13
.
09
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

6 Min.

Gerling Lebensversicherung kündigen

Gerling Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer entscheiden, ob und wann Sie Ihre Gerling Lebensversicherung kündigen. Der Versicherer darf keinerlei Einschränkungen machen, sondern lediglich einzuhaltende Form und Frist vorgeben
  • Der Nachteil der Kündigung ist die Auszahlung des Rückkaufswerts und dessen Höhe. Oft entsteht durch die immensen Abschluss-, Verwaltungs- und Stornokosten hier ein spürbarer Verlust 
  • Mit dem Widerruf der Police, der bei vielen Lebensversicherungen auch noch Jahre später möglich ist, umgehen Sie die teuren Folgen der Kündigung. Hier erhalten Sie bis zu 150 Prozent der eingezahlten Beiträge wieder ausgezahlt

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Gerling Lebensversicherung kündigen – so gehen Sie vor

Wenn Sie Ihre Gerling Lebensversicherung kündigen möchten, gilt es insbesondere, die vom Versicherer vorgegebene Form einzuhalten. Diese ist in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) vorgeschrieben und ihre Einhaltung ist Voraussetzung dafür, dass die Kündigung überhaupt wirksam werden kann. Unterschieden wird zwischen Schrift- und Textform: 

  1. Schriftform: Hier ist ein „echtes Schreiben“ erforderlich, etwa in Form eines Briefes oder Faxes.
  2. Textform: Sie umfasst neben Brief und Fax auch elektronisch, also etwa per Mail übermittelte Kündigungen.

Beachte:

Bei der Gerling AG muss zwingend die Schriftform eingehalten werden; Kündigungen per Mail entfalten keine rechtliche Wirksamkeit.

Auch im Kündigungsschreiben selbst sollten Sie einige Punkte erwähnen, um Missverständnisse und zeitaufwendige Rückfragen der Versicherungsgesellschaft zu vermeiden: 

  1. Achten Sie auf die korrekte Adressierung und nennen Sie Ihre Vertragsdaten, insbesondere die Kunden- und Versicherungsnummer – so ermöglichen Sie dem Versicherer eine schnelle Zuordnung Ihres Schreibens.
  2. Verwenden Sie zur Sicherheit den Begriff „Kündigung“, da der Versicherer „schwammige“ Formulierungen auch zu Ihren Ungunsten auslegen kann.
  3. Nennen Sie einen konkreten Auflösungstermin oder kündigen Sie alternativ schlicht zum „nächstmöglichen Zeitpunkt“; dadurch endet der Versicherungsvertrag mit Ablauf der Versicherungsperiode.
  4. Bitten Sie den Versicherer um Berechnung und Auszahlung des vertraglichen Rückkaufswertes sowie um eine möglichst schriftliche Kündigungsbestätigung.
  5. Unterschreiben Sie Ihre Kündigung händisch

Als Absender müssen Sie im Zweifel beweisen, dass Ihre Kündigung beim Versicherer eingegangen ist, wenn dieser den Zugang bestreitet. Sorgen Sie daher für einen Zugangsnachweis, beim Fax etwa den Faxbericht und bei einer Kündigung auf dem Postweg das Einschreiben mit Rückschein. Entsorgen Sie den Nachweis erst, wenn Sie die Kündigungsbestätigung erhalten haben.

2Welche Fristen sind bei der Kündigung einzuhalten?

Für die Kündigung der Gerling Lebensversicherung gelten – wie bei anderen Verträgen auch – gesetzliche und vertragliche Kündigungsfristen. Der Versicherer darf die Kündigungsfrist also nur im gesetzlichen Rahmen von einem bis drei Monaten festlegen (§ 11 Abs.3 Versicherungsvertragsgesetz; VVG). Sowohl eine kürzere als auch eine längere Frist ist unzulässig.

Bei der Gerling Lebensversicherung beträgt die Kündigungsfrist wie bei nahezu allen Versicherungsgesellschaften drei Monate zum Ende der Versicherungsperiode.

Die Versicherungsperiode ist ein Ein-Jahres-Zeitraum, der mit dem Abschluss der Lebensversicherung beginnt, § 12 VVG. Daher entspricht die Periode nur selten dem Kalenderjahr, da das nur bei einem Abschluss am 01.01. eines Jahres der Fall wäre.

Beispiel: Sie haben Ihre Lebensversicherung am 01.12. abgeschlossen. Die Versicherungsperiode endet ein Jahr später, am 30.11. Durch die dreimonatige Frist muss Ihre Kündigung spätestens am 31.08. beim Versicherer eingehen, um Ende November wirksam zu werden (§ 168 Abs.1 VVG). Kommt sie später an, läuft der Vertrag erst zum Ende der folgenden Versicherungsperiode aus. 

Allerdings gibt es auch Ausnahmen von der regulären Kündigungsfrist. Das ist der Fall, wenn Sie ein Sonderkündigungsrecht nach § 40 Abs.1 VVG haben. Erhöht der Versicherer die Beiträge, ohne dass Sie entsprechend mehr Leistungen erhalten, dürfen Sie den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Die Versicherungsgesellschaft hat die Pflicht, Sie einen Monat vorher auf die geplante Anpassung und das Sonderkündigungsrecht hinzuweisen (§ 40 Abs.2 VVG).

3Gerling Lebensversicherung kündigen: Der vertragliche Rückkaufswert

Wenn Sie Ihre Gerling Lebensversicherung fristgerecht kündigen, muss der Versicherer den Rückkaufswert zahlen – so steht es wörtlich in § 169 Abs.1 VVG. Beim Rückkaufswert handelt es sich um einen versicherungsmathematisch berechneten Betrag, der neben den Beiträgen auch alle Überschüsse, Zinsen und Kosten enthält (§ 169 Abs.3 VVG). Der Versicherer muss die Berechnung transparent offenlegen, sodass sie auch für einen fachkundigen Dritten nachvollziehbar ist.

In der Praxis sind die Berechnungsgrundlagen vergleichsweise komplex, lassen sich aber mit folgender Formel vereinfacht darstellen: 

Hilfsformel:

Rückkaufswert = Summe der eingezahlten Prämien – Risikoanteile (etwa für BU-Schutz) + Überschüsse und Zinsen – Abschluss- und Verwaltungskosten – Stornoabschlag

Besonders der Stornoabschlag kommt für viele Kundinnen und Kunden überraschend. Dabei handelt es sich um nichts anderes als eine Kündigungsgebühr, deren Abzug aber nur bei vertraglicher Vereinbarung zulässig ist. In den AVB muss sowohl der Abzug im Grundsatz als auch die Höhe der Pauschale angegeben werden (§ 169 Abs.5 VVG). Außerdem muss der Versicherer in jedem Einzelfall prüfen, ob die Höhe des abgezogenen Betrags angemessen (= verhältnismäßig) ist. 

„Unter dem Strich“ müssen Sie mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge als Rückkaufswert ausgezahlt bekommen. Selbst wenn die Berechnung des Versicherers zu einer niedrigeren Auszahlung führt, muss er die Hälfte der überwiesenen Prämien auszahlen. Dennoch kann hier ein Verlust von bis zu 50 Prozent entstehen – das ist schlicht der Umkehrschluss aus der gesetzlichen Mindestwertregelung.

Für die Berechnung des Rückkaufswerts der Gerling Lebensversicherung gilt außerdem das Stichtagsprinzip. Maßgeblich sind die Wertverhältnisse zum Ende der Versicherungsperiode. Daher kann die Auszahlung auch erst hier erfolgen, wobei es im Schnitt rund eine Woche (gerechnet ab dem letzten Tag der Versicherungsperiode) dauert, bis Sie die Auszahlung erhalten. 

4Was gilt, wenn der Versicherungsnehmer verstirbt?

Klassische Kapitallebensversicherungen sehen ein bestimmtes Alter vor, zu welchem das Vertragsvermögen ausgezahlt wird. Oft handelt es sich hier um den Zeitpunkt des Renteneintritts, etwa mit Erreichen des 65. Lebensjahres. Nun kann es aber passieren, dass der Versicherungsnehmer verstirbt, bevor er das vertraglich festgelegte Alter erreicht. In diesem Fall ist die Lebensversicherung nicht verloren, sondern der Vertrag geht auf die Erben über.
Als Erbe übernehmen Sie die Gerling Lebensversicherung vollständig, also mit sämtlichen Rechten und Pflichten. Während Sie auf der einen Seite die Prämien einzahlen, erwerben Sie auf der anderen Seite das Bezugsrecht auf die versicherten Leistungen. Sie erhalten also das Vertragsvermögen ausgezahlt, wenn Sie das vereinbarte Alter erreichen.

Zu Ihren Rechten als „neuer Versicherungsnehmer“ gehört aber auch, die Gerling Lebensversicherung zu kündigen. Beachten Sie dabei zusätzlich zu den bereits genannten noch folgende Punkte für einen reibungslosen Ablauf:

  • Informieren Sie den Versicherer mit einem formlosen Schreiben über den Erbfall und legen Sie ein Nachweisdokument, etwa den Erbschein, bei
  • Ändern Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht, wenn Sie es nicht bereits übernommen haben. Denn dieses gilt auch für die Auszahlung des Rückkaufswerts
  • Passen Sie die beim Versicherer gespeicherte Bankverbindung an, sofern das Konto des Verstorbenen nicht mehr existiert und/oder Sie keinen Zugriff auf dieses haben

Hinweis: Ein von der Person des Versicherungsnehmers abweichendes Bezugsrecht bleibt auch bestehen, wenn sich der Versicherungsnehmer ändert. Prüfen Sie den Vertrag daher auf derartige Vereinbarungen und passen Sie das Bezugsrecht gegebenenfalls zeitnah an (§ 159 VVG).

5Gerling Lebensversicherung kündigen – die Kündigungsgründe

Immer mehr Kunden entscheiden sich dafür, ihre Gerling Lebensversicherung zu kündigen. Außerdem haben die Beitragsfreistellungen deutlich zugenommen, Anfang 2022 war rund jeder dritte laufende Vertrag von der Beitragszahlung befreit. Hier zahlen die Versicherungsnehmer also keine Prämien mehr ein, sondern das Vertragsvermögen entwickelt sich nur noch durch Überschüsse und Zinsen fort.

Für den deutlichen Anstieg bei Beitragsfreistellungen und Kündigungen gibt es verschiedene Gründe. Die Top drei sind:

  1. Fehlende Flexibilität: Lebensversicherungen sind keine besonders anpassbaren Anlageprodukte. Einmal abgeschlossen, gibt es kaum Möglichkeiten, die Police entsprechend geänderter Lebens- und Zukunftsvorstellungen auszurichten. Sie wird gewissermaßen „für die Ewigkeit“ abgeschlossen, was vielen Kundinnen und Kunden zu unflexibel ist. Selbst wenn Änderungen möglich sind, dann meist nur mit hohen (Zusatz-) Kosten. 
  2. Hohe Kosten: Sowohl für den Abschluss als auch für die laufende Verwaltung der Lebensversicherung zieht der Versicherer entsprechende Kosten vom Vertragsvermögen ab. Sie führen schnell dazu, dass der Wert der Police sogar ins Negative geht, weil die niedrigen Zinsen die hohen Gebühren nicht mehr ausgleichen können. Ein immer größerer Teil der Kapitallebensversicherungen erwirtschaftet über die gesamte Laufzeit einen Totalverlust. 
  3. Niedrige Zinsen: Die Niedrigzinspolitik der EZB hat gleich mehrere Auswirkungen auf Lebensversicherungen. Zum einen ist der Garantiezins zwischen 2000 und 2022 von vier auf 0,25 Prozent abgefallen. Zum anderen erzielen auch die Versicherer weniger Gewinne und müssen zusätzlich einen größeren Teil der Überschüsse in Rücklagen für teure Altverträge einstellen. Die Folge: Überschussbeteiligungen fallen deutlich geringer oder sogar vollständig aus. 

Insgesamt ist der Abschluss einer klassischen kapitalbildenden Lebensversicherung heute nicht mehr zu empfehlen. Die Konditionen rund um den Vertrag sind schlicht zu unattraktiv.

Dennoch ist die Kündigung einer der teuersten Wege, auf dem Sie Ihre Lebensversicherung loswerden können.

Lassen Sie mögliche Alternativen zunächst bei helpcheck prüfen – selbstverständlich kostenfrei – und treffen Sie auf Grundlage von Fakten dann die für Sie beste Entscheidung!

Jetzt prüfen

6Gerling Lebensversicherung kündigen – oder doch widerrufen?

Generell ist die Kündigung der Lebensversicherung vergleichsweise komfortabel, auf der anderen Seite aber auch mit hohen Kosten verbunden. Die weniger bekannte Alternative zur teuren Kündigung ist der Widerruf, der auch Jahrzehnte nach dem Abschluss noch eine Option darstellen kann. Wir zeigen, wo genau die Unterschiede liegen. 

Die Kündigung der Lebensversicherung

Mit der Kündigung lösen Sie den laufenden Versicherungsvertrag zu den Konditionen der Versicherungsgesellschaft aus. Dabei reicht bereits ein einfaches Schreiben aus – das macht die Kündigung zwar komfortabel, täuscht aber auch über die hohen Kosten, die mit ihr verbunden sind, hinweg. Selbiges gilt für den Rückkaufswert, denn auch die Transparenz ändert nichts daran, dass der Versicherer zahlreiche Gebühren in Abzug bringen kann.

Das folgende Praxisbeispiel zeigt, wie sich der Rückkaufswert zusammensetzt und warum er in vielen Fällen deutlich unter der Summe der Beiträge liegt: 

Sie kündigen Ihre Gerling Lebensversicherung mit Ablauf der 10. Versicherungsperiode. Eingezahlt wurden 20.000 Euro, an Zinsen gutgeschrieben 2.000 Euro. Die Abschluss- und Verwaltungskosten liegen in der Summe bei 3.800 Euro, die Stornopauschale bei weiteren 1.000 Euro. Ihr Rückkaufswert beträgt damit lediglich 17.200 Euro – ein Verlust von fast 3.000 Euro!

