21
.
11
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Ergo Rentenversicherung kündigen

Ergo Rentenversicherung kündigen: Mit dem Widerruf mehr rausholen!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze 

  • Sie entscheiden selbst, ob Sie Ihre Ergo Rentenversicherung kündigen. Einschränkungen darf der Versicherer an dieser Stelle nicht vornehmen, er kann aber Vorgaben zur Ausübung des Kündigungsrechts machen 
  • Kündigen Sie Ihre Ergo Rentenversicherung, erhalten Sie den Rückkaufswert. Leider entsteht hier oft ein Verlust, da die Kosten höher als die erzielten Zinsen und Überschüsse sind 
  • Viele Rentenversicherungen lassen sich wegen fehlerhafter Belehrungen noch heute widerrufen. Hier erhalten Sie schnell zehntausende Euro mehr als bei einer Kündigung – denn der Versicherer darf kaum Kosten abziehen

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Rentenversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Überblick: Was unterscheidet Lebens- und Rentenversicherungen? 

Grundsätzlich handelt es sich beim Begriff der „Lebensversicherung“ nur um eine Kategorie von Versicherungen. Zu ihr gehören alle Policen auf „biometrische Risiken“, also beispielsweise Tod, Berufsunfähigkeit oder Invalidität. Auch eine private Rentenversicherung ist damit eine Lebensversicherung, nur keine kapitalbildende. 

Dennoch sind kapitalbildende Lebens- und private Rentenversicherungen eng miteinander verwandt. Denn bei beiden wird über eine bestimmte Dauer Vermögen aufgebaut, welches der Versicherer anschließend in einer Summe oder als monatliche Rente auszahlt. Viele Rentenversicherungen bieten auch beide Optionen nebeneinander. 

Ausschlaggebend für die Höhe der monatlichen Rente ist bei der privaten Rentenversicherung der Rentenfaktor. Er gibt an, wie hoch die Rente je 10.000 Euro Vertragsvermögen ausfällt. Sie teilen also zunächst das Gesamtvermögen durch 10.000 und multiplizieren den Betrag anschließend mit dem Rentenfaktor. 

Beispiel: Vertragsvermögen 500.000 Euro, Rentenfaktor 30. Monatliche Rente = 500.000 Euro / 10.000 Euro x 30 = 1.500 Euro pro Monat. 

Die Rentenversicherung sichert im Gegensatz zur Kapitallebenspolice das Langlebigkeitsrisiko ab. Es bezeichnet die Gefahr, dass Ihr Vermögen, das Sie für den Ruhestand angespart oder aufgebaut haben, verbraucht ist, während Sie noch leben. Durch die lebenslange Rentenzahlung der privaten Rentenversicherung kann dieser Zustand nicht eintreten. 

Alle Vorschriften, die für klassische kapitalbildende Lebensversicherungen gelten, finden auch auf private Rentenversicherungen Anwendung.

2Warum immer mehr Kunden ihre Ergo Rentenversicherung kündigen

Gerade in den letzten Jahren kam es zu einer reinen „Kündigungswelle“ bei verschiedensten Lebens- und Rentenversicherungen. In jedem Fall lösen in Zeiten niedriger Zinsen und steigender Unsicherheit immer mehr Menschen ihre Ergo Rentenversicherung auf – helpcheck kennt die „Top drei“ der Gründe und gibt einen kurzen Überblick! 

Viele Kunden leiden mitsamt ihrem angesparten Vermögen unter der aktuellen Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Lag der Leitzins 2000 noch bei rund vier Prozent, ist er bis Anfang 2022 auf etwa 0,25 Prozent abgesunken. Versicherer müssen mit diesen Vorgaben kalkulieren, wodurch viele Rentenversicherungen niedrige bis gar keine Zinsen mehr abwerfen. Durch die Inflation wird das Vertragsvermögen Jahr für Jahr weniger wert, woran auch die Überschüsse nur selten etwas ändern. 

Zu den niedrigen Zinsen kommen die hohen Kosten für viele Verträge. Sie wurden nicht gemeinsam mit dem Zins nach unten angepasst, sondern teilweise sogar erhöht. Versicherungsnehmerinnen und Versicherungsnehmer schauen dadurch gleich doppelt in die sprichwörtliche Röhre. Denn während das Vertragsvermögen auf der einen Seite durch fehlende Zinsen kaum zunimmt, wird es durch die Gebühren auf der anderen Seite immer weniger. Viele Policen haben eine Kostenquote von zwei Prozent und mehr. 

Nachteile hin oder her, denken sich einige Kunden – „ich kann meinen Vertrag doch einfach anpassen“. Hier kommt der dritte Nachteil, die fehlende Flexibilität, ins Spiel. Bei vielen Policen haben Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer keine Anpassungsmöglichkeiten. Sie können den niedrigen Zinsen und anderen schlechten Konditionen kaum entgehen, da Sie Ihr Vermögen nicht einfach umschichten können. Vielmehr sind Sie schlicht an die Entscheidungen des Versicherers gebunden. 

Allerdings:

TEXT

Es gibt auch Positivbeispiele. Moderne Rentenversicherungen investieren beispielsweise in den weltweiten Aktienmarkt, erwirtschaften dadurch eine ordentliche Rendite und bieten ihren Kunden mehr Flexibilität. Für teure Altverträge gelten diese Vorteile aber meistens nicht.

3Form und Inhalt: So kündigen Sie Ihre Rentenversicherung vorschriftsgemäß

Generell gibt es bei der Kündigung einer Ergo Rentenversicherung mit Ausnahme der Form wenig zu beachten. Allerdings sollten Sie immer einen Blick in den Versicherungsvertrag und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) werfen, denn dort finden sich Regelungen zur Schrift- oder Textform: 

  • Bei der Schriftform sind Kündigungen nur als „echte Schreiben“, sprich per Brief oder Fax, möglich 
  • Bei der Textform können Sie – neben Brief und Fax – auch elektronisch, zum Beispiel per Mail oder über das Online-Portal des Versicherers, kündigen 

Dazu:

Ältere Ergo Rentenversicherungen lassen sich nur schriftlich kündigen. Bei neueren Verträgen ist auch die Textform zugelassen. 

Halten Sie die Form unbedingt ein! Formmängel führen unter Umständen zur Unwirksamkeit der Kündigung, worauf Sie der Versicherer aber nicht hinweisen muss. Verpassen Sie dadurch die Kündigungsfrist, können Sie Ihre Ergo Rentenversicherung erst ein Jahr später kündigen. Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie Ihre Kündigung auch direkt schriftlich versenden. 

Denken Sie daran, dass Sie im Zweifel den Zugang der Kündigung beim Versicherer beweisen müssen. Dies betrifft zwar nur schriftliche Kündigungen, ist mit Einschreiben oder Faxbericht aber auch vergleichsweise einfach. Heben Sie das Dokument mindestens so lange auf, bis Sie die schriftliche Kündigungsbestätigung von der Ergo erhalten haben. Damit sind Sie auf der sicheren Seite! 

Was den Inhalt eines Kündigungsschreibens angeht, haben weder Gesetzgeber noch Versicherer besondere Vorschriften erlassen. Wir empfehlen Ihnen aber – auch, um dem Versicherer die Bearbeitung zu erleichtern – mindestens kurz auf die folgenden Punkte einzugehen: 

  1. Geben Sie Ihre Vertragsdaten an. Dazu gehören auch persönliche Informationen wie Name und Anschrift, insbesondere aber Kunden- und Versicherungsnummer. 
  2. Verwenden Sie den Begriff „Kündigung“, falls Ihr Schreiben missverstanden oder falsch ausgelegt werden könnte. Vor allem bei unklaren Formulierungen passiert das relativ schnell, lässt sich aber ebenso einfach vermeiden.
  3. Geben Sie einen konkreten Kündigungstermin an. Eine Kündigung „zum nächstmöglichen Zeitpunkt“ wird mit dem Ende der Versicherungsperiode wirksam, wenn sie innerhalb der Kündigungsfrist beim Versicherer eingeht. 
  4. Bitten Sie Ihren Vertragspartner um eine Kündigungsbestätigung und um Berechnung sowie Auszahlung des Rückkaufswerts. Teilen Sie ihm gegebenenfalls Ihre (aktuelle) Bankverbindung für die Auszahlung mit. 
  5. Nennen Sie bei fristlosen Kündigungen den Kündigungsgrund – denn hier ist er gesetzlich vorgeschrieben. Bei der ordentlichen Kündigung ist kein Grund erforderlich.
  6. Unterschreiben Sie Ihre (schriftliche) Kündigung persönlich.

Anmerkung: Bei E-Mails müssen Sie nicht unterschreiben. Hier reicht es aus, wenn Sie sie von Ihrem persönlichen Account versenden. 

Hinweis:

Ein weiterer Vorteil der E-Mail ist, dass die Rechtssprechung zu Ihren Gunsten davon ausgeht, dass die Nachricht den Empfänger erreicht hat. Behauptet der Versicherer das Gegenteil, muss er es durch entsprechende Belege nachweisen. 

Generell empfehlen wir, bei der Kündigung mit dem Versicherer zu kooperieren – selbst dann, wenn Sie mit der Police unzufrieden sind. Denn Sie vermeiden auf diese Weise unnötigen Mehraufwand für beide Seiten. 

4Die Auszahlung der Ergo Rentenversicherung: Berechnung des Rückkaufswerts 

Wenn Sie Ihre Ergo Rentenversicherung kündigen, erhalten Sie den Rückkaufswert ausgezahlt (§ 169 Abs.1 des Versicherungsvertragsgesetzes; VVG). Er wird stets nach versicherungsmathematischen Grundsätzen berechnet, wobei Sie diese selbst in den Technischen Berechnungsgrundlagen der Versicherungsgesellschaft nachlesen können (§ 169 Abs.3 VVG). helpcheck hat die Formel vereinfacht dargestellt: 

Formel:

Rückkaufswert = Summe der Versicherungsbeiträge (ohne eventuelle Zusatzpolicen wie BU- oder Todesfallschutz) – Abschluss- und laufende Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen 

Überschüsse sind auch zu berücksichtigen, wenn sie direkt mit den Beiträgen verrechnet wurden. Vom Rückkaufswert kann der Versicherer einen Stornoabschlag vornehmen, wenn die Zusatzgebühr angemessen ist und vertraglich vereinbart wurde (§ 169 Abs.5 VVG). Ohne entsprechende Klausel im Versicherungsvertrag ist der Abzug unzulässig, sodass der Rückkaufswert dann dem Auszahlungsbetrag entspricht.

Der Rückkaufswert wird an den Bezugsberechtigten und damit in der Regel an Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer überwiesen. Da die Berechnung aber erst am Ende der Versicherungsperiode erfolgen kann, dauert es in der Regel rund zwei Wochen, bis das Geld bei Ihnen ankommt. Fragen Sie hier im Zweifel einfach beim Versicherer nach.

Übrigens: Kommt Ihnen beim Rückkaufswert irgendetwas komisch vor, lassen Sie die Berechnung nachprüfen! Reichen Sie Ihre Vertragsunterlagen noch heute bei helpcheck ein! 

Jetzt prüfen

5Ergo Rentenversicherung kündigen – gesetzliche und vertragliche Fristen 

Wie bei allen Verträgen, gelten auch für die Kündigung der Ergo Rentenversicherung bestimmte Fristen (= Kündigungsfristen). Zu unterscheiden ist dabei zwischen der außerordentlichen und der ordentlichen Kündigung, wobei die allgemeinen Grundlagen im VVG geregelt sind. Im Versicherungsschein finden Sie konkrete Erläuterungen dazu, wie Sie das Kündigungsrecht ausüben. Hier steht etwa die Adresse, an die Sie Ihr Schreiben versenden. 

Allgemein gilt:

Eine ordentliche Kündigung ist jederzeit möglich. Für die außerordentliche Kündigung benötigen Sie hingegen einen wichtigen Grund. 

Die außerordentliche Kündigung nach § 40 VVG 

Eine außerordentliche Kündigung ist bei der Ergo Rentenversicherung nur möglich, wenn ein „wichtiger Grund“ gegeben ist. Die möglichen Anlässe sind in § 40 Abs.1 und 2 VVG abschließend geregelt. Versicherer können zwar weitere Gründe zulassen, dies ist aber eher die Ausnahme. Sie können Ihre Ergo Rentenversicherung außerordentlich kündigen, wenn einer der folgenden Sachverhalte vorliegt: 

  • Die Versicherungsgesellschaft erhöht die Beiträge, die Leistungen werden aber nicht zu Ihren Gunsten angepasst
  • Der Versicherer passt die Leistungen zu Ihrem Nachteil – also nach unten – an, reduziert aber nicht den entsprechenden Beitrag 

In beiden Fällen liegt eine Anpassung vor, durch die Sie schlechter als beim ursprünglichen Vertragsabschluss gestellt werden. Daher räumt Ihnen der Gesetzgeber ein Sonderkündigungsrecht ein, auf das Sie der Versicherer entsprechend hinweisen muss (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Der Hinweis muss einen Monat vor der geplanten Vertragsänderung erfolgen. 

Sie haben grundsätzlich einen Monat Zeit, Ihre Rentenversicherung außerordentlich zu kündigen. Weisen Sie den Versicherer im Schreiben unbedingt darauf hin, dass Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, und geben Sie den Grund an. So vermeiden Sie, dass die Gesellschaft von einer ordentlichen Vertragsbeendigung ausgeht. 

Hinweis: Von § 40 VVG sind vor allem Rentenversicherungen betroffen, die Sie mit einem Zusatzbaustein wie dem BU-Schutz kombiniert haben. 

Die ordentliche Kündigung nach § 168 VVG 

Ordentliche Kündigungen sind jederzeit zum Ende der Versicherungsperiode möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Wichtig ist, dass Sie die vom Versicherer festgelegte Kündigungsfrist einhalten. Sie beträgt zwischen einem und drei Monaten und bezieht sich immer auf das Ende des Versicherungsjahres (§ 11 Abs.3 VVG).

Wichtig:

Bei der Ergo Rentenversicherung ist eine dreimonatige Kündigungsfrist einzuhalten. 

Die Versicherungsperiode ist ein 12-Monats-Zeitraum, der aber nicht zwingend dem Kalenderjahr entspricht (§ 12 VVG). Sie beginnt in dem Zeitpunkt, zu dem Sie Ihre Rentenversicherung abschließen – beispielsweise am 01.10. Das Ende liegt in diesem Beispiel am 30.09. des jeweiligen Folgejahres, wobei dann zum 01.10. die nächste Versicherungsperiode beginnt. 

Spätestens drei Monate vor dem Ende, das Sie dem Versicherungsvertrag entnehmen können, muss der Versicherer Ihre Kündigung erhalten haben (hier am 30.06.). 

Hinweis: Einige Versicherungsgesellschaften vereinbaren mit ihren Kunden, dass die erste Versicherungsperiode am 31.12. des Abschlussjahres endet. Dadurch entsprechen die weiteren Versicherungsjahre dem Kalenderjahr, enden ebenfalls am 31.12. und die Kündigungsfrist läuft bereits zum 30.09. aus. 

Es gilt:

Die ordentliche Kündigungsfrist ist eingehalten, wenn Ihre Kündigung bei der Ergo rechtzeitig eingeht – im Extremfall um 23.59 Uhr. Wann der Versicherer mit der Bearbeitung beginnt, ist ebenso irrelevant wie der Zeitpunkt des Versandes. 

6Ergo Rentenversicherung kündigen – Todesfall beim Versicherungsnehmer 

Stirbt der Versicherungsnehmer, geht die Ergo Rentenversicherung auf die Erben über (Gesamtrechtsnachfolge). Dies bedeutet, dass Sie den Vertrag mit allen Rechten und Pflichten übernehmen. Sie müssen auf der einen Seite Beiträge zahlen und erhalten auf der anderen Seite das Bezugsrecht für die versicherten Leistungen. Außerdem können Sie die Police kündigen, widerrufen oder beitragsfrei stellen

Allerdings löst der Todesfall kein Sonderkündigungsrecht aus. Fristen, die der Versicherungsnehmer begonnen hat, führen die Erben fort. 

Ausnahmen von der umfassenden Rechtsnachfolge gelten bei abweichenden Bezugsrechten. Ist also nicht der Versicherungsnehmer selbst bezugsberechtigt, verbleibt das Bezugsrecht bei der entsprechenden Person, bis Sie es aktiv ändern. Wurde das Recht unwiderruflich vereinbart, ist für eine Umschreibung die Zustimmung der oder des aktuellen Bezugsberechtigten notwendig. 

Beachten Sie bei der Kündigung einer geerbten Ergo Rentenversicherung außerdem die folgenden Punkte: 

  • Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über den Erbfall und legen Sie entsprechende Unterlagen, etwa den Erbschein, vor 
  • Passen Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht an, sofern Sie es nicht direkt vom Versicherungsnehmer übernommen haben
  • Ändern Sie die Bankverbindung, um Beitragseinzug und Leistungszahlung von einem/auf ein falsches Konto zu vermeiden

So sind Sie auf der sicheren Seite und sorgen dafür, dass die Kündigung reibungslos über die sprichwörtliche Bühne geht! 

