11
.
08
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

8 Min.

Entis Lebensversicherung kündigen

Entis Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze 

  • Der Versicherer darf das Kündigungsrecht nicht einschränken. Daher können Sie Ihre Entis Lebensversicherung jederzeit kündigen und müssen dabei nur die entsprechende Form und Frist einhalten
  • Bei der Kündigung zahlt der Versicherer den sogenannten Rückkaufswert der Police aus. Alle Gebühren und eventuellen Zusatzkosten werden hier direkt abgezogen, wodurch die Kündigung schnell zum Verlustgeschäft für den Versicherungsnehmer wird
  • Mit einem Widerruf, der bei vielen Versicherungen noch Jahrzehnte nach dem Abschluss möglich ist, umgehen Sie die schwerwiegenden Nachteile der Kündigung. Hier erhalten Sie schnell mehrere tausend oder sogar zehntausend Euro über dem Rückkaufswert ausgezahlt

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Entis Lebensversicherung kündigen: Welche Gründe gibt es?

Immer mehr Versicherungsnehmer kündigen ihre Entis Lebensversicherung. Außerdem ist die Zahl der Beitragsfreistellungen deutlich angestiegen und liegt – Stand 2022 – bei rund 30 Prozent. Die Gründe für die Entscheidung der Kunden werden immer wieder statistisch erfasst und lassen sich mit den „Top drei“ so zusammenfassen: 

  1. Hohe Gebühren: Die Abschluss- und Verwaltungskosten machen, hochgerechnet auf das Vertragsvermögen, oft einige Prozentpunkte aus. Je nach Verzinsung führen sie dazu, dass sich die Police insgesamt nicht lohnt, weil das Vertragsvermögen durch die jährlichen Abzüge immer weiter schrumpft. Vor allem in den ersten Jahren fallen mehrere tausend Euro an Abschlusskosten an.
  2. Kaum Zinsen: Die EZB gibt den Leitzins und damit die Berechnungsgrundlage der Versicherungsgesellschaften vor. Er liegt aktuell bei 0,25 Prozent und wurde seit dem Jahr 2000 ebenfalls laufend abgesenkt. Die Überschussbeteiligungen, die ohnehin nicht garantiert sind, sinken ebenfalls. Grund dafür ist, dass die Versicherer ihre Jahresgewinne zu großen Teilen in Rücklagen für höher verzinste Altverträge einstellen und entsprechend weniger an „Jungkunden“ ausschütten. 
  3. Wenig Flexibilität: Selbst, wenn Sie beim Blick auf die jährliche Wertestandsmitteilung feststellen, dass sich Ihre Entis Lebensversicherung zum Verlustgeschäft entwickelt, können Sie in der Regel nichts dagegen tun. Denn bei kapitalbildenden Policen mit Garantiezins bestimmt der Versicherer, wie Ihre Beiträge angelegt werden. Sie müssen dadurch mehr oder weniger dabei zusehen, wie das Vertragsvermögen immer weiter an Wert verliert. Diese fehlende Flexibilität ist für viele Kunden ein weiterer Kündigungsgrund, besonders in Anbetracht immer mehr flexibler und renditestarker Alternativen. 

Tipp:

Schließen Sie heute keine Kapitallebensversicherung mit Garantieverzinsung mehr ab! Stellen Sie einen bestehenden Vertrag gegebenenfalls auf den Prüfstand, um mögliche Alternativen für die teure Kündigung zu finden! 

Lebensversicherungen, die rein der Absicherung eines Risikos dienen – etwa Berufsunfähigkeits- und Unfallpolicen – sind von den Nachteilen kapitalbildender Lebensversicherungen nicht betroffen. Denn hier wird kein Vermögen aufgebaut, sondern lediglich ein möglicherweise existenzielles Risiko abgesichert. Diese Formen der Lebensversicherung sind daher weiterhin sinnvoll und je nach Lebenssituation sehr zu empfehlen. 

2Form und Inhalt – so gehen Sie bei der Kündigung rechtssicher vor 

Wenn Sie Ihre Entis Lebensversicherung kündigen, müssen Sie dabei die Form, die der Versicherer in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) vorgibt, einhalten. Unterschieden wird grundsätzlich zwischen Schrift- und Textform. Während die Schriftform nur „echte Schreiben“, also solche per Fax oder auf dem Postweg, umfasst, können Sie bei der Textform auch auf elektronischem Weg (etwa per E-Mail) kündigen. 

Wichtig:

Bei der Entis Lebensversicherung ist die Schriftform vorgeschrieben. Der Versicherer muss Ihre Kündigung per Fax oder auf dem Postweg erhalten. 

Halten Sie die Form nicht ein, ist Ihre Kündigung auch bei fristgerechtem Eingang unwirksam. Werfen Sie daher unbedingt einen Blick in die AVB und in Ihren Versicherungsschein oder kündigen Sie sicherheitshalber direkt schriftlich. Denn Kündigungen in schriftlicher Form sind ohne Ausnahme bei allen Versicherungsgesellschaften möglich.

Sorgen Sie außerdem für einen Zugangsnachweis, denn im Zweifel müssen Sie beweisen, dass der Versicherer Ihre Kündigung erhalten hat. Wir empfehlen, Kündigungen immer per Einschreiben zu versenden und bei einem Fax den Faxbericht aufzubewahren. Nur wenn Sie Ihre Entis Lebensversicherung elektronisch kündigen, muss der Versicherer beweisen, dass er die Kündigung nicht erhalten hat. Insoweit kehrt sich die Beweislast um. 

Für den Inhalt von Kündigungsschreiben sehen weder die AVB des Versicherers noch das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) bestimmte Regelungen vor. Hier sind Sie also grundsätzlich frei, helpcheck empfiehlt aber dennoch, folgende Punkte zu erwähnen: 

  1. Den Begriff „Kündigung“ und Ihre Vertragsdaten, vor allem Kunden- und Versicherungsnummer, für eine schnelle Zuordnung Ihres Schreibens. 
  2. Den konkreten Kündigungsgrund, soweit er erforderlich ist (nur bei außerordentlichen Kündigungen nach § 40 VVG).
  3. Einen Kündigungstermin oder den Passus „Kündigung zum nächstmöglichen Zeitpunkt“, durch den der Vertrag zum Ende der Versicherungsperiode ausläuft.
  4. Die Bitte um eine Kündigungsbestätigung sowie die Aufforderung, den Rückkaufswert auf das angegebene Konto zu überweisen.
  5. Ihre persönliche Unterschrift bei schriftlichen Kündigungen. 

Besonders auf die Kündigungsbestätigung sollten Sie Wert legen. Rufen Sie im Zweifel beim Versicherer an und fragen Sie nach dem Bearbeitungsstand. Den Zugangsnachweis sollten Sie frühestens dann entsorgen, wenn Ihnen die Bestätigung zugegangen ist. 

3Entis Lebensversicherung kündigen: Die jeweiligen Fristen

Auch wenn Sie Ihre Entis Lebensversicherung kündigen, müssen Sie wie bei anderen Verträgen bestimmte Fristen und damit verbundene Vorgaben beachten. Sie ergeben sich aus den VVG, wobei sie der Versicherer in den AVB näher konkretisiert. Daher sind für Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer in erster Linie die Bestimmungen in Ihren Vertragsunterlagen, die auf den gesetzlichen Regelungen basieren, relevant. 

Die außerordentliche Kündigung nach § 40 VVG

Nach § 40 Abs.1 und 2 VVG steht dem Versicherungsnehmer ein außerordentliches Kündigungsrecht zu, wenn einer der folgenden Fälle vorliegt: 

  • Die Beiträge werden erhöht, ohne dass der Versicherer die Leistungen entsprechend anpasst
  • Der Versicherer reduziert zwar die Leistungen, der Beitrag bleibt aber gleich oder steigt sogar 

Auf dieses Sonderkündigungsrecht muss Sie der Versicherer einen Monat vor Wirksamwerden der Anpassung hinweisen, wodurch Sie mindestens einen Monat Zeit haben, Ihre Entis Lebensversicherung außerordentlich zu kündigen (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Versäumen Sie diese Frist, erlischt das Sonderkündigungsrecht wieder und der Vertrag kann nur durch eine ordentliche Kündigung aufgelöst werden.

Bei Lebensversicherungen findet § 40 VVG in der Regel nur dann Anwendung, wenn die Police mit einem Zusatzbaustein wie dem BU-Schutz gekoppelt wurde. 

Achtung:

Geben Sie den Kündigungsgrund unbedingt an! Der Versicherer wird sonst von einer normalen, fristgerechten Kündigung ausgehen. 

Die ordentliche Kündigung nach § 168 VVG 

Die ordentliche Kündigung der Entis Lebensversicherung ist immer zum Ende der Versicherungsperiode möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Die Versicherungsperiode ist ein 12-Monats-Zeitraum, der mit dem Abschluss der Lebensversicherung beginnt und daher auch als „Versicherungsjahr“ bezeichnet wird (§ 12 VVG). 

Der Versicherer kann in den AVB eine Kündigungsfrist zwischen einem und drei Monaten festlegen (§ 11 Abs.3 VVG). Durch die Kündigungsmöglichkeit nur zum Ende der Versicherungsperiode bezieht sich auch die Kündigungsfrist immer auf diesen Zeitpunkt. Bei einer dreimonatigen Kündigungsfrist muss Ihre Kündigung also spätestens drei Monate vor dem Ende der jeweiligen Versicherungsperiode beim Versicherer eingehen.

Dazu:

Bei der Entis Lebensversicherung gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.

Da Sie mit dem Versicherer auch eine abweichende Versicherungsperiode vereinbaren können, gibt es regelmäßig Unterschiede bei der Dauer dieses Zeitraums. Daher zwei Beispiele

  1. Sie haben Ihre Lebensversicherung am 01.06. abgeschlossen. Vom VVG abweichend, wurde im Versicherungsschein vereinbart, dass die erste Versicherungsperiode bereits am 31.12. des Jahres, in dem die Police abgeschlossen wurde, endet. Erst ab der zweiten Periode dauert diese 12 Monate und entspricht dann exakt dem Kalenderjahr. Ihre Kündigung muss drei Monate vor dem 31.12., also spätestens am 30.09., beim Versicherer eingehen.
  2. Wie das vorherige Beispiel, allerdings gelten keine abweichenden Vereinbarungen. Die Versicherungsperiode beginnt am 01.06. und endet am 31.05. des Folgejahres. Dadurch muss Ihre Kündigung bereits am 28.02. des jeweiligen Jahres bei der Versicherungsgesellschaft ankommen. 

Hinweis:

Werfen Sie unbedingt einen Blick in Ihre Police, bevor Sie den Vertrag kündigen. So stellen Sie sicher, dass Sie bei der Versicherungsperiode nichts übersehen. 

4Versicherungsnehmer verstorben: So geht es jetzt weiter

Unterformen der Lebensversicherung wie die Berufsunfähigkeits- oder Krankenversicherung laufen automatisch aus, wenn die versicherte Person verstirbt. Hintergrund ist, dass diese Policen ein individuelles Risiko absichern und sich daher nicht ohne Weiteres auf eine andere Person übertragen lassen. Anders sieht es bei Versicherungen, bei denen der Vermögensaufbau im Vordergrund steht – etwa der kapitalbildenden Lebensversicherung – aus.

Denn diese Versicherungen können wie „normales Vermögen“ übertragen, also vererbt, verschenkt und verkauft werden. Der Versicherer kann diese Verfügungsrechte auch nicht einschränken, sodass Ihre Entis Lebensversicherung im Erbfall schlicht auf den Erben übergeht. Er übernimmt neben dem Vertragsvermögen auch alle Rechte und Pflichten, die sich aus der vertraglichen Vereinbarung mit dem Versicherer ergeben. 

Dazu gehört insbesondere die Pflicht zur Beitragszahlung und das Bezugsrecht. Aber Achtung: Der Versicherungsnehmer kann nach § 159 VVG eine andere Person zum Leistungsbezug berechtigen. Dieses abweichende Bezugsrecht, das dann nicht mehr beim Versicherungsnehmer selbst liegt, bleibt auch im Erbfall bestehen. Sie müssen es – sofern es widerruflich vereinbart wurde selbstständig ändern (§ 159 Abs.2 VVG). 

Allerdings können Sie eine geerbte Entis Lebensversicherung auch kündigen. Dabei sollten Sie lediglich folgende Zusatzpunkte beachten: 

  • Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über den Erbfall, damit er die erforderlichen Schritte in die Wege leiten kann
  • Da der Versicherer die Kündigung nur mit Nachweis bearbeiten kann, sollten Sie den Erbschein oder ein anderes Dokument direkt mit vorlegen oder nachreichen, sobald es Ihnen zugeht
  • Ändern Sie gegebenenfalls die beim Versicherer gespeicherte Bankverbindung, um eine Überweisung auf das (ggf. aufgelöste) Konto des Verstorbenen zu verhindern
  • Passen Sie zusätzlich das Bezugsrecht an, sofern der Versicherer ein von seiner eigenen Person abweichendes vereinbart hat

So vermeiden Sie Rückfragen und zusätzlichen Zeitaufwand. Sofern Sie Ihre Entis Lebensversicherung nicht direkt kündigen, erhalten Sie vom Versicherer zunächst geänderte – auf Ihren Namen ausgestellte – Vertragsunterlagen

5Entis Lebensversicherung kündigen: Die Auszahlung des Rückkaufswertes

Wenn Sie Ihre Entis Lebensversicherung kündigen, muss der Versicherer nach § 169 Abs.1 VVG den sogenannten Rückkaufswert zahlen. Der Rückkaufswert ist der Wert Ihrer Lebensversicherung aus Sicht der Versicherungsgesellschaft, in ihn werden daher unter anderem alle Beiträge, Kosten und Zinsen eingepreist. Die Berechnung erfolgt nach transparenten, versicherungsmathematischen Grundsätzen (§ 169 Abs.3 VVG).

Grundsätzlich steckt hinter der Ermittlung des Rückkaufswerts eine komplexe Formel, die sich aber wie folgt vereinfacht darstellen lässt: 

Formel:

Rückkaufswert = Summe der eingezahlten Beiträge (ohne Risikoanteile) – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen – Stornopauschale 

Eine Stornopauschale darf der Versicherer nur unter den Voraussetzungen des § 169 Abs.5 VVG vom Rückkaufswert abziehen, sie muss also insbesondere angemessen, beziffert und vereinbart sein. Außerdem muss der Auszahlungsbetrag bei mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge liegen (= Mindestwert).

Die Berechnung des Rückkaufswerts erfolgt nach dem Stichtagsprinzip, also grundsätzlich am letzten Tag der Versicherungsperiode. Üblicherweise dauert es rund eine Woche, bis Sie die Auszahlung überwiesen bekommen. Fragen Sie im Einzelfall aber einfach bei der Versicherungsgesellschaft nach und holen Sie eine verbindliche Auskunft ein.

6Entis Lebensversicherung kündigen oder widerrufen – Ihre Optionen im Überblick

Während Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer Ihre Entis Lebensversicherung auf der einen Seite kündigen können, besteht auf der anderen Seite möglicherweise ein „ewiges Widerrufsrecht“. Grundsätzlich entscheiden Sie selbst, welche der beiden Varianten Sie bevorzugen, mit einem erfahrenen Anwalt für Versicherungsrecht entscheiden Sie sich aber für die wirtschaftlich sinnvollere Option. Ein kurzer Überblick.

Die Kündigung: Oft teuer und wenig rentabel 

Bei der Kündigung Ihrer Entis Lebensversicherung zahlt der Versicherer nur den Rückkaufswert aus und nimmt je nach Vereinbarung weitere Abzüge von diesem Betrag vor. Besonders die Abschlusskosten fallen hier ins Gewicht, denn sie werden bei Abschluss der Police auf Grundlage des voraussichtlichen Vertrags-Endvermögens kalkuliert. Bei einer vorzeitigen Kündigung steht der „Kostenblock“ dann außer Verhältnis zum tatsächlich erreichten Vertragsvermögen. 

Zwar ist für die Kündigung nur ein Schreiben an den Versicherer erforderlich, dieser vermeintliche Vorteil kann die Nachteile aber nicht aufwiegen. Das folgende Beispiel zeigt, wie teuer es tatsächlich werden kann, eine laufende Entis Lebensversicherung zu kündigen: 

Beispiel:

Sie lösen Ihre Lebensversicherung nach 10 Jahren auf. Eingezahlt wurden 10.000 Euro, der Versicherer hat 1.000 Euro Zinsen gutgeschrieben. Außerdem fallen Abschluss- und Verwaltungskosten in Höhe von 3.500 Euro an, eine Stornopauschale wird nicht fällig. Sie erhalten 7.500 Euro als Rückkaufswert und machen einen Verlust von 2.500 Euro!

In diesem Rechenbeispiel haben wir nicht nur einen vergleichsweise hohen Zinssatz gewählt, sondern auch die Inflation außen vor gelassen.

Daher sollten Sie Ihre Entis Lebensversicherung keinesfalls vorschnell kündigen. Mit einem Widerruf erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine hohe Auszahlung deutlich – lassen Sie die Option noch heute kostenfrei vom Anwalt prüfen! 

Jetzt prüfen

Der Widerruf: Nutzen Sie das Ass im Ärmel!

Grundsätzlich können Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer Ihre Entis Lebensversicherung nur innerhalb der ersten 30 Tage, nachdem Sie die Vertragsunterlagen vom Versicherer erhalten haben, widerrufen (§§ 8 Abs.1 und 152 Abs.1 VVG). Neben dem Zugang der Vertragsdokumente ist Voraussetzung für den Beginn der Frist, dass Sie vom Versicherer ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht belehrt wurden (§ 8 Abs.2 Nr.2 VVG).

Fehlt die Widerrufsbelehrung, ist sie fehlerhaft oder unvollständig, beginnt die Widerrufsfrist in der Folge nicht zu laufen. Fristen ohne Beginn können nach deutschem Vertragsrecht auch nicht enden, was ein „ewiges Widerrufsrecht“ für den Versicherungsnehmer zur Folge hat. Der Vertrag kann dann auch Jahrzehnte nach dem Abschluss noch rückabgewickelt werden. 

Der „Joker“:

Zwischen 1994 und 2007 wurden zahlreiche Policen (Expertenschätzungen zufolge über 100 Millionen Verträge) mit unwirksamer Widerrufsbelehrung verkauft. Hier besteht noch heute das volle Widerrufsrecht. 

Der Widerruf hat besonders gegenüber der Kündigung gleich mehrere Vorteile:

  1. Der Versicherer darf keine Abschluss- und Stornokosten einbehalten. Auch der Abzug von Verwaltungskosten ist nur in wenigen Fällen zulässig.
  2. Sie erhalten die gesamte Rendite, die der Versicherer mit Ihren Beiträgen erwirtschaftet hat, ausgezahlt. Der vereinbarte Garantiezins spielt insoweit keine Rolle mehr. 
  3. Der Widerruf wird sofort – also mit Eingang beim Versicherer – und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam.

So erhalten Sie bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge oder tausende bzw. zehntausende Euro mehr als bei der Kündigung. Lassen Sie Ihre Entis Lebensversicherung noch heute prüfen

7Entis Lebensversicherung kündigen – noch heute Geld zurückholen!

Bei helpcheck lassen Sie Ihre Entis Lebensversicherung von erfahrenen Fachanwälten für Versicherungsrecht prüfen. Unsere Partnerkanzleien verfügen darüber hinaus über Experten für Versicherungsmathematik, um die jeweiligen Auszahlungssummen zu berechnen. Nur wenn sich der Widerruf tatsächlich lohnt, machen wir die ermittelte Forderung bei der Versicherungsgesellschaft geltend.

Erhalten Sie am Ende tatsächlich eine über dem Rückkaufswert liegende Auszahlung, fällt ein Erfolgshonorar von 29,75 oder 39,75 Prozent auf die Differenz (tatsächliche Auszahlungssumme – Rückkaufswert) an. Sind wir aber nicht erfolgreich oder führt der Widerruf schlicht nicht zu einer höheren Auszahlung, sind die Leistungen der helpcheck-Partneranwälte für Sie zu 100 Prozent kostenfrei.

Ihr Vorteil: Sie tragen keinerlei Kostenrisiko. Lassen Sie Ihren Vertrag noch heute prüfen!

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich auch eine Entis Riester Lebensversicherung kündigen?

Faq Icon

Kann ich meine Entis Lebensversicherung widerrufen, wenn sie bereits gekündigt wurde?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.