08
.
11
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

8 Min.

Allianz Lebensversicherung kündigen

Allianz Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Möchten Sie Ihre Allianz Lebensversicherung kündigen, kann der Versicherer dieses Recht nicht einschränken oder ausschließen. Er hat lediglich die Möglichkeit, Form und Frist vorzugeben
  • Auch wenn die Kündigung vergleichsweise einfach ist, raten wir grundsätzlich von ihr ab. Denn der Rückkaufswert liegt in den meisten Fällen unter der Summe der Beiträge, wodurch ein Verlust entsteht
  • Bei einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung ist der Widerruf oft noch Jahrzehnte nach dem Abschluss möglich. Hier erhalten Sie im Schnitt tausende oder sogar zehntausende Euro mehr als bei der Kündigung

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Allianz Lebensversicherung kündigen & die Gründe für die Entscheidung vieler Kunden

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Kündigung ihrer Allianz Lebensversicherung. Oft geht diesem Schritt eine Beitragsfreistellung voraus, der Vertrag wird also nicht mehr weiter bespart und das Vertragsvermögen steigt nur noch durch Überschüsse und Zinsen. Anfang 2022 ist rund ein Drittel aller Lebensversicherungsverträge von der Beitragszahlung befreit, außerdem wird etwa die Hälfte der Lebensversicherungen vor dem planmäßigen Vertragsende wieder aufgelöst.

Doch woran liegt das? Für die Entscheidungen der Kunden gibt es mehrere Gründe, die immer wieder durch Umfragen evaluiert werden. Drei Motivationen stechen dabei besonders hervor: 

  1. Hohe Beiträge und Kosten: In den laufenden Versicherungsbeiträgen sind alle Vertragsgebühren eingepreist, die besonders in den ersten Jahren rund ein Drittel der gesamten Prämie ausmachen. Vielen Versicherungskunden ist die Police daher schlicht zu teuer, da auf der anderen Seite kaum Rendite zu erwarten ist.
  2. Niedrige Zinsen: Die von der EZB vorgegebenen Leitzinsen sinken bereits seit mehreren Jahren. Diese Entwicklung wirkt sich zum einen auf die Gewinne der Versicherungsgesellschaften aus, die dadurch auch weniger Überschussbeteiligungen an ihre Kunden auszahlen. Außerdem müssen immer mehr Rücklagen für höher verzinste Altverträge aufgebaut werden. Zum anderen ist der Garantiezins zwischen 2000 und 2022 von vier auf 0,25 Prozent pro Jahr gesunken. 
  3. Fehlende Flexibilität: Wer sein Geld anderweitig investieren möchte, etwa um den schlechten Konditionen zu entgehen, kann das mit einer kapitalbildenden Lebensversicherung kaum tun. Denn diese Verträge lassen sich nicht oder nur mit immensen Zusatzkosten an geänderte Wünsche anpassen. 

Hinweis:

Insgesamt überwiegen die Nachteile kapitalbildender Lebensversicherungen mittlerweile die Vorteile. Daher raten wir Ihnen dazu, Ihre Allianz Lebensversicherung zu kündigen, vorher aber die Alternativen prüfen zu lassen. Denn mit einem Widerruf lässt sich meist mehr aus dem Vertrag holen!

helpcheck-Service nutzen und teure Allianz Lebensversicherung nicht kündigen, sondern widerrufen!

Jetzt prüfen

Nicht jede Lebensversicherung sollte direkt gekündigt werden. Andere Formen, etwa die Berufsunfähigkeits-, Unfall- oder Risikolebensversicherung, sind weiterhin sinnvolle Versicherungen. Lediglich von klassischen Kapitalpolicen mit festgelegtem Garantiezinssatz sollten Sie aufgrund der EZB-Politik Abstand nehmen.

2So gehen Sie bei der Kündigung Ihrer Allianz Lebensversicherung vor

Um Ihre Allianz Lebensversicherung zu kündigen, reicht ein Schreiben an die Versicherungsgesellschaft aus. Grundsätzlich gelten für dieses keine besonderen Vorgaben, Sie sollten aber auf die in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) vorgegebene Form achten. Denn hier gibt es Unterschiede: 

  • Bei der Textform können Sie per Brief, Fax und Mail (elektronisch) kündigen. Auch eine Nachricht über das Online-Portal des Versicherers reicht aus
  • Bei der Schriftform akzeptiert der Versicherer Ihre Kündigung nur, wenn Sie per Fax oder auf dem Postweg eingeht. Elektronische Kündigungen sind unwirksam

Die Form ist immens wichtig. Wird sie nicht eingehalten, ist Ihre Kündigung unwirksam, auch wenn sie fristgerecht eingeht. Der Versicherer wird Sie nur auf Nachfrage auf den Formmangel hinweisen.

Übrigens:

Ihre Allianz Lebensversicherung kann in Textform gekündigt werden. Eine E-Mail an den Versicherer ist daher ausreichend.

Auch wenn es für den Inhalt eines Lebensversicherungs-Kündigungsschreibens keine besonderen Vorschriften gibt, sollten Sie darauf achten, auf folgende Punkte einzugehen: 

  1. Daten: Nennen Sie neben Ihren persönlichen Daten auch die Kunden- und Versicherungsnummer, sodass der Versicherer Ihre Kündigung schnell zuordnen und bearbeiten kann. 
  2. Wortwahl: Verwenden Sie den Begriff „Kündigung“, damit Ihr Schreiben nicht falsch verstanden wird.
  3. Termin: Nennen Sie einen konkreten Kündigungstermin oder kündigen Sie schlicht zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“ – dem Ende der Versicherungsperiode. 
  4. Grund: Bei einer außerordentlichen Kündigung müssen Sie den Kündigungsgrund angeben, da er Voraussetzung für die Ausübung des Sonderkündigungsrechts ist. 
  5. Bestätigung: Lassen Sie sich die Kündigung bestätigen und bitten Sie den Versicherer um Berechnung und Auszahlung des vertraglichen Rückkaufswerts.
  6. Unterschrift: Als Willenserklärung sollten Sie Ihre Kündigung unterschreiben, da sie nur so wirksam wird (gilt nicht bei E-Mails).

Generell gilt, dass elektronische Kündigungen dem Versicherer zugehen, sofern dieser nicht das Gegenteil beweisen kann (etwa durch einen Ausfall der EDV). Bei Kündigungen in Papierform liegt die Beweislast allerdings beim Absender. Hier empfehlen wir Ihnen, den Faxbericht aufzubewahren bzw. Kündigungen auf dem Postweg via Einschreiben zu versenden. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Den Zugangsnachweis können Sie entsorgen, wenn Sie die Kündigungsbestätigung erhalten haben. Lässt diese länger auf sich warten, fragen Sie einfach bei der Allianz nach dem Bearbeitungsstand.

3Die Fristen bei Kündigung der Allianz Lebensversicherung

Auch Lebensversicherungen können – wie andere Verträge – sowohl ordentlich als auch außerordentlich gekündigt werden. Maßgeblich hierfür sind zum einen die Vorgaben in den AVB, zum anderen die gesetzlichen Vorschriften im Versicherungsvertragsgesetz (VVG).

Die ordentliche Kündigung

Sie wird auch als „fristgerechte“ Kündigung bezeichnet und erfordert keinen bestimmten Kündigungsgrund. Wenn Sie Ihre Allianz Lebensversicherung ordentlich kündigen möchten, müssen Sie die Kündigungsfrist zwischen einem und drei Monaten (§ 11 Abs.3 VVG) zum Ende der Versicherungsperiode einhalten (§ 168 Abs.1 VVG). Denn Lebensversicherungen können immer nur zu diesem Zeitpunkt gekündigt werden.

Bei der Allianz Lebensversicherung gilt eine dreimonatige Kündigungsfrist zum Ende der Versicherungsperiode.

Die Versicherungsperiode dauert zwar ein Jahr, entspricht aber nicht dem Kalenderjahr. Denn sie beginnt mit dem Abschluss der Police, etwa am 01.08. (§ 12 VVG). Dementsprechend endet sie ein Jahr später am 31.07. Bei einer dreimonatigen Kündigungsfrist muss Ihre Kündigung spätestens am 30.04. – also drei Monate vorher – bei der Allianz eingehen.

Merke:

Durch die Einhaltung der Dreimonatsfrist wird Ihre Kündigung noch zum Ende der aktuellen Versicherungsperiode wirksam. Kommt sie aber verspätet an, verlängert sich die Police um ein weiteres Jahr – spätestens mit Ablauf der Folgeperiode endet der Vertrag dann aber.

Maßgeblich für die Kündigungsfrist ist einzig der Eingang Ihrer Nachricht beim Versicherer. Wann Sie diese absenden oder wann der Versicherer sie bearbeitet, spielt keine Rolle.

Die außerordentliche Kündigung

Bei der außerordentlichen oder „fristlosen“ Kündigung der Allianz Lebensversicherung müssen Sie keine Kündigungsfrist einhalten, dafür aber einen Grund angeben. Dieser ergibt sich aus § 40 Abs.1 VVG und liegt vor, wenn der Versicherer die Beiträge erhöht, Sie dafür aber nicht mehr oder bessere Leistungen erhalten. Hier geht der Gesetzgeber von einer ungerechtfertigten Anpassung der Versicherungsbeiträge aus.

Der Versicherer muss Sie einen Monat vor der Anpassung darauf hinweisen, dass die Beiträge erhöht werden. Außerdem ist er verpflichtet, Sie über Ihr Sonderkündigungsrecht zu informieren (§ 40 Abs.2 VVG). Für die Kündigung selbst gelten dieselben Grundsätze wie bei der regulären Kündigung, der Versicherer zahlt also auch hier den sogenannten Rückkaufswert aus.

Hinweis:

Bei Lebensversicherungen ist § 40 VVG vor allem dann relevant, wenn sie mit ergänzenden Risikopolicen wie einem BU- oder Todesfall-Schutz kombiniert werden.

4Allianz Lebensversicherung kündigen: Die Auszahlung des Rückkaufswerts

Wenn Sie Ihre Allianz Lebensversicherung kündigen, erhalten Sie vom Versicherer den vertraglichen Rückkaufswert – den Wert der Police aus Sicht der Versicherungsgesellschaft – ausgezahlt. Der Rückkaufswert muss nach versicherungsmathematischen Grundsätzen berechnet werden (§ 169 Abs.3 VVG). Die Berechnung wird dadurch nicht nur nachvollziehbar, sondern kann auch in vollem Umfang vor Gericht überprüft werden.

Die hinter der Berechnung stehende Versicherungsmathematik ist für Laien kaum verständlich, lässt sich aber vereinfacht mit folgender Formel darstellen:

Hilfsformel:

Rückkaufswert = Summe der Beiträge ohne Risikoanteile + Überschüsse und Zinsen – Abschluss- und Verwaltungskosten – Stornopauschale

Die Stornopauschale ist eine Kündigungsgebühr. Sie wird also nur aus Anlass der Kündigung abgezogen und unterliegt daher einigen gesetzlichen Regelungen. Unter anderem ist der Abzug nur zulässig, wenn er angemessen und beziffert ist sowie im Versicherungsvertrag von vorne herein vereinbart wurde (§ 169 Abs.5 VVG). 

Der Rückkaufswert der Allianz Lebensversicherung wird immer am Ende der Versicherungsperiode berechnet (= Stichtagsprinzip). Die Folge ist, dass Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer die Überweisung des Versicherers auch frühestens hier erhalten. Im Schnitt dauert es rund eine Woche, bis der Rückkaufswert auf Ihrem Konto eingeht. 

5Versicherungsnehmer verstorben: So geht es jetzt mit der Allianz Lebensversicherung weiter

Immer wieder sterben Versicherungsnehmer, bevor es zur eigentlichen Auszahlung der Versicherungssumme kommt. Da bei klassischen Kapitallebensversicherungen meist der Versicherte auch Versicherungsnehmer und Bezugsberechtigter ist, geht in diesem Fall der gesamte Vertrag auf den Erben über. Er führt die Lebensversicherung mit allen Rechten und Pflichten, die sich aus dem Vertrag ergeben, fort.

Ausnahme:

Hat der Versicherungsnehmer vor seinem Tod ein abweichendes Bezugsrecht vereinbart, etwa zugunsten des Ehepartners, bleibt dieses auch bei einem Wechsel des Versicherungsnehmers bestehen (§ 159 Abs.1 VVG).

Grundsätzlich übernehmen Sie die Police aber schlicht. Da Sie in vollem Umfang in die Rechtsstellung des Verstorbenen eintreten, können Sie die geerbte Allianz Lebensversicherung auch kündigen. Dabei sollten Sie aber folgende Zusatzpunkte beachten: 

  • Der Versicherer kann die Kündigung nur bearbeiten, wenn er einen Nachweis über die Erbschaft erhalten hat (etwa den Erbschein). Selbiges gilt bei allen anderen Vertragsänderungen, etwa einer Beitragsanpassung 
  • Ändern Sie die beim Versicherer gespeicherte Bankverbindung auf Ihre eigene
  • Passen Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht an, sofern es sich um ein widerrufliches handelt, und es nicht direkt beim Versicherungsnehmer liegt

So vermeiden Sie unnötige Rückfragen der Allianz und ermöglichen eine zeitnahe Bearbeitung Ihres Kündigungswunsches.

helpcheck bietet Ihnen einen Rundum-Service zur Prüfung Ihrer Ansprüche. Dabei zahlen Sie nur ein Honorar, wenn wir tatsächlich einen Mehrertrag im Vergleich zur Kündigung erzielen können!

Jetzt prüfen

6Allianz Lebensversicherung kündigen vs. Police widerrufen: Ihre Optionen

Während Sie auf der einen Seite Ihre Allianz Lebensversicherung kündigen können, besteht auf der anderen Seite unter Umständen die Option des Widerrufs. Vielen Kunden ist aber nur die Kündigung bekannt, wodurch sie in vielen Fällen jede Menge Geld verschenken. helpcheck zeigt, warum der Widerruf meist die bessere Alternative ist und wie die Auszahlungssummen jeweils berechnet werden!

Die Kündigung: Gleich mehrere Kostenpunkte

Bei der Kündigung der Allianz Lebensversicherung wird der Rückkaufswert gezahlt. Bei der Berechnung preist der Versicherer alle Kosten, wie sie im Vertrag vereinbart wurden, ein. Der Haken: Beim Abschluss der Lebensversicherung wurden die Abschlusskosten auf Basis des Vertrags-Endvermögens kalkuliert. Damit sind sie – angesichts des im Kündigungszeitpunkt viel niedrigeren Vertragsvermögens – deutlich zu hoch, kommen aber dennoch voll zum Ansatz. 

Beispiel: Sie haben Ihre Allianz Lebensversicherung vor 10 Jahren abgeschlossen und kündigen sie nun. An Überschüssen und Zinsen haben Sie bei eingezahlten Beiträgen von 12.000 Euro insgesamt 2.000 Euro erhalten. Die Abschluss- und Verwaltungskosten liegen bei 4.100 Euro (3.500 Euro + 600 Euro). Der Rückkaufswert liegt bei 7.900 Euro, wobei der Versicherer hier noch eine Stornopauschale von 1.000 Euro abzieht – und Sie nur noch 6.900 Euro ausgezahlt bekommen!

Folglich:

Das Beispiel zeigt, warum die Kündigung vieler kapitalbildender Lebensversicherungen ein ausgemachtes Verlustgeschäft ist. Zwar gibt es im VVG einen Mindest-Rückkaufswert von 50 Prozent der eingezahlten Beiträge, dennoch können die übrigen 50 Prozent verloren sein!

Daher raten wir Ihnen von einer vorschnellen Kündigung Ihrer Allianz Lebensversicherung ab und empfehlen, zunächst die Alternativen unter die Lupe zu nehmen. So treffen Sie eine objektivere Entscheidung.

Der Widerruf: Ihr Ass im Ärmel

Generell ist der Widerruf einer Allianz Lebensversicherung nur innerhalb der ersten 30 Tage nach Abschluss des Vertrags möglich (§ 8 Abs.1 VVG und § 152 Abs.1 VVG). Macht der Versicherer aber einen Fehler – etwa, weil die Widerrufsbelehrung nicht den gesetzlichen Anforderungen entspricht – besteht ein „ewiges Widerrufsrecht“. In diesem Fall kann die Lebensversicherung noch Jahrzehnte nach ihrem Abschluss rückabgewickelt werden.

Der Hintergrund: Voraussetzung für den Beginn der Widerrufsfrist ist, dass der Versicherer sich an die Bestimmungen des § 8 Abs.2 VVG hält und seine Kunden unter anderem umfassend über ihre Rechte belehrt. Tut er das nicht oder nicht ausreichend, beginnt die Widerrufsfrist nicht – und Fristen, die nicht beginnen, enden nach zivilrechtlichen Grundsätzen auch nicht.

Der Widerruf hat gegenüber der Kündigung einige Vorteile

  • Der Versicherer muss nicht nur den Garantiezins, sondern die tatsächlich erzielte Rendite auszahlen
  • Es gibt keine Frist, der Widerruf wird also sofort und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam
  • Der Abzug von Abschluss- oder Stornokosten ist verboten. Der Versicherer darf lediglich die Anteile für eventuelle Risikobausteine und laufende Verwaltungsgebühren abziehen

Beispiel: Wie oben bei der Kündigung; der Versicherer hat aber tatsächlich 3.200 Euro Gewinn mit Ihren Beiträgen erzielt. Der Auszahlungsbetrag beim Widerruf ist die Summe au Prämien und Zinsen (15.200 Euro) abzüglich der Verwaltungskosten (600 Euro). Somit erhalten Sie 14.600 Euro ausgezahlt und machen gegenüber der Kündigung einen Gewinn von über 100 Prozent!

Tipp:

Die meisten Kunden, die ihre Allianz Lebensversicherung nicht kündigen und sich stattdessen für den Widerruf entscheiden, erhalten bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge ausgezahlt. Gegenüber der Kündigung ergibt sich ein Mehrwert von mehreren tausend oder zehntausend Euro!

7Allianz Lebensversicherung kündigen – noch heute Geld zurückholen!

Mit helpcheck stellen Sie Ihre Allianz Lebensversicherung noch heute auf den Prüfstand und erfahren, wie Sie Ihre Police zu bestmöglichen Konditionen auflösen können. Unsere erfahrenen Partneranwälte wissen, welche Klauseln es besonders beim Widerruf zu beachten gibt, und berechnen den möglichen Auszahlungsbetrag nach versicherungsmathematischen Grundsätzen. 

Zahlreiche Lebensversicherungen aus den Jahren 1994 bis 2007 enthalten fehlerhafte Widerrufsbelehrungen. Diese Policen können zu großen Teilen noch heute widerrufen werden.

Lassen Sie Ihren Vertrag noch heute prüfen und reichen Sie die entsprechenden Dokumente bei uns ein. Am Ende zahlen Sie nur dann ein Honorar, wenn wir mit dem Widerruf Ihrer Police erfolgreich sind und tatsächlich ein Mehrwert gegenüber der Kündigung entsteht. Gibt es hier keine Differenz, fällt auch kein Honorar an – so tragen Sie keinerlei Kostenrisiko!

Noch heute erste Fragen beantworten, Unterlagen einsenden, Lebensversicherung kostenfrei prüfen lassen und Geld zurückholen. Jetzt mehr erfahren!

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich auch eine Allianz Riester Lebensversicherung kündigen?

Faq Icon

Kann ich eine bereits gekündigte Allianz Lebensversicherung widerrufen?

Faq Icon

Warum gibt es bei der Allianz Lebensversicherung ein „ewiges Widerrufsrecht“?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.