14
.
11
.
2023

|

Durchschnittliche Lesezeit

8 Min.

Entis Rentenversicherung kündigen

Entis Rentenversicherung kündigen: Höhere Auszahlung erhalten

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Versicherungsnehmer entscheiden selbst, ob und wann sie ihre Entis Rentenversicherung kündigen. Der Versicherer kann das Kündigungsrecht maximal im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben einschränken, er darf es aber weder ausschließen noch die genannten Grenzen überschreiten 
  • Wenn Sie Ihre Entis Rentenversicherung kündigen, erhalten Sie den Rückkaufswert ausgezahlt. Dabei machen Sie als Kundin oder Kunde aber in der Regel einen erheblichen Verlust, weil der Versicherer zahlreiche Kosten von der Summe aus Einzahlungen und Zinsen (Vertragsvermögen) abzieht 
  • Wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen lassen sich zahlreiche Verträge noch heute widerrufen. Dabei können Sie meist mit einer Auszahlung rechnen, die deutlich über der Summe der eingezahlten Beiträge und insbesondere über dem Rückkaufswert liegt

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Rentenversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen
erhalten durch bgh-urteil

1Was unterscheidet Kapitallebens- und private Rentenversicherungen? 

Hinter beiden Policen, der kapitalbildenden Lebens- und der privaten Entis Rentenversicherung, stecken sogenannte Lebensversicherungen, zu denen beispielsweise auch Berufsunfähigkeits- und Unfallabsicherung gehören. Der relevante Unterschied zwischen der Kapitallebensversicherung und der privaten Rentenversicherung besteht daher einzig und allein in der Art der Auszahlung des angesparten Vermögens, der sogenannten Ablaufleistung

Für beide Versicherungen gelten dabei die Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) im Abschnitt zur Lebensversicherung. Möchten Sie Ihre Entis Rentenversicherung kündigen, müssen Sie daher dieselben Punkte wie bei einer klassischen kapitalbildenden Lebensversicherung beachten.

Üblicherweise unterteilen sich private Rentenversicherungen in eine Ein- und eine Auszahlungsphase. Bis zum 60. Lebensjahr zahlen Sie beispielsweise Beiträge ein, ab dem 63. Lebensjahr erhalten Sie dann die vereinbarte, lebenslange Rente. Am Ende der Einzahlungsphase steht ein gewisser Geldbetrag zur Verfügung, der anschließend in Form der Rente ausgezahlt wird. Die Höhe der Rente ermittelt der Versicherer auf Basis der aktuell gültigen Sterbetafel, die angibt, wie lange eine Person mit Alter „X“ – etwa 65 Jahre – im Durchschnitt (noch) lebt.

2Ordentliche und außerordentliche Kündigung der privaten Rentenversicherung 

Wenn Sie Ihre Entis Rentenversicherung kündigen möchten, können Sie dabei – wie bei den meisten Verträgen – zwischen der ordentlichen auf der einen und der außerordentlichen Kündigung auf der anderen Seite wählen. Wichtig ist aber, dass die jeweiligen Voraussetzungen, die für eine Kündigung erfüllt sein müssen, auch tatsächlich vorliegen. Die entsprechenden Rahmenbedingungen regelt das Versicherungsvertragsgesetz, kurz VVG. 

Im Grundsatz gilt:

Nur für eine außerordentliche Kündigung benötigen Sie einen bestimmten Grund (Kündigungsgrund). 

Entis Rentenversicherung ordentlich kündigen 

Möchten Sie Ihre Entis Rentenversicherung ordentlich kündigen, müssen Sie dabei die jeweils maßgebende Kündigungsfrist – diese dauert zwischen einem und drei Monaten – einhalten (§ 11 Absatz 3 VVG). Eine ordentliche Kündigung ist dabei ohne Grund und immer zum Ende der sogenannten Versicherungsperiode, auch als „Versicherungsjahr“ bekannt, möglich (§ 168 Absatz 1 VVG). Der Versicherer legt die Kündigungsfrist selbst fest.#

Dazu:

Bei der Entis Rentenversicherung dauert die Kündigungsfrist drei Monate. 

Ihre Kündigung muss den Versicherer entsprechend der Frist drei Monate vor dem Ende der Versicherungsperiode erreichen. Haben Sie Ihre Entis Rentenversicherung zum Beispiel am 01.07. eines Jahres abgeschlossen, endet das Versicherungsjahr am 30.06. des entsprechenden Folgejahres. Drei Monate vorher, spätestens am 31.03. des jeweiligen Jahres, muss der Versicherer Ihre Kündigung erhalten haben. 

Einige Versicherer vereinbaren, dass die erste Versicherungsperiode kürzer als 12 Monate dauert (§ 12 VVG). In diesen Fällen endet das erste Versicherungsjahr bereits zum 31.12. des Abschlussjahres, alle weiteren Versicherungsperioden entsprechen allerdings dem Kalenderjahr. Beachten Sie daher stets die individuellen Vorgaben der Versicherungsgesellschaft im Versicherungsschein.

Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Zugang Ihrer Kündigung beim Versicherer. Daher spielt es keine Rolle, wann Sie das Schreiben absenden oder wann der Versicherer mit der Bearbeitung beginnt. Im Zweifel kommt es ausschließlich auf das Datum, das Ihr Zugangsnachweis ausweist, an! 

Entis Rentenversicherung außerordentlich kündigen 

Anders als für eine ordentliche Kündigung, benötigen Sie einen bestimmten Kündigungsgrund, wenn Sie Ihre Entis Rentenversicherung außerordentlich kündigen möchten. Die allgemein anerkannten Kündigungsgründe, die auch die Entis akzeptiert, sind dabei in § 40 Absatz 1 und 2 VVG geregelt. Ein entsprechender Grund ist immer dann gegeben, wenn der Versicherer den Vertrag zu Ihren Ungunsten anpassen möchte. 

Hinweis:

Ist eine solche Anpassung geplant, muss Sie der Versicherer mindestens einen Monat vorher darauf hinweisen (§ 40 Absatz 1 Satz 2 VVG). 

Sie haben dann in der Regel einen Monat Zeit, Ihre Entis Rentenversicherung außerordentlich zu kündigen. Folge der Kündigung ist die Auszahlung des Rückkaufswertes, die sich nach allgemeinen Grundsätzen richtet. Betroffen sind vor allem Rentenversicherungen, die mit Zusatzbausteinen wie einem BU-Schutz kombiniert wurden. Denn hier kommt es immer wieder vor, dass der Zusatzbaustein nicht getrennt von der eigentlichen Versicherung gekündigt werden kann. 

Achtung:

Bezeichnen Sie eine Sonderkündigung unbedingt als solche und geben Sie den Kündigungsgrund an. So gehen Sie auf Nummer sicher und vermeiden, dass der Versicherer von einer ordentlichen Kündigung ausgeht! 

3Entis Rentenversicherung kündigen: Auszahlung des Rückkaufswertes 

Kündigen Sie Ihre Entis Rentenversicherung, erhalten Sie nach § 169 Absatz 1 VVG den sogenannten Rückkaufswert. Er spiegelt den rechnerischen Wert der Police aus Sicht der Versicherungsgesellschaft wider. Um eine Gleichbehandlung aller Versicherten sicherzustellen, ist der Auszahlungsbetrag nach versicherungsmathematischen Grundsätzen zu berechnen (§ 169 Absatz 3 VVG). Die entsprechenden Formeln entnehmen Sie den Technischen Berechnungsgrundlagen der Entis. 

Die Berechnungsformel für den Rückkaufswert lässt sich aber auch vereinfacht darstellen: 

Formel:

Rückkaufswert = Summe aller Versicherungsbeiträge (ohne Risikoanteile für BU- oder Todesfallschutz) – Abschluss- und laufende Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen 

Vom so ermittelten Rückkaufswert kann der Versicherer noch eine Stornopauschale abziehen. Dies ist aber nur zulässig, wenn sie der Höhe nach angemessen ist und im Vorfeld vereinbart wurde. In allen anderen Fällen entspricht der Rückkaufswert auch dem Überweisungsbetrag. Er steht der oder dem Bezugsberechtigten zu. 

Der Rückkaufswert darf nicht weniger als 50 Prozent der eingezahlten Versicherungsbeiträge betragen (Untergrenze). 

Die Entis berechnet den Rückkaufswert nach dem Stichtagsprinzip am letzten Tag der Versicherungsperiode. Daher kann sie ihn erst hier auszahlen, wobei Sie als Kundin oder Kunde im Schnitt rund zwei Wochen auf die Überweisung warten. Fragen Sie im Einzelfall einfach beim Versicherer nach und lassen Sie sich eine genauere Auskunft geben. 

4Form und Inhalt bei Kündigung der Entis Rentenversicherung

Möchten Sie Ihre Entis Rentenversicherung kündigen, sollten Sie in erster Linie die vom Versicherer vorgegebene Form beachten. Sie findet sich in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) oder im Versicherungsschein (der eigentlichen Police) selbst. Unterschieden wird dabei zwischen Kündigungen in Textform und solchen in Schriftform: 

  • Bei der Textform sind Brief, Fax und Mail zugelassen. Sie können Ihre Police auch auf andere (elektronische) Weise, etwa über das Online-Portal des Versicherers, kündigen 
  • Bei der Schriftform können Sie den Vertrag nur per Brief und Fax kündigen. Elektronische Kündigungen sind unwirksam

Halten Sie die Form unbedingt ein. Ein Formfehler führt zur Unwirksamkeit Ihrer Kündigung, worauf Sie aber nur wenige Versicherungsgesellschaften hinweisen. 

Wichtig:

Ihre Entis Rentenversicherung können Sie nur schriftlich kündigen. Senden Sie also einen Brief oder ein Fax an den Versicherer oder geben Sie Ihre Kündigung persönlich ab. 

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den Zugang des Kündigungsschreibens bei der Versicherungsgesellschaft beweisen können. Denn im Zweifel liegt die Beweispflicht immer beim Absender, wenn der Versicherer etwa behauptet, er habe Ihre Kündigung erst nach dem Ende der Frist erhalten. Als Nachweise bieten sich beim Fax der Faxbericht und bei postalischer Kündigung das Einschreiben mit Rückschein an. Den Zugang einer elektronischen Kündigung müssen Sie nicht beweisen. 

Heben Sie den Zugangsnachweis bis zum Eingang der Kündigungsbestätigung auf. So sind Sie auf der sicheren Seite.  

Inhaltlich machen Versicherer in der Regel keine Vorgaben zur Kündigung. Dies gilt auch bei der Entis Rentenversicherung, allerdings empfehlen wir dennoch, einige Punkte zu beachten. Denn auf diese Weise erleichtern und beschleunigen Sie die Bearbeitung Ihres Anliegens durch die Versicherungsgesellschaft: 

  1. Geben Sie Ihre persönlichen Daten vollständig und richtig an. Dazu gehören insbesondere Name und Anschrift. Außerdem sollten Sie Versicherungs- und Kundennummer erwähnen, um eine schnelle Zuordnung zu ermöglichen. 
  2. Nutzen Sie stets den Begriff „Kündigung“ und vermeiden Sie auf diese Weise eine abweichende Auslegung Ihres Anliegens. 
  3. Geben Sie einen konkreten Kündigungstermin an oder kündigen Sie zum Ende der Versicherungsperiode (nächstmöglicher Zeitpunkt).
  4. Bitten Sie den Versicherer, Ihnen die Kündigung schriftlich zu bestätigen und den Rückkaufswert zu überweisen. Sollte der Versicherungsgesellschaft die aktuelle Bankverbindung nicht bekannt sein, teilen Sie sie ihr mit. 
  5. Geben Sie bei außerordentlichen Kündigungen immer den Kündigungsgrund an – dieser ist gesetzlich vorgeschrieben.
  6. Unterschreiben Sie Ihre Kündigung persönlich oder nutzen Sie eine digitale Signatur. 

5Versicherungsnehmer verstorben – was passiert mit der Entis Rentenversicherung?

Versicherungen, die ein individuell auf die Person des Versicherungsnehmers oder des Versicherten bezogenes Risiko abdecken (etwa private Kranken- und Unfallversicherungen), werden bei einem Todesfall automatisch aufgelöst. Denn durch die Anpassung an die spezifischen Risiken lassen sich diese Verträge nicht vererben oder anderweitig auf eine andere Person übertragen. 

Anders sieht es bei fondsgebundenen und kapitalbildenden Lebens- und Rentenversicherungen aus. Bei ihnen handelt es sich um übertragbares Vermögen, über das der Versicherungsnehmer frei verfügen kann. Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer können Sie Ihre Entis Rentenversicherung daher verkaufen, verschenken oder im Rahmen der gesetzlichen bzw. testamentarischen Erbfolge übertragen. 

Stirbt der Vertragspartner der Versicherungsgesellschaft vor dem vereinbarten Auszahlungszeitpunkt der Ablaufleistung, geht die Police mit allen Rechten und Pflichten auf den Erben über. Der Erbe führt den Vertrag als „neuer Versicherungsnehmer“ fort und kann die Entis Rentenversicherung daher auch kündigen. Hierbei sind jedoch einige Punkte zusätzlich zu beachten: 

  • Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über den Erbfall. Legen Sie den entsprechenden Nachweis, zum Beispiel den Erbschein, direkt mit vor. Ohne dieses Dokument kann der Versicherer Ihr Anliegen nicht bearbeiten
  • Ändern Sie die Bankverbindung, sofern das Konto des Versicherungsnehmers bereits geschlossen wurde
  • Passen Sie das Bezugsrecht an, sofern der Versicherungsnehmer seinerzeit ein abweichendes vereinbart hat

Achtung:

Das Bezugsrecht können Sie nur dann ohne Zustimmung des Berechtigten ändern, wenn es widerruflich vereinbart wurde. In allen anderen Fällen sollten Sie die Einwilligung des aktuellen Bezugsberechtigten ebenfalls der Kündigung beifügen (§ 159 VVG). 

6Entis Rentenversicherung: Kündigen oder doch widerrufen? 

Grundsätzlich entscheiden Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer selbst, ob Sie Ihre Entis Rentenversicherung kündigen oder eine der Alternativen wählen. Allerdings ist die Kündigung regelmäßig der teuerste Weg, einen laufenden Versicherungsvertrag aufzulösen. Besser ist der „ewige Widerruf“, der aufgrund fehlerhafter Belehrungen auch bei der Entis Rentenversicherung infrage kommen kann. 

Lassen Sie Ihre Police noch heute kostenfrei prüfen – bei helpcheck durch erfahrene Anwälte für Versicherungsrecht! 

Jetzt prüfen

Die Kündigung – komfortabel, aber teuer 

Zugegeben, eine Kündigung ist schnell erledigt und damit vergleichsweise einfach. Immerhin reicht es aus, ein simples Schreiben an den Versicherer zu versenden. Dieser kümmert sich um alles Weitere, beendet den Vertrag und zahlt den entsprechenden Rückkaufswert aus. Allerdings hat dieser Komfort einen Preis, denn die Versicherungsgesellschaft kann alle Kosten und zusätzliche Kündigungsgebühren in Abzug bringen. 

Beispiel: Sie haben eine Entis Rentenversicherung abgeschlossen, bisher 10.000 Euro eingezahlt und 2.000 Euro Zinsen erhalten. Die Kosten betragen insgesamt 4.000 Euro. Bei einer Kündigung würden Sie also 8.000 Euro erhalten und einen Verlust von 2.000 Euro machen – und das, obwohl Sie eigentlich einen Gewinn erwirtschaftet haben! 

Bei den meisten Lebens- und Rentenversicherungen sieht es an dieser Stelle ähnlich aus. Die Kündigung ist schlicht nicht rentabel und sollte immer der letzte Weg sein, auf dem Sie Ihre Police loswerden. Prüfen Sie zunächst mögliche Alternativen und treffen Sie erst dann Ihre finale Entscheidung. 

Tipp: Entis Rentenversicherung noch heute kostenfrei und unverbindlich vom helpcheck-Experten prüfen lassen! 

Jetzt prüfen

Eine Rentenversicherung neben Geldscheinen

„Ewiger Widerruf“ als Joker in der Hinterhand 

Bei Versicherungsverträgen aller Art haben Sie ein gesetzliches Widerrufsrecht nach § 8 Absatz 1 VVG. Die Widerrufsfrist dauert 14 Tage, verlängert sich bei Lebens- und Rentenversicherungen aber auf 30 Tage (§ 152 Absatz 1 VVG). Die Ausübung des Widerrufsrechts bewirkt eine vollständige Rückabwicklung des Vertrags mit allen Haupt- und Nebenbestimmungen. Alle Beiträge zahlt der Versicherer inklusive einbehaltener Kosten und ohne Risikoanteile wieder aus. 

Die Widerrufsfrist beginnt nach § 8 Absatz 2 Nummer 1 und 2 VVG aber nur zu laufen, wenn Sie alle Vertragsunterlagen erhalten haben und wirksam über das Widerrufsrecht belehrt wurden. Ist die Belehrung unterblieben, nicht deutlich genug, unvollständig oder rechtlich fehlerhaft, kommt es nicht zu einem Beginn der Widerrufsfrist (BGH vom 07.05.2014, Az. IV ZR 76/11).

Der „Joker“:

Sie haben dann ein „ewiges Widerrufsrecht“. Ein Widerruf der Entis Rentenversicherung ist auch Jahrzehnte nach dem Abschluss der Police möglich! 

Mit dem „ewigen Widerruf“ profitieren Sie besonders gegenüber der teuren Kündigung von zahlreichen Vorteilen

  • Sie erhalten die gesamten Beiträge einschließlich der Abschluss- und Verwaltungskosten wieder ausgezahlt
  • Der Versicherer ist verpflichtet, Ihnen die Rendite, die er mit den Prämien erwirtschaftet hat, auszuzahlen. Der Garantiezins spielt keine Rolle mehr
  • Der Widerruf wird sofort und nicht erst – wie die Kündigung – erst zum Ende eines Versicherungsjahres wirksam 
  • Stornokosten und andere Abzüge sind unzulässig, da es sich formal nicht um eine Kündigung der Police handelt 

Der Versicherer darf lediglich Risikoanteile einbehalten, wenn Sie im Gegenzug von Versicherungsschutz profitiert haben. Dies ist etwa bei einer kombinierten Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherung der Fall.

Kunden, die ihre Entis Rentenversicherung nicht kündigen, sondern widerrufen, erhalten im Schnitt tausende oder sogar zehntausende Euro über dem Rückkaufswert ausgezahlt. Der „ewige Widerruf“ ist damit eine echte Chance, unrentable Policen sogar mit Gewinn loszuwerden! 

Bei helpcheck nehmen erfahrene Fachanwälte für Versicherungsrecht Ihren Tarif unter die Lupe. Ist ein Widerruf möglich und rentabel, setzen wir ihn für Sie durch. Ein Honorar fällt dabei nur auf den Mehrwert und auch nur an, wenn ein solcher erzielt wird. Es beträgt 29,75 oder 39,75 Prozent des erzielten Gewinns.

Jetzt prüfen

Sind wir hingegen nicht erfolgreich oder kommt der Widerruf nicht infrage, fallen keinerlei Kosten an. Sie können Ihre Entis Rentenversicherung dann kündigen oder beitragsfrei stellen. So tragen Sie durch helpcheck keinerlei Kostenrisiko und sind immer auf der sicheren Seite.

Erfahren Sie noch heute mehr – schicken Sie uns Ihre Vertragsunterlagen einfach online oder per Post zu!

Häufige Fragen zu Entis Rentenversicherung kündigen

Warum kann ich meine Entis Rentenversicherung „ewig widerrufen“?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Aktuelle Urteile & Bewertungen

Icon Waage
September 2022

Landgericht Zwickau

1.000 € Schadensersatz (Versäumnisurteil)
Facebook ist selbst für das Datenleck verantwortlich
Icon Gesprächsblase
August 2023
“Von den Datenlecks hört man ja ständig, aber alleine habe ich mir nicht zugetraut, was dagegen zu machen. Aber wenn es so eine einfache Möglichkeit gibt, ist das mal einen Versuch wert finde ich. Ein Ergebnis habe ich aber noch nicht.”

Darius T., Emden
Icon Waage
Oktober 2022

Landgericht Oldenburg

3.000 € Schadensersatz wegen Verletzung der DSGVO
Zuzüglich Zinsen von 4,12 % seit Klageerhebung
Icon Gesprächsblase
Juli 2023
“Der Kontakt war bisher sehr freundlich. Mein Verfahren läuft noch, also kann ich noch nichts zum Ergebnis sagen, aber ich fühle mich gut aufgehoben. Man merkt, dass Sie viel Erfahrung haben. Danke.”
Alexandra M., Tübingen
Icon Waage
Mai 2023

Landgericht Stuttgart

500 € Schadensersatz wegen erhaltener Werbeanrufe
Es wurde ein "systematischer Verstoß" gegen die DSGVO festgestellt
Über den Autor
Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.