehen wir unser Erfolgshonorar von 29,75 oder 39,75 Prozent der Differenz direkt ab. Ist der Widerruf aber nicht erfolgreich, sind unsere Leistungen für Sie zu 100 Prozent kostenfrei! 

Ihr Vorteil: Sie tragen keinerlei Kostenrisiko, da ein Honorar nur im Erfolgsfall anfällt.

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich auch eine Moneymaxx Riester Lebensversicherung kündigen?

Faq Icon

Was kostet der Widerruf meiner Moneymaxx Lebensversicherung?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.