03
.
01
.
2023

|

Durchschnittliche Lesezeit

6 Min.

BHW Rentenversicherung kündigen

BHW Rentenversicherung kündigen: So gehen Sie richtig vor!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste zum Thema "Rentenversicherung kündigen"

  • Als Kundin oder Kunde entscheiden Sie in allen Fällen selbst, ob und wann Sie Ihre BHW Rentenversicherung kündigen. Der Versicherer kann allerdings vorgeben, welche Form und Frist Sie dabei einhalten müssen 
  • Die Kündigung einer Rentenversicherung führt zur Auszahlung des Rückkaufswertes. Hohe Kosten sorgen dabei oft dafür, dass Sie weniger erhalten, als Sie eingezahlt haben – am Ende entsteht also ein Verlust 
  • Mit dem „ewigen Widerruf“, der aufgrund fehlerhafter Belehrungen oft noch Jahre nach dem eigentlichen Abschluss möglich ist, holen Sie deutlich mehr aus Ihrer Police. Denn der Versicherer darf nahezu keine Kosten vom Vertragsvermögen abziehen

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Rentenversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen
erhalten durch bgh-urteil

1Lebens- vs. Rentenversicherung: Wo liegen die Unterschiede?

Immer wieder kommt es zu Verwechslungen zwischen den Begriffen „Lebens- und Rentenversicherung“. Gemeint ist dabei die klassische Kapitallebensversicherung, bei der der Versicherungsnehmer am Ende der Einzahlungsphase das angesparte Vertragsvermögen ausgezahlt bekommt. Allerdings gehören auch private Rentenversicherungen zu den Lebensversicherungen, da sie nach dem selben Prinzip funktionieren. Der Unterschied besteht lediglich in der Auszahlung des Vermögens. 

Entsprechend sind beide Versicherungsformen im selben Abschnitt des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) geregelt. Dies ist insbesondere für Kündigung und Widerruf der BHW Rentenversicherung relevant.

Die private Rentenversicherung sichert durch ihren Aufbau das sogenannte Langlebigkeitsrisiko ab. Bauen Sie privat Vermögen auf und nutzen es später für die Altersvorsorge, wissen Sie nicht, wie lange das verfügbare Kapital ausreichen wird. Daher können Sie kaum planen, wann das angesparte Geld aufgebraucht sein wird, weil Sie schlicht und ergreifend keine Aussage zu Ihrer Lebensdauer treffen können. 

Von der Rentenversicherung erhalten Sie allerdings eine lebenslange Rente. Der Versicherer berechnet die Auszahlungsdauer dabei nach statistischen Durchschnittswerten, der sogenannten Sterbetafel. Selbst wenn Sie das berechnete Ende der Rentenzahlung überleben und das Kapital rechnerisch bereits aufgebraucht ist, erhalten Sie die Rente weiter. 

Eine private Rentenversicherung hat durch ihre Funktionsweise durchaus eine Daseinsberechtigung. Achten Sie aber auf gute und faire Konditionen, niedrige Kosten und ein hohes Maß an Flexibilität. Heutzutage gibt es – anders als noch vor einigen Jahren – viele Anbieter, die gleich mehrere Vorteile vereinen. 

2Warum immer mehr Versicherte ihre BHW Rentenversicherung kündigen

In den letzten Jahren gibt es auffallend viele Kündigungen bei der BHW Rentenversicherung. In vielen Fällen hat das persönliche Gründen, denn einige Menschen müssen schnell an eine größere Menge Geld kommen. Jedoch sind es auch Aspekte, die die Police betreffen, welche viele Menschen zum Kündigen bewegen: 

  • Die fehlende Transparenz vieler Versicherer sorgt, dafür, dass Menschen sich mit ihrer Police nicht mehr wohlfühlen. Versicherer geben nicht klar genug an, welche Rendite mit der Police tatsächlich nach welcher Zeit erreicht werden kann. Während Versicherungsgesellschaften dies damit verteidigen, dass es Teil des kollektiven Sparens sei, vertrauen viele Menschen nicht mehr auf diese Art der Altersvorsorge
  • Zusätzlich erschwerend kommt hinzu, dass klassische, zinsgebundene Rentenversicherungen kaum flexibel sind. Ändert sich Ihre Lebensversicherungen, haben Sie kaum Anpassungsspielraum und müssen auf den Versicherer vertrauen. Auch bei der Auszahlung verschiedener versicherter Leistungen ist Ihr Mitspracherecht sehr stark eingeschränkt. Viele Menschen greifen deshalb lieber auf Vorsorgemethoden zurück, die sich auch im Nachhinein anpassen lassen
  • Zu guter Letzt sind auch die Kosten für eine private Rentenversicherung nicht unwesentlich. Diese liegen bei etwa zwei bis drei Prozent, während die Rendite meist nur etwa ein Prozent beträgt. Im Großen und Ganzen entsteht für Sie als Kunde also ein Minusgeschäft. Die Inflation trägt Ihren Teil bei uns sorgt dafür, dass Sie am Ende fast immer draufzahlen müssen

Moderne Rentenversicherungen haben diese Nachteile meist nicht mehr. Sie ermöglichen auch das Investieren in Aktien und ETFs, mit welchen Sie auch in diesen schwierigen Zeiten bestens aufgestellt sind! 

3BHW Rentenversicherung kündigen: Die Fristen bei der Kündigung

Wie nahezu alle Verträge, können Sie auch Ihre BHW Rentenversicherung kündigen. Dabei steht die ordentliche auf der einen und die außerordentliche Kündigung auf der anderen Seite. Für erstere benötigen Sie keinen bestimmten Grund, für letztere aber in jedem Fall. Die Rahmenbedingungen bestimmt das VVG mit den entsprechenden Vorschriften zur Lebensversicherung. Der Versicherer konkretisiert diese Vorgaben im Versicherungsschein, also der eigentlichen Police. 

Die ordentliche Kündigung 

Eine ordentliche Kündigung der BHW Rentenversicherung ist jederzeit zum Ende der Versicherungsperiode, auch Versicherungsjahr genannt, möglich (§ 168 Absatz 1 VVG). Dabei müssen Sie lediglich die Kündigungsfrist beachten, die der Versicherer im Rahmen zwischen einem und drei Monaten festlegen kann (§ 11 Absatz 3 VVG). Sie bezieht sich immer auf das Ende des Versicherungsjahres, das in der Regel 12 Monate dauert (§ 12 VVG).

Bei der BHW Rentenversicherung dauert die Kündigungsfrist drei Monate.

Das Versicherungsjahr beginnt mit dem Abschluss der Rentenversicherung, zum Beispiel am 01.04. 12 Monate später, am 31.03. des Folgejahres, endet die Versicherungsperiode wieder. Bei einer Kündigungsfrist von drei Monaten muss Ihre Kündigung spätestens am 31.12. des Vorjahres bei der Versicherungsgesellschaft eingehen. 

Wichtig:

Beachten Sie dabei die individuellen Vorgaben im Versicherungsschein. Denn viele Versicherer legen eine abweichende Versicherungsperiode, die am 31.12. endet, fest. In diesen Fällen müssen Sie Ihre BHW Rentenversicherung bis zum 30.09. des jeweiligen Jahres kündigen. Das erste Versicherungsjahr ist dann entsprechend kürzer, sodass auch dieses bereits am 31.12. endet.

Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Eingang der Kündigung beim Versicherungsunternehmen, nicht deren Bearbeitung. Auch wann Sie das Schreiben absenden, spielt keine Rolle. Im Zweifel kommt es auf das Datum des Zugangsnachweises, etwa des Faxberichts oder Rückscheins beim Einschreiben, an. 

Die außerordentliche Kündigung 

Für die außerordentliche Kündigung (Sonderkündigung) Ihrer Rentenversicherung benötigen Sie einen konkreten Kündigungsgrund. Grundsätzlich steht es dem Versicherer frei, Ihnen hier einen großen Spielraum einzuräumen, gesetzlich geregelt sind aber vor allem Beitrags- und Leistungsanpassungen zu Ihren Ungunsten (§ 40 Absatz 1 und 2 VVG):

  • Der Versicherer erhöht die zu zahlenden Versicherungsbeiträge, passt die Leistungen aber nicht entsprechend an
  • Der Versicherer reduziert die versicherten Leistungen oder schränkt sie anderweitig ein, der Beitrag bleibt aber gleich oder steigt sogar

In diesen Fällen geht der Gesetzgeber von einer Anpassung, mit der Sie den Versicherungsvertrag damals nicht abgeschlossen hätten, aus. Auf das daraus resultierende Sonderkündigungsrecht müssen Sie spätestens einen Monat vor Wirksamwerden der geplanten Anpassungen hingewiesen werden (§ 40 Absatz 1 Satz 2 VVG). Entsprechend lange haben Sie dann Zeit, Ihre BHW Rentenversicherung außerordentlich zu kündigen. 

Beachten Sie auch bei der Sonderkündigung die individuellen Vorgaben in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und im Versicherungsschein. Insbesondere kann der Versicherer auch hier eine konkrete Form für die Kündigung vorgeben. An der Auszahlung des Rückkaufswerts ändert sich im Vergleich zur regulären Kündigung nichts. Er steht dem Bezugsberechtigten zu und wird nach versicherungsmathematischen Grundsätzen am Stichtag der Kündigung berechnet. 

4Form und Inhalt der Kündigung Ihrer BHW Rentenversicherung

Möchten Sie Ihre BHW Rentenversicherung kündigen, müssen Sie neben der Frist auch die vom Versicherer vorgeschriebene Form einhalten. Sie geht aus den AVB und der Police selbst hervor, wobei Sie hier zwischen zwei Formen unterscheiden: 

  • Die Schriftform erlaubt Kündigungen nur per Brief und Fax, also durch „echte Schreiben“, die Sie an den Versicherer versenden
  • Die Textform ermöglicht eine Kündigung neben Brief und Fax auch auf elektronischem Wege, zum Beispiel per E-Mail oder über ein vorhandenes Online-Portal der Versicherungsunternehmen

In älteren Verträgen der BHW Rentenversicherung ist die Schriftform vorgeschrieben. Neuere Verträge können Sie in der Regel auch in Textform kündigen, schauen Sie hierzu einfach in die Police!  

Ein Formmangel führt grundsätzlich dazu, dass Ihre Kündigung nicht fristgerecht wirksam wird. Im Zweifel ist die Kündigungsfrist dann bereits abgelaufen, wenn Sie den Fehler bemerken. Halten Sie die entsprechende Form daher unbedingt ein und kündigen Sie Ihre Rentenversicherung am besten schriftlich, wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Form der Versicherer vorgibt.

Wichtig:

Denken Sie außerdem daran, dass Sie den Zugang der Kündigung im Zweifel beweisen müssen – etwa, wenn der Versicherer behauptet, er hätte sie nicht erhalten. Sorgen Sie daher für einen entsprechenden Zugangsnachweis, versenden Sie das Schreiben etwa per Einschreiben mit Rückschein oder heben Sie den Faxbericht gut auf. Bei Kündigungen, die Sie auf elektronischem Wege versenden, benötigen Sie keinen Zugangsnachweis. Hier ist der Versicherer in der Beweispflicht. 

Inhaltliche Vorgaben zur Kündigung macht das Versicherungsunternehmen, so auch die BHW, in der Regel nicht. Dennoch sollten Sie sicherstellen, dass es bei Ihrem Schreiben keine Missverständnisse und offenen Fragen gibt. helpcheck empfiehlt daher, mindestens folgende Punkte zu beachten, wenn Sie Ihre BHW Rentenversicherung kündigen: 

  • Erwähnen Sie Ihre persönlichen Daten. Dazu gehören neben Name, Anschrift und Angaben zur Erreichbarkeit auch die Vertragsdaten, vor allem Kunden- und Versicherungsnummer 
  • Nutzen Sie in Ihrem Schreiben den Begriff „Kündigung“. So vermeiden Sie, dass der Versicherer Ihr Anliegen falsch versteht oder anders auslegt, als es gemeint ist
  • Legen Sie einen konkreten Kündigungstermin fest, wobei „nächstmöglicher Zeitpunkt“ hier bereits ausreicht. Er entspricht in der Regel dem Ende der mit dem Versicherer vereinbarten Versicherungsperiode
  • Bitten Sie das Versicherungsunternehmen, den Rückkaufswert zu berechnen und auszuzahlen. Teilen Sie gegebenenfalls Ihre Bankverbindung mit, soweit sie nicht bereits gespeichert ist, und bitten Sie den Versicherer, Ihnen die Kündigung zu bestätigen
  • Unterschreiben Sie Ihre Kündigung händisch, sofern Sie Ihre BHW Rentenversicherung schriftlich kündigen

Indem Sie diese wenigen Punkte beachten, stellen Sie sicher, dass es bei der Bearbeitung Ihrer Kündigung weder zu Missverständnissen noch zu zeitaufwendigen Rückfragen der BHW kommt. 

5BHW Rentenversicherung kündigen Auszahlung – der Rückkaufswert

Kunden, die ihre BHW Rentenversicherung kündigen, erhalten vom Versicherer den sogenannten Rückkaufswert der Police ausgezahlt. Dieser entspricht allerdings nicht der Summe aus eingezahlten Beiträge und erhaltener Zinsen, sondern dem versicherungsmathematischen Wert des Vertragsvermögens (§ 169 Absatz 1 und 3 VVG). Hintergrund ist vor allem, dass auch alle Kosten in die Berechnung einfließen. 

Die Berechnung muss transparent und für einen sachkundigen Dritten nachvollziehbar sein. Insbesondere Gerichte müssen die Möglichkeit haben, die Ermittlung der schlussendlichen Auszahlungssumme nachzuprüfen. Daher legen alle Versicherungsgesellschaften die Formel in den Technischen Berechnungsgrundlagen (TBG) fest. Sie lautet, vereinfacht dargestellt, wie folgt: 

Auszahlungsbetrag = Summe der eingezahlten Beiträge – Risikoanteile, etwa für BU-Schutz – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen (Rückkaufswert) – Stornopauschale 

Dabei gelten nach § 169 Absatz 3 und 5 VVG folgende Grundsätze

  • Risikoanteile, vor allem solche für BU-Zusatzversicherungen oder einen Todesfallschutz, fließen nicht in die Berechnung des Rückkaufswertes ein. Hintergrund ist, dass Sie für diese Teile des Versicherungsbeitrags bereits eine Gegenleistung in Form von Versicherungsschutz erhalten haben
  • Einen Stornoabschlag (zusätzliche Gebühr für die Kündigung) darf der Versicherer nur abziehen, wenn er angemessen ist und vertraglich vereinbart wurde. Die Vereinbarung muss bereits im Vorfeld erfolgt sein, in der Regel also bei Abschluss des Versicherungsvertrages
  • Die Untergrenze für den Auszahlungsbetrag liegt bei 50 Prozent der eingezahlten Prämien (ohne Risikoanteile). Weniger darf der Versicherer keinesfalls auszahlen, auch dann nicht, wenn seinen Berechnungen zufolge eine niedrigere Summe auszuzahlen wäre

Der Rückkaufswert wird immer nach dem Stichtagsprinzip, also am letzten Tag der Versicherungsperiode, berechnet und entsprechend ausgezahlt. Im Schnitt warten Sie daher rund zwei Wochen auf die Überweisung der Versicherungsgesellschaft. 

6Todesfall beim Versicherungsnehmer: Was passiert mit der BHW Rentenversicherung?

Immer wieder kommt es vor, dass die Versicherungsnehmerin oder der Versicherungsnehmer verstirbt, bevor die BHW Rentenversicherung zur Auszahlung kommt. Ein Todesfall während der Einzahlungsphase löst dabei kein Sonderkündigungsrecht aus, allerdings wird die Police auch nicht einfach aufgelöst. Denn sie beinhaltet ein vererb- und übertragbares Anwartschaftsrecht auf Auszahlung der Rente (Bezugsrecht nach § 159 VVG). 

Die Erben übernehmen daher den gesamten Vertrag mit allen Rechten und Pflichten, die sich aus ihm ergeben. Sie zahlen also Beiträge, erhalten aber auch Anspruch auf Auszahlung der lebenslangen Rente. Etwas anderes gilt nur, wenn der verstorbene Versicherungsnehmer seinerzeit ein abweichendes Bezugsrecht nach § 159 Absatz 2 oder 3 VVG vereinbart hat. Dieses müssen Sie, gegebenenfalls mit Zustimmung des Bezugsberechtigten, ändern. 

Im Übrigen sollten Sie folgende Punkte beachten, wenn Sie eine geerbte BHW Rentenversicherung kündigen

  • Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über den Erbfall und legen Sie zum Nachweis geeignete Unterlagen, etwa den Erbschein, vor
  • Ändern Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht, sofern vom früheren Versicherungsnehmer ein abweichendes vereinbart wurde
  • Passen Sie die Bankverbindung an, da die beim Versicherungsunternehmen gespeicherten Daten mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr aktuell sind

So vermeiden Sie auch hier zeitaufwendige Rückfragen. Der Rückkaufswert wird immer an die bezugsberechtigte Person ausgezahlt; im Übrigen gelten die Vorgaben zur regulären (fristgerechten) Kündigung zum Ende der Versicherungsperiode! 

7Ihre Optionen: BHW Rentenversicherung kündigen – oder besser widerrufen?

Grundsätzlich entscheiden Sie als Kundin oder Kunde selbst, ob Sie Ihre BHW Rentenversicherung kündigen oder sich bei der Auflösung des Vertrags für eine der Alternativen entscheiden. Relevant ist hier vor allem der Widerruf, da Sie mit ihm deutlich mehr aus Ihrer Police herausholen können. Hintergrund sind fehlerhafte Widerrufsbelehrungen und das mit ihnen verbundene „ewige Widerrufsrecht“. Wir zeigen, wie Sie am besten vorgehen und wo die Unterschiede liegen. 

Warum die Kündigung meist der teuerste Weg ist

Die Kündigung einer Rentenversicherung ist in der Regel der teuerste Weg, die Police loszuwerden. Denn hier zieht der Versicherer zahlreiche Kosten vom Vertragsvermögen ab, die oftmals außer Verhältnis zu ebendiesem stehen. Alle Abschluss- und Verwaltungskosten stehen bereits bei Abschluss des Versicherungsvertrages fest und werden auch dann abgezogen, wenn Sie die BHW Rentenversicherung vorzeitig kündigen. 

Ist das Ziel beispielsweise, 200.000 Euro anzusparen, berechnet der Versicherer hierauf – