03
.
01
.
2023

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Debeka Rentenversicherung kündigen

Debeka Rentenversicherung kündigen: Holen Sie mit dem Widerruf mehr aus Ihrem Vertrag!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste zum Thema "Rentenversicherung kündigen" 

  • Auch private Rentenversicherungen gehören zu den Lebensversicherungen. Für sie gelten dieselben Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG). Der Versicherer darf das Kündigungsrecht weder ausschließen noch einschränken 
  • Wenn Sie Ihre Debeka Rentenversicherung kündigen, erhalten Sie den Rückkaufswert. Dabei entsteht oft ein Verlust, da die Kosten die erhaltenen Renditen übersteigen 
  • Mit dem „ewigen Widerruf“ können Sie deutlich mehr aus Ihrer Rentenversicherung holen. Im Schnitt erhalten Kunden zehntausende Euro über dem Betrag, den sie bei einer Kündigung ausgezahlt bekommen würden

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Rentenversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen
erhalten durch bgh-urteil

1Was unterscheidet eigentlich Lebens- und Rentenversicherungen? 

Eigentlich ist bereits die Frage in der Überschrift falsch gestellt. Denn Rentenversicherungen gehören – wie übrigens auch Policen gegen Berufsunfähigkeit oder Unfallfolgen – zu den Lebensversicherungen. „Lebensversicherung“ ist also nur der Oberbegriff für Versicherungen auf sogenannte biometrische Risiken, wie es der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GdV) beschreibt. 

Daher gelten für Ihre Debeka Rentenversicherung dieselben Vorschriften wie für andere Lebensversicherungen. Allerdings unterscheidet sich eine Renten- dadurch von der Kapitallebensversicherung, dass nicht der Vermögensaufbau, sondern die lebenslange Rente im Vordergrund steht. Der wesentliche Unterscheid liegt also in der Auszahlung des angesparten Vertragsvermögens, während die Ansparung weitgehend identisch abläuft. 

Wie hoch die Rente ausfällt, richtet sich nach dem Rentenfaktor. Ihn teilt Ihnen der Versicherer im Versicherungsschein mit. Der Faktor bezieht sich immer auf ein Vertragsvermögen von 10.000 Euro. Bei einem Rentenfaktor von 30 erhalten Sie pro 10.000 Euro Vertragsvermögen 30 Euro monatliche, lebenslange Rente. 

Beispiel: Sie haben insgesamt 500.000 Euro Vertragsvermögen in Ihrer Debeka Rentenversicherung und einen Rentenfaktor von 25. Als monatliche Rente erhalten Sie 1.250 Euro (500.000 Euro geteilt durch 10.000 Euro multipliziert mit 25). 

Dazu:

Versichert ist bei der Rentenversicherung das Langlebigkeitsrisiko. Denn ist das Vertragsvermögen rechnerisch aufgebraucht, erhalten Sie die Rente trotzdem weiter. Beim privaten Vermögensaufbau müssten Sie vorsichtiger kalkulieren, damit Ihnen nicht irgendwann das Geld ausgeht. 

Die private Rentenversicherung hat daher durchaus ihre Daseinsberechtigung. Allerdings sollten Sie auf gute Konditionen, eine niedrige Kostenquote und viel Flexibilität achten. Einige Versicherer geben Ihnen beispielsweise die Möglichkeit, mehrfach größere Einmalsummen aus dem Vertragsvermögen zu entnehmen. So kombinieren Sie die Vorteile der Kapitallebens- mit denen der Rentenversicherung. 

2Debeka Rentenversicherung kündigen – diese Formvorgaben sollten Sie beachten 

Wenn Sie Ihre Debeka Rentenversicherung kündigen, müssen Sie dabei vergleichsweise wenig beachten. Relevant ist lediglich die Form Ihres Schreibens, da der Versicherer hier in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und im Versicherungsschein (= der eigentlichen Police) entsprechende Vorgaben macht. Unterschieden wird dabei zwischen Schriftform auf der einen und Textform auf der anderen Seite.

Die Schriftform ermöglicht Kündigungen nur per Fax und auf dem Postweg. Dem Versicherer muss also ein „echtes Schreiben“ zugehen. 

Bei der Textform können Sie ebenfalls per Brief und Fax kündigen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, dem Versicherer eine Mail zu schreiben – auch dies ist zulässig. Achten Sie aber auf die korrekte Adressierung der E-Mail; die Adresse finden Sie in der Regel im Versicherungsschein selbst. 

Halten Sie die Form unbedingt ein. Fehlerhafte Kündigungen sind unwirksam und leider weisen nur wenige Versicherer ihre Kunden auf diesen Fehler hin. Am Ende verpassen Sie die Kündigungsfrist und die Police läuft ein Jahr länger.

Wichtig:

Bei der Debeka Rentenversicherung können Sie nur schriftlich kündigen! 

Zum Inhalt der Kündigung gibt es weder in den AVB noch in der Police oder im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) besondere Vorschriften. Dennoch sollten Sie sicherstellen, dass der Versicherer Ihre Kündigung schnell und ohne Rückfragen bearbeiten kann. helpcheck empfiehlt daher, auf folgende Punkte gesondert einzugehen: 

  1. Nennen Sie Ihre persönlichen und die Vertragsdaten. Dazu gehören Name, Anschrift, Versicherungs- und Kundennummer. Sie ermöglichen eine schnelle Identifizierung des Vertrags, den Sie auflösen. 
  2. Verwenden Sie den Begriff „Kündigung“. Es kommt immer wieder vor, dass Schreiben vom Versicherungsunternehmen falsch ausgelegt werden. Gehen Sie hier kein Risiko ein und benennen Sie Ihre Kündigung als das, was sie ist. 
  3. Geben Sie einen festen Kündigungstermin an oder kündigen Sie zum Ende der Versicherungsperiode. Hier reicht es aus, wenn Sie den „nächstmöglichen Zeitpunkt“ erwähnen. 
  4. Bitten Sie den Versicherer um eine schriftliche oder elektronische Kündigungsbestätigung
  5. Fordern Sie Ihren Vertragspartner auf, Ihnen den Rückkaufswert der Rentenversicherung auszuzahlen. Teilen Sie gegebenenfalls die Bankverbindung für die Auszahlung mit, wenn sie noch nicht vorliegt.
  6. Beziehen Sie sich bei außerordentlichen Kündigungen auf den Kündigungsgrund nach § 40 VVG. Er ist zwingende Voraussetzung für eine Sonderkündigung. Ordentliche Kündigungen sind grundlos möglich. 
  7. Unterschreiben Sie die Kündigung persönlich

Da Sie Ihre Debeka Rentenversicherung nur schriftlich kündigen können, sollten Sie außerdem für einen Zugangsnachweis sorgen. Dies gilt insbesondere für knappe, also kurz vor Fristende ausgesprochene, Kündigungen. Als gerichtsfester Beweis bieten sich beispielsweise der Rückschein des Einschreibens oder der Faxbericht an.

Tipp:

Heben Sie den Nachweis gut auf. Sie müssen den Zugang der Kündigung beweisen, wenn ihn der Versicherer bestreitet. Faxbericht oder Rückschein können Sie entsorgen, wenn Ihnen die Kündigungsbestätigung vorliegt. 

Prüfen Sie eine eingehende Bestätigung des Versicherers auf ihre Richtigkeit, vor allem auf den Kündigungstermin. Haben Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt und fristgerecht gekündigt, sollte das Ende der aktuellen Versicherungsperiode genannt sein. 

3Welche Fristen gelten bei Kündigung einer Rentenversicherung?

Wie bei den meisten Verträgen, ist auch bei Kündigung der Debeka Rentenversicherung zwischen außerordentlichen und ordentlichen Kündigungen zu unterscheiden. Beide Formen sind detailliert im VVG geregelt, wobei die meisten Versicherungsgesellschaften weitere Vorschriften in ihren AVB niederschreiben. Beachten Sie daher immer Ihre Versicherungsunterlagen, denn dort wird in der Regel auf die gesetzlichen Vorgaben verwiesen. 

Generell gilt, dass Sie nur für die außerordentliche Kündigung einen Grund brauchen

Die außerordentliche Kündigung der Debeka Rentenversicherung

Für die außerordentliche Kündigung Ihrer Debeka Rentenversicherung gilt § 40 Abs.1 und 2 VVG. Hier sind die zwingenden Kündigungsgründe normiert. Sie sind: 

  • Der Versicherer passt Leistungen zu Ihrem Nachteil an, ohne dass der Beitrag sinkt 
  • Der Versicherer erhöht den Beitrag, nicht aber den Umfang der versicherten Leistungen 

Besonders relevant ist § 40 VVG, wenn Sie Ihre Renten- mit einer anderen Versicherung kombiniert haben, etwa dem BU-Schutz. Passt der Versicherer die Zusatzversicherung an, ohne dass Sie die Hauptpolice getrennt von ihr kündigen können, besteht das Sonderkündigungsrecht für beide Versicherungen. 

Die Versicherungsgesellschaft weist Sie einen Monat vor Umsetzung der Änderungen auf diese hin. Mit dem Hinweis verbunden ist die Information über das Sonderkündigungsrecht (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Zeit, Ihre Debeka Rentenversicherung außerordentlich zu kündigen, haben Sie dann mindestens einen Monat. Sind die Änderungen erst einmal wirksam geworden, können Sie die Police nur noch ordentlich kündigen.

In Ihrer außerordentlichen Kündigung sollten Sie sich stets auf § 40 VVG oder die entsprechende Norm in den AVB beziehen. Denn Sie laufen sonst Gefahr, dass der Versicherer von einer ordentlichen Kündigung ausgeht. 

Debeka Rentenversicherung ordentlich kündigen 

Die ordentliche Kündigung ist jederzeit und ohne besonderen Grund möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Sie wird zum Ende der aktuellen bzw. nächstmöglichen Versicherungsperiode wirksam, wenn sie dem Versicherer fristgerecht zugeht (§ 11 Abs.3 VVG). Die Frist kann der Versicherer selbst bestimmen, sie darf aber einen Zeitraum von einem Monat nicht unter- und einen von drei Monaten nicht überschreiten.

Es gilt:

Bei der Debeka Rentenversicherung dauert die Kündigungsfrist drei Monate. Sie bezieht sich auf das Ende der Versicherungsperiode. 

Ihre Kündigung muss also drei Monate vor dem Ende der Versicherungsperiode (auch „Versicherungsjahr“ genannt) bei der Debeka eingehen.

Die Versicherungsperiode beginnt mit Abschluss der Rentenversicherung. Sofern nichts Abweichendes vereinbart wurde, endet sie exakt 12 Monate später (§ 12 VVG). Unmittelbar hier beginnt dann die nächste Versicherungsperiode. Rechnen Sie vom Ende des Versicherungsjahres drei Monate zurück, erhalten Sie den Zeitpunkt, zu dem Ihre Kündigung spätestens bei der Versicherungsgesellschaft eingehen muss. 

Beispiel:

Sie haben Ihre Debeka Rentenversicherung am 01.10. abgeschlossen. Die Versicherungsperiode endet am 30.09. des folgenden und aller weiteren Jahre. Drei Monate vorher, spätestens am 30.06., muss das Kündigungsschreiben den Versicherer erreichen. 

Ausnahmen gelten, wenn die erste Versicherungsperiode verkürzt wurde. Einige Versicherer nutzen diese Möglichkeit, um das Versicherungsjahr an das Kalenderjahr anzupassen. So läuft die erste Periode etwa nur von 01.10. bis 31.12. des Abschlussjahres, alle weiteren Versicherungsperioden beginnen am 01.01. und enden am 31.12. 

Maßgeblich ist der Zugang der Kündigung beim Versicherer. Dadurch spielt es keine Rolle, wann Sie das Schreiben absenden oder wann Ihr Vertragspartner mit der Bearbeitung beginnt. Kommt die Kündigung am letzten Tag der Frist um 23.59 Uhr beim Versicherer an, haben Sie die Kündigungsfrist eingehalten. 

4Aus diesen Gründen kündigen immer mehr Kunden ihre Debeka Rentenversicherung

Dafür, dass besonders in den letzten Jahren immer mehr Kunden ihre Debeka Rentenversicherung kündigen, gibt es gleich mehrere Gründe. Statistiken zeigen dabei immer wieder, welche das sind und wie sie sich entwickelt haben. helpcheck gibt einen kurzen Überblick.

Mit Abstand am häufigsten kündigen Kunden ihre Debeka Rentenversicherung wegen der sinkenden Zinsen. Während der EZB-Leitzins im Jahr 2000 noch bei vier Prozent lag, betrug er Anfang 2022 gerade einmal 0,25 Prozent pro Jahr. Versicherer sind gezwungen, mit diesen Angaben zu kalkulieren, und können ihren Kunden keine höheren Renditen garantieren. Leider reicht der Zins noch nicht einmal für den Ausgleich der Inflation.

Zweitwichtigster Punkt für Versicherungsnehmerinnen und Versicherungsnehmer sind die hohen Kosten, die bei Rentenversicherungen anfallen. Sie werden unmittelbar von den Einzahlungen abgezogen und stehen damit von Anfang an nicht für eine Verzinsung zur Verfügung. Hinzu kommt, dass die Kostenquote schnell bei mehreren Prozentpunkten liegt – und damit neben den niedrigen Zinsen weitere Verluste verursacht. 

Ebenfalls angeführt wird von vielen Kunden die fehlende Flexibilität. Selbst wenn Sie die Nachteile Ihrer Debeka Rentenversicherung erkannt haben, können Sie oft nichts gegen sie tun. Sie sind gezwungen, die Anlageentscheidungen des Versicherers zu akzeptieren und die damit verbundenen Kosten in Kauf zu nehmen. Zahlreiche Versicherungsnehmer finden dieses Modell nicht mehr zeitgemäß und wünschen sich mehr Spielraum. 

5Todesfall beim Versicherungsnehmer – das gibt es jetzt zu beachten 

Stirbt der Versicherungsnehmer einer Debeka Rentenversicherung, geht der Vertrag mit allen Rechten und Pflichten auf die Erben über. Sie führen die Police fort, zahlen Beiträge und erhalten Anspruch auf die versicherten Leistungen (= die Rente). 

Ausnahmen gelten nur, wenn der Erblasser ein abweichendes Bezugsrecht vereinbart hat. So geht die Police beispielsweise auf die Kinder über, Anspruch auf die Rente hat aber die Ehefrau. Ein solches Bezugsrecht muss von den Erben selbst geändert werden, sofern es nicht unwiderruflich vereinbart wurde. Ist dies der Fall, benötigen Sie die Zustimmung des aktuellen Bezugsberechtigten. 

Beachten Sie bei der Kündigung einer geerbten Debeka Rentenversicherung folgende Zusatzpunkte

  • Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über den Erbfall und darüber, dass Sie neue Versicherungsnehmerin oder neuer Versicherungsnehmer sind 
  • Legen Sie entsprechende Unterlagen, insbesondere den Erbschein in Kopie, vor 
  • Ändern Sie gegebenenfalls Bezugsrecht und/oder Bankverbindung, um zu vermeiden, dass der Rückkaufswert auf einem falschen Konto eingeht 

Gehen Sie auch hier lieber auf Nummer sicher und versorgen Sie den Versicherer mit allen relevanten Informationen. Ein Sonderkündigungsrecht löst der Tod des ursprünglichen Versicherungsnehmers übrigens nur aus, wenn im Versicherungsschein eine entsprechende Vereinbarung besteht. Üblicherweise ist dies nicht der Fall. 

6Auszahlung der Debeka Rentenversicherung: Der Rückkaufswert 

Wenn Sie Ihre Debeka Rentenversicherung kündigen, erhalten Sie vom Versicherer den sogenannten Rückkaufswert ausgezahlt (§ 168 Abs.1 VVG). Er spiegelt den Wert der Police aus Sicht der Versicherungsgesellschaft wider und ist nach versicherungsmathematischen Grundsätzen zu berechnen. In den Technischen Berechnungsgrundlagen (TBG) der Debeka finden Sie konkrete Informationen zur Ermittlung der Auszahlungssumme (§ 169 Abs.3 VVG).

Die einheitliche Festlegung auf den Rückkaufswert stellt sicher, dass Kunden, die ihre Rentenversicherung kündigen, nicht unverhältnismäßig benachteiligt werden. 

Den Rückkaufswert selbst zu berechnen, ist für Laien fast unmöglich. Allerdings können Sie mit folgender, vereinfachter, Formel einen ersten Eindruck gewinnen: 

Formel:

Rückkaufswert = Summe der eingezahlten Versicherungsbeiträge abzüglich enthaltener Risikoanteile für BU-Schutz o.Ä. – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen 

Der Rückkaufswert ist nicht automatisch die Summe, die Sie bei einer Kündigung überwiesen bekommen. Gegebenenfalls zieht der Versicherer noch eine sogenannte Stornopauschale nach § 169 Abs.5 VVG vom Rückkaufswert ab. Dies ist allerdings nur zulässig, wenn sie im Vorfeld vereinbart wurde und der Höhe nach angemessen ist. 

Im Schnitt warten Sie rund zwei Wochen auf die Überweisung. Grund dafür ist, dass der Versicherer den Auszahlungsbetrag erst am Ende der Versicherungsperiode (= Wirksamkeit Ihrer Kündigung) ermitteln kann. 

7Kündigung und Widerruf – sollten Sie Ihre Debeka Rentenversicherung wirklich kündigen? 

