15
.
09
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

6 Min.

ARAG Lebensversicherung kündigen

ARAG Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer entscheiden selbst, ob und wann Sie Ihre ARAG Lebensversicherung kündigen. Einschränkungen vonseiten des Versicherers sind hier nicht zulässig 
  • Viele Kunden erhalten bei der Kündigung weniger ausgezahlt, als sie eingezahlt haben. Das liegt vor allem daran, dass der Versicherer nur den Rückkaufswert zahlt und hier umfangreiche Kosten vom Vertragsvermögen abgezogen werden
  • Zur Kündigung gibt es verschiedene Alternativen, insbesondere den Widerruf der Lebensversicherung. Hier erhalten Sie schnell einige tausend oder zehntausend Euro mehr als den Rückkaufswert ausgezahlt, da der Versicherer kaum Gebühren in Abzug bringen darf

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Aus diesen Gründen kündigen immer mehr Kunden ihre ARAG Lebensversicherung

Dafür, dass vor allem in den letzten Jahren immer mehr Versicherungsnehmer ihre ARAG Lebensversicherung kündigen oder beitragsfrei stellen, gibt es gleich mehrere Gründe. Diese sind so vielfältig wie die Motivationen für den Abschluss der Police selbst. Allerdings fallen besonders die folgenden „Top drei Gründe“ besonders auf.

  1. Kaum Flexibilität: Klassische Kapitallebensversicherungen lassen sich kaum an geänderte Vorstellungen, insbesondere bei der Altersvorsorge und beim Vermögensaufbau, anpassen. Sie sind „starr“ und unflexibel, was sich besonders in Zeiten niedriger Zinsen bemerkbar macht. Viele Kunden möchten ihre ARAG Lebensversicherung daher so schnell wie möglich kündigen und ihr Geld anderweitig investieren. 
  2. Niedrige Zinsen: Aktuell liegt der von der EZB vorgegebene Leitzins (bei Lebensversicherungen: Garantiezins) bei 0,25 Prozent (2022), während er im Jahr 2000 noch bei rund vier Prozent lag. Das Vertragsvermögen wächst damit kaum noch. Hinzu kommt, dass die Überschussbeteiligungen niedrig ausfallen, da die Versicherungsgesellschaften einen Großteil ihres Gewinns in Rücklagen für Verträge mit höheren Garantiezinsen einstellen müssen. 
  3. Hohe Kosten: Besonders die Abschlusskosten schlagen bei Lebensversicherungen oft mit mehreren tausend Euro zu Buche. Durch die niedrigen Zinsen können die hohen Gebühren aber nicht wieder „reingeholt“ werden, wodurch bei vielen Policen selbst über die gesamte Vertragslaufzeit ein Verlust entsteht. Am Ende bekommen Sie sogar noch weniger ausgezahlt als Sie einbezahlt haben. 

Tipp:

Durch diese und viele weitere Punkte sind Kapitallebensversicherungen heute keine rentablen Anlageprodukte mehr. Wir raten Ihnen daher vom Neuabschluss ab.

Eine bestehende ARAG Lebensversicherung können Sie kündigen, sollten aber prüfen, ob die Police nicht aufgrund der damals noch hohen Zinsen eine gute Rendite erwirtschaftet. Ist das nicht der Fall, prüfen Sie die Alternativen bestenfalls mit anwaltlicher Unterstützung und entscheiden Sie sich erst dann. Neben der Kündigung stehen Verkauf und Widerruf als attraktive Wege zur Auswahl!

2 ARAG Lebensversicherung kündigen – die richtige Vorgehensweise

Für die Kündigung Ihrer ARAG Lebensversicherung reicht eine formlose Nachricht an den Versicherer aus. Dabei müssen Sie lediglich die in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) der ARAG vorgegebene Form einhalten. Unterschieden wird zwischen: 

  • Textform: Umfasst Brief, Fax und E-Mail 
  • Schriftform: Umfasst nur Brief und Fax 

Die ARAG schreibt grundsätzlich nur die Textform vor und macht ihren Kunden die Kündigung damit vergleichsweise einfach. Außerdem können Sie direkt über das Kundenportal online kündigen. 