7Kündigung oder Widerruf? Ihre Optionen im Überblick

Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer können Sie Ihre Ergo Rentenversicherung jederzeit kündigen. Allerdings tragen Sie dabei auch das volle Kostenrisiko, insbesondere mit Blick auf die zahlreichen Abzüge, die der Versicherer vornehmen kann. Mit dem Widerruf sind Sie hier regelmäßig besser aufgestellt. helpcheck zeigt, was Sache ist! 

Komfortabel, aber teuer: Die Kündigung der Ergo Rentenversicherung 

Zugegeben, bei der Kündigung einer Ergo Rentenversicherung ist der Prozess vergleichsweise einfach. Ein schlichtes Schreiben an den Versicherer reicht aus, um den Vertrag aufzulösen. Allerdings fallen bei der Kündigung auch zahlreiche Kosten ins Gewicht, denn der Versicherer kalkuliert die Vertragsgebühren bei Abschluss auf Grundlage von Laufzeit und voraussichtlichem Endvermögen. 

Da alle Gebühren festgeschrieben sind, fallen sie bei einer vorzeitigen Kündigung gleich doppelt auf. Schließlich ist der prozentuale Abzug vom Vertragsvermögen dann deutlich höher und der Rückkaufswert gesetzlich nur auf 50 Prozent der Einzahlungen begrenzt. Im schlimmsten Fall machen Sie einen Verlust in Höhe der Hälfte Ihrer eingezahlten Beiträge! 

helpcheck rät daher grundsätzlich von einer frühzeitigen Kündigung ab. Auch Stornopauschalen und weitere Gebühren vermindern die Auszahlung. In der Regel können Sie mit 20-50 Prozent Verlust, bemessen an den Einzahlungen, rechnen. 

Tipp: Lassen Sie Ihre Ergo Rentenversicherung anwaltlich prüfen! helpcheck findet für Sie heraus, welcher Weg der in Ihrem Fall lukrativste ist! 

Jetzt prüfen

Ihr Joker in der Hinterhand: Der „ewige Widerruf“ der Rentenversicherung 

Grundsätzlich besteht auch bei Lebens- und Rentenversicherungen der Ergo ein 30-tägiges, gesetzliches Widerrufsrecht. Es ergibt sich aus den §§ 8 Abs.1 und 152 Abs.1 VVG, denn für Lebensversicherungen gelten einige Ausnahmen.

Die Widerrufsfrist beginnt, wenn Ihnen folgende Unterlagen vom Versicherer zur Verfügung gestellt wurden: 

  • Versicherungsschein (= die eigentliche Police)
  • Pflichtinformationen nach der VVG-InfoV (insbesondere zu den Kosten)
  • Widerrufsbelehrung, die den Vorgaben des § 8 Abs.2 Nr.2 VVG entspricht 

Die Belehrung muss unter anderem deutlich hervorgehoben, vollständig und rechtsfehlerfrei sein. Ist dies nicht der Fall, ist die Widerrufsbelehrung unwirksam. Daraus folgt, dass die Widerrufsfrist nicht wirksam beginnen und damit auch nicht (= nie) enden konnte. Der BGH hat diese Auffassung unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) bestätigt. 

Daraus folgt:

Als Kundin oder Kunde haben Sie also ein ewiges Widerrufsrecht, wenn der Versicherer bei der Belehrung Fehler gemacht hat. Dieses können Sie zeitlich unbeschränkt ausüben! 

Der Widerruf einer Ergo Rentenversicherung ist dabei gleich in mehrerlei Hinsicht vorteilhaft. Denn zum einen muss der Versicherer alle erzielten Renditen unabhängig vom vereinbarten Garantiezins auszahlen. Zum anderen ist der Abzug jeglicher Gebühren verboten, bereits abgezogene Kosten müssen ebenfalls verzinst werden. 

Kunden, die ihre Rentenversicherung widerrufen, erhalten schnell mehrere tausend oder sogar zehntausend Euro über dem Rückkaufswert ausgezahlt! Bei helpcheck tragen Sie dabei keinerlei Risiko, denn wir übernehmen alle Kosten für Sie. Erst bei einem erfolgreichen Widerruf und wenn Sie tatsächlich mehr als den Rückkaufswert erhalten, fällt ein Honorar an. Es berechnet sich nach der Differenz, also dem erzielten Mehrwert, und beträgt regelmäßig 29,75 Prozent dieser Summe. 

Lassen Sie Ihre Ergo Rentenversicherung noch heute prüfen – bei helpcheck ohne jedes Kostenrisiko! 

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Ist auch bei einer Ergo Riester Rentenversicherung die Kündigung möglich?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.