Möchten Sie Ihre Debeka Rentenversicherung loswerden, ist die Kündigung zwar der bekannteste, aber nur selten der beste Weg. Denn die meisten Kunden, die ihre Rentenversicherung kündigen, machen dabei einen Verlust. Anders sieht es beim Widerruf aus, der bei zahlreichen Policen noch Jahrzehnte nach dem Abschluss möglich ist. Grund sind Fehler in der Widerrufsbelehrung seitens des Versicherers. 

Die Kündigung – hier drohen hohe Verluste! 

Kündigen Sie Ihre Debeka Rentenversicherung, erhalten Sie maximal den Rückkaufswert ausgezahlt. Die Kündigung ist zwar bequem – immerhin reicht ein Schreiben an den Versicherer aus – dieser Komfort hat aber seinen Preis.

Grund für die hohen Verluste sind neben den niedrigen Zinsen auch die Berechnungsmethoden bei Abschluss- und Verwaltungskosten. Der Versicherer ermittelt sie beim Abschluss der Police anhand der voraussichtlichen Laufzeit und des Endvermögens. Kündigen Sie die Rentenversicherung nun frühzeitig, werden die Gebühren nicht an die geänderte Situation angepasst, sondern in voller Höhe fällig.

Beispiel: Sie haben 10.000 Euro eingezahlt und 2.000 Euro Zinsen erhalten. Insgesamt fallen Kosten von 5.000 Euro an. Mit der Kündigung machen Sie also einen spürbaren Verlust von 3.000 Euro! 

Der Rückkaufswert ist zwar auf 50 Prozent der eingezahlten Beiträge nach unten limitiert, dennoch können Sie die Hälfte Ihrer Einzahlungen verlieren. Hinzu kommt, dass Ihr Geld nach vielen Jahren durch die Inflation weiter an Wert verloren hat. 

helpcheck rät daher von einer Kündigung ab. Prüfen Sie zunächst die Alternativen und treffen Sie erst dann Ihre Entscheidung! 

Jetzt prüfen

Der Widerruf – Ihr „Joker“ in der Hinterhand 

Grundsätzlich können Sie Ihre Debeka Rentenversicherung 30 Tage nach ihrem Abschluss widerrufen. Innerhalb der Widerrufsfrist erfolgt dann eine vollständige Rückabwicklung des Vertrags, durch die Sie alle Beiträge und Kosten wieder ausgezahlt bekommen. Ist die Frist hingegen verstrichen, können Sie Ihre Debeka Rentenversicherung nur noch kündigen, da das Widerrufsrecht dann automatisch erlischt. 

Ein Händeschütteln zwischen zwei Personen

Aber – und hier kommt der „Joker“:

Hat der Versicherer Fehler bei der Widerrufsbelehrung gemacht, kommt es nicht zu einem Beginn und damit auch nicht zum Ende der Widerrufsfrist. Sie haben dann ein „ewiges Widerrufsrecht“. 

Fehler liegen beispielsweise vor, wenn die Belehrung nicht dem sogenannten Deutlichkeitsgrundsatz des § 8 Abs.2 Nr.2 VVG entspricht. Der BGH hat das zeitlich unbefristete Widerrufsrecht unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) bestätigt.  

Der Widerruf der Rentenversicherung hat für Sie als Kundin oder Kunde zahlreiche Vorteile

  • Sie erhalten alle Beiträge und einbehaltene Abschluss- sowie Verwaltungskosten wieder ausgezahlt
  • Der Versicherer verzinst Beiträge und Kosten mit dem Zinssatz, den er auch selbst erzielt hat. Eine Beschränkung auf den Garantiezins gibt es nicht
  • Der Abzug von Kosten, insbesondere einer Stornopauschale, ist mangels Kündigung nicht zulässig
  • Der Widerruf wird sofort und nicht, wie die Kündigung, erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam 

Im Schnitt erhalten Kunden durch den Widerruf ihrer Rentenversicherung mehrere tausend oder sogar zehntausend Euro über dem Rückkaufswert ausgezahlt. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen! 

Bei helpcheck prüfen erfahrene Anwälte für Versicherungsrecht ihre Debeka Rentenversicherung. Nur wenn der Widerruf am Ende erfolgreich ist, fällt ein Honorar an. Ist der Widerruf hingegen nicht möglich oder verlieren wir gegen den Versicherer, sind alle Leistungen für Sie kostenfrei. So tragen Sie als Kundin oder Kunde keinerlei Kostenrisiko. Lebens- oder Rentenversicherung noch heute prüfen lassen und Geld zurückholen! 

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich auch eine Debeka Riester Rentenversicherung kündigen?

Faq Icon

Sind die Leistungen von helpcheck kostenfrei?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.