Dennoch sollten Sie im Kündigungsschreiben bzw. in Ihrer Mail an die Versicherungsgesellschaft einige Grundsätze beachten

  1. Nennen Sie Ihre persönlichen und die Vertragsdaten. Das erleichtert die Zuordnung der Kündigung und ermöglicht eine schnellere Bearbeitung.
  2. Nennen Sie einen konkreten Kündigungstermin. Alternativ können Sie zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“, der dem Ende der Versicherungsperiode entspricht, kündigen. 
  3. Verwenden Sie den Begriff „Kündigung“ – so kann Ihr Schreiben nicht falsch ausgelegt bzw. verstanden werden. 
  4. Bitten Sie den Versicherer um Berechnung und Auszahlung des vertraglichen Rückkaufswerts und um eine schriftliche oder per Mail versandte Kündigungsbestätigung. 
  5. Schriftliche Kündigungen müssen handschriftlich unterschrieben werden, um Wirkung zu entfalten. Bei E-Mails fällt dieser Schritt weg. 

Ebenfalls nur bei Kündigungen per Fax und auf dem Postweg müssen Sie als Absender beweisen, dass der Versicherer Ihr Schreiben erhalten hat. Entscheiden Sie sich daher bestenfalls für den Versand via Einschreiben oder heben Sie den Faxbericht auf, bis Sie die Kündigungsbestätigung in den Händen halten. Bei einer Kündigung über das Online-Versicherungsportal und per Mail benötigen Sie keinen Zugangsnachweis. 

Beachte:

Achten Sie unbedingt auf die in den AVB vorgeschriebene Vorgehensweise. Der Versicherer wird Sie nicht oder nur auf Nachfrage auf eine unwirksame Kündigung hinweisen!

3 Ordentliche und außerordentliche Kündigung: Unterschiede und Fristen

Sie können Ihre ARAG Lebensversicherung sowohl ordentlich als auch außerordentlich kündigen. Für Versicherungsverträge gelten dabei nicht die allgemeinen Grundsätze des BGB bei Dienstverträgen, sondern die besonderen Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG). Wir geben einen Überblick

Die ordentliche Kündigung

Die ordentliche Kündigung wird auch als „fristgerechte Kündigung“ bezeichnet. Für sie ist kein Kündigungsgrund erforderlich. Der Versicherer kann in den AVB eine Frist zwischen einem und drei Monaten festlegen (§ 11 Abs.3 VVG). Diese Kündigungsfrist bezieht sich immer auf das Ende der Versicherungsperiode, da Sie Ihre ARAG Lebensversicherung nur hier kündigen können (§ 168 Abs.1 VVG). 

Die Versicherungsperiode dauert ein Jahr, entspricht aber nicht dem Kalenderjahr. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem Sie die Police abschließen, und endet entsprechend 12 Monate später (§ 12 VVG). Bei einem Abschluss beispielsweise am 01.08. endet die Versicherungsperiode am 31.07. im Folgejahr. Durch die dreimonatige Frist ist der letzte Tag, an dem Ihre Kündigung den Versicherer erreichen muss, der 30.04. 

Eine Fristversäumnis führt automatisch dazu, dass Ihre Kündigung erst ein Jahr später wirksam wird. Damit verbunden sind weitere Verwaltungs- und ggf. auch Abschlusskosten, die es zu vermeiden gilt. 

Übrigens: Für die Einhaltung der Frist ist der Eingang Ihrer Kündigung beim Versicherer (= Poststempel bzw. Datum auf dem Faxbericht oder im Online-Portal) maßgeblich. Wann die Kündigung bearbeitet wird, ist unerheblich. 

Die außerordentliche Kündigung 

Im Gegensatz zur ordentlichen ist die außerordentliche Kündigung an enge gesetzliche Voraussetzungen geknüpft. Der Versicherer muss die Beiträge erhöhen, ohne dass Sie als Kundin oder Kunde bessere bzw. höherwertige oder umfangreichere Leistungen erhalten (§ 40 Abs.1 VVG). Dabei ist es egal, ob die Erhöhung aufgrund eines Versicherungsfalls oder einer allgemeinen Beitragssteigerung bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft erfolgt. 

Der Versicherer muss Sie über die Anpassung spätestens einen Monat vorher informieren und Sie auf das Sonderkündigungsrecht aufmerksam machen (§ 40 Abs.2 VVG). Im Übrigen gelten für die außerordentliche Kündigung dieselben Voraussetzungen wie für die ordentliche Kündigung, insbesondere wird auch hier der vertragliche Rückkaufswert zum jeweiligen Zeitpunkt gezahlt (§ 169 Abs.1 VVG). 

4ARAG Lebensversicherung kündigen: Die Auszahlung des vertraglichen Rückkaufswerts

Kündigen Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer Ihre ARAG Lebensversicherung, muss der Versicherer den zu diesem Zeitpunkt berechneten Rückkaufswert auszahlen (§ 169 Abs.1 VVG). Die Berechnung erfolgt nach versicherungsmathematischen Grundsätzen und ist dadurch auch für einen sachkundigen Dritten nachvollziehbar (§ 169 Abs.3 VVG). 