Ähnlich sieht es bei den meisten Kapitallebensversicherungen besonders in den ersten Jahren aus. Daher sollten Sie die Police nicht vorschnell kündigen, ohne sich ausführlich mit den Alternativen beschäftigt zu haben. Denn so verschenken Sie im wahrsten Sinne des Wortes bares Geld. 

Der Widerruf der Lebensversicherung

Das Widerrufsrecht ist – wie auch das Recht zur Kündigung – gesetzlich verankert. Als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer haben Sie innerhalb von 30 Tagen nach Abschluss der Gerling Lebensversicherung die Möglichkeit, Ihre Vertragserklärung zu widerrufen (§§ 8 Abs.1 und 152 Abs.1 VVG). Der Widerruf bewirkt, dass Sie so gestellt werden, als hätten Sie die Versicherung nie abgeschlossen, und unterscheidet sich dadurch stark von der Kündigung.

Die Widerrufsfrist beginnt nach § 8 Abs.2 VVG, wenn Sie folgende Dokumente vom Versicherer erhalten haben: 

  • Den Versicherungsschein
  • Die Pflichtinformationen nach der VVG-InfoV
  • Einen aktuellen AVB-Auszug 
  • Eine wirksame Widerrufsbelehrung 

Sendet Ihnen der Versicherer die Unterlagen nicht auf einmal, sondern zeitversetzt zu, beginnt die Frist erst mit Zugang der letzten Dokumente. Darauf muss er Sie in der Widerrufsbelehrung hinweisen. Sie muss im Übrigen dem sogenannten Deutlichkeitsgebot entsprechen (§ 8 Abs.2 Nr.2 VVG).

Hinweis:

Die Voraussetzungen für einen wirksamen Beginn der Widerrufsfrist gelten auch im Umkehrschluss. Fehlen Dokumente oder sind sie unwirksam (etwa die Widerrufsbelehrung), beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen. Fristen, die nicht beginnen, können nach geltenden Rechtsgrundsätzen auch nicht enden – so haben Sie als Verbraucherin oder Verbraucher ein „ewiges Widerrufsrecht“.

Bei zahlreichen Lebensversicherungen aus den Jahren 1994 bis 2007 ist genau das der Fall. Die Versicherer haben bei schätzungsweise über 100 Millionen Policen auf unwirksame Belehrungen gesetzt. Diese Versicherungsverträge lassen sich noch heute widerrufen, was mit zahlreichen Vorteilen gegenüber der Kündigung verbunden ist: 

  • Es gibt keine Frist. Der Widerruf wird sofort und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam
  • Sie erhalten die gesamte Rendite, die der Versicherer mit Ihren Beiträgen erwirtschaftet hat, ausgezahlt
  • Der Versicherer darf nur die Risikoanteile (zum Beispiel bei einem mitversicherten BU-Schutz), nicht aber Abschluss- und Stornokosten in Rechnung stellen

So erhalten Sie bis zu 150 Prozent der Beiträge zurück. Gegenüber der Kündigung sind damit Gewinne von mehreren tausend oder sogar zehntausend Euro möglich. Lassen Sie Ihre Gerling Lebensversicherung daher unbedingt prüfen, um diese Chancen nicht zu verpassen! 

7Gerling Lebensversicherung noch heute anwaltlich prüfen lassen!

Mit helpcheck sind Sie beim Widerruf Ihrer Lebensversicherung auf der sicheren Seite. Zunächst senden Sie uns alle erhaltenen Vertragsdokumente, insbesondere Versicherungsschein, AVB-Auszug und Begleitschreiben, zu. Unsere Kooperationsanwälte nehmen die Unterlagen genau unter die Lupe und schauen, ob der Widerruf möglich ist.

Ist das der Fall, erstellen wir eine versicherungsmathematische Berechnung des Auszahlungsbetrags. Diese Summe machen wir dann gegenüber der Versicherungsgesellschaft als Forderung geltend. 

Ihr Vorteil: Unsere Leistungen sind für Sie zu 100 Prozent kostenfrei. Ein Honorar wird nur fällig, wenn wir es schaffen, den Widerruf mit einer höheren Auszahlung als dem Rückkaufswert durchzusetzen. Das Honorar wird dann prozentual von der erzielten Differenz berechnet, sodass der Rückkaufswert unberührt bleibt. Als Kundin oder Kunde tragen Sie damit keinerlei Kostenrisiko

Worauf warten Sie noch? Lassen Sie Ihre Gerling Lebensversicherung noch heute von erfahrenen Anwälten für Versicherungsrecht prüfen und verzichten Sie nicht auf Ihr Geld. Jetzt ersten Online-Beratungstermin vereinbaren!

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich auch eine Gerling Riester Lebensversicherung kündigen?

Faq Icon

Was ist, wenn ich meine Gerling Lebensversicherung bereits gekündigt habe?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.