Hilfsformel:

Versicherungsprämien ohne Risikoanteile + Überschüsse und Zinsen – Abschluss- und Verwaltungskosten – Stornopauschale = Rückkaufswert der Police

Die Stornopauschale (= Kündigungsgebühr) kann der Versicherer nur geltend machen, wenn sie

  • im Vorfeld vereinbart wurde,
  • der Höhe nach angemessen sowie 
  • konkret beziffert ist.

Es gelten die Voraussetzungen des § 169 Abs.5 VVG. Daher führt besonders der Punkt „Angemessenheit“ immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer. Daher sehen einige Versicherungsgesellschaften mittlerweile vom Abzug einer Stornogebühr ab oder erheben nur noch eine niedrige Pauschale. Maßgeblich sind hier stets die Regelungen in den AVB, denen Sie mit Ihrer Unterschrift zugestimmt haben. 

Wie bereits erwähnt, sind für die Ermittlung des Rückkaufswerts die Verhältnisse am letzten Tag der Versicherungsperiode maßgeblich (Stichtagsprinzip). Daher kann der Versicherer die Summe auch erst hier auszahlen. In der Regel warten Sie rund eine Woche auf Ihr Geld. 

5Versicherungsnehmer verstorben: Was gilt jetzt für die Lebensversicherung?

Stirbt der Versicherungsnehmer vor dem Ablaufdatum der Lebensversicherung, geht der Versicherungsvertrag mit allen Rechten und Pflichten auf den Erben über. Diese führt die Police fort, ist auf der einen Seite also zur Zahlung der Beiträge verpflichtet und erhält auf der anderen Seite das Bezugsrecht für die versicherten Leistungen (= Ablaufleistung der Police) im Versicherungsfall. 

Achtung: Nicht immer ist der Versicherungsnehmer selbst der Bezugsberechtigte. Er kann das Bezugsrecht nach § 159 VVG auf eine andere Person übertragen. Auch im Erbfall behält diese das Bezugsrecht; Sie als Erbin oder Erbe müssen beim Versicherer dann eine entsprechende Änderung beantragen. 

Grundsätzlich können Sie die geerbte ARAG Lebensversicherung kündigen, da auch das Kündigungsrecht zu Ihren Rechten als neuer Versicherungsnehmer gehört. Allerdings rechtfertigt auch ein Erbfall keine außerordentliche Kündigung, sondern es bleiben die regulären Kündigungsfristen maßgeblich. Eine begonnene Versicherungsperiode läuft also weiter. 

Beachten Sie bei der Kündigung einer geerbten ARAG Lebensversicherung folgende Punkte

  1. Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über die Erbschaft und legen Sie wenn möglich direkt den Erbschein in Kopie vor. 
  2. Ändern Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht, sofern es bei einer anderen Person liegt, widerruflich ist und Sie es auf sich übertragen wollen. 
  3. Passen Sie die beim Versicherer gespeicherte Bankverbindung an, damit der Rückkaufswert auf das richtige Konto überwiesen wird. 

So sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf der Kündigung und vermeiden zeitaufwendige Rückfragen vonseiten der Versicherungsgesellschaft. 

6ARAG Lebensversicherung – kündigen oder Vertrag widerrufen?

Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer haben Sie grundsätzlich mehrere Möglichkeiten, Ihre laufende ARAG Lebensversicherung loszuwerden. Auf der einen Seite können Sie den Vertrag kündigen, was meist der teuerste Weg ist. Auf der anderen Seite ist es möglich, dass auch bei Ihrem Vertrag ein „ewiges Widerrufsrecht“ wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung gilt. helpcheck gibt einen Überblick.

Die Kündigung der Lebensversicherung

Wenn Sie Ihre ARAG Lebensversicherung kündigen, erhalten Sie den Rückkaufswert ausgezahlt. Allerdings vergessen dabei viele Kundinnen und Kunden, dass die versicherungsmathematischen Berechnungsmethoden nichts daran ändern, dass durch hohe Kosten und niedrige Zinsen schnell ein Verlust entsteht. Das folgende Beispiel zeigt praktisch, was wir meinen:

Einzahlungen: 15.000 Euro. Zinsen: 1.000 Euro. Abschluss- und Verwaltungskosten: 3.500 Euro. Stornopauschale: 1.000 Euro. Rückkaufswert nach obiger Formel: 11.500 Euro. 

In diesem Fall erhalten Sie 11.500 Euro zurück, obwohl Ihre Police über 10 Jahre lief und Sie eigentlich einen Gewinn von 1.000 Euro verbuchen könnten. Durch die hohen Abschluss- und Verwaltungskosten entsteht aber ein Verlust von 3.500 Euro, und das vor Berücksichtigung der Inflation. Daher raten wir Ihnen dringend davon ab, Ihre ARAG Lebensversicherung vorschnell zu kündigen. Prüfen Sie zunächst die Alternativen und treffen Sie dann eine objektiv fundierte Entscheidung. 

Der Widerruf der Lebensversicherung

Beim Widerruf wird der Vertrag – anders als bei der Kündigung – nicht zu den Bedingungen des Versicherers nachträglich aufgelöst, sondern ist von vorne herein unwirksam. Die Vertrags- bzw. Willenserklärung, die Sie damals beim Abschluss abgegeben haben, wird widerrufen. Dadurch unterscheidet sich der Widerruf grundlegend von der Kündigung, was für Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer mit einigen Vorteilen verbunden ist:

  • Der Versicherer muss den gesamten Gewinn, den er mit Ihren Beiträgen erwirtschaftet hat, auszahlen. Es gibt keine Beschränkung auf den Garantiezins
  • Der Widerruf wird sofort und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam 
  • Der Abzug von Abschluss- oder Stornokosten ist nicht zulässig, die Versicherungsgesellschaft darf lediglich die Risikoanteile vom Vertragsvermögen abziehen. Verwaltungsgebühren, die der Versicherer in Rechnung gestellt hat, muss er wieder auszahlen

Ihr Vorteil:

So erhalten Sie bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge zurück. Je nach Höhe des Vertragsguthabens kommen hier mehrere tausend oder sogar zehntausend Euro zusammen, die Sie im Vergleich zur Kündigung „mehr“ erhalten.

Grundsätzlich ist der Widerruf nur innerhalb einer 30-tägigen Frist nach dem Abschluss der Lebensversicherung möglich (§§ 8 Abs.1, 152 Abs.1 VVG). Die Widerrufsfrist beginnt, wenn Ihnen der Versicherungsschein, die Pflichtinformationen nach der VVG-InfoV, ein aktueller AVB-Auszug sowie eine Widerrufsbelehrung zugegangen sind. An letztere stellt der Gesetzgeber in Form des Deutlichkeitsgebots hohe Anforderungen (§ 8 Abs.2 Nr.2 VVG).

Verstößt der Versicherer gegen das Deutlichkeitsgebot, etwa weil er die Widerrufsbelehrung nicht fett druckt oder weil gewisse Informationen fehlen oder nicht konkret genug sind, ist die Belehrung insgesamt unwirksam. Das wiederum führt dazu, dass die Widerrufsfrist nicht zu laufen beginnt und dadurch auch nicht enden kann.

Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer haben Sie dann ein „ewiges Widerrufsrecht“. Besonders betroffen: Policen aus den Jahren 1994 bis 2007. Lassen Sie Ihren Vertrag noch heute prüfen!

Jetzt prüfen

7ARAG Lebensversicherung kündigen & noch heute Geld zurückholen!

Bevor Sie Ihre ARAG Lebensversicherung vorschnell kündigen, sollten Sie den Vertrag anwaltlich prüfen lassen. Denn nur so stellen Sie sicher, dass Sie sich tatsächlich für den besten Weg, die Police aufzulösen, entscheiden. 

Hier kommen die erfahrenen helpcheck-Partneranwälte ins Spiel. Nachdem Sie uns Ihre Vertragsunterlagen zugesendet haben, prüfen wir Ihre Lebensversicherung auf die Möglichkeit des Widerrufs. Kommt ein Widerruf infrage, berechnen wir neben dem Rückkaufswert bei Kündigung auch die mögliche Auszahlung, wenn Sie die Police widerrufen. Ist letztere höher, machen wir den Widerruf gegenüber der Versicherungsgesellschaft geltend. 

Ein Honorar fällt nur an, wenn der Widerruf erfolgreich ist und Sie eine Auszahlung erhalten, die über dem Rückkaufswert der Police liegt. Sie tragen damit zu keinem Zeitpunkt ein Kostenrisiko – dieses übernehmen wir für Sie!

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich auch eine ARAG Riester Lebensversicherung widerrufen?

Faq Icon

Welche Vorteile hat der Widerruf gegenüber der Kündigung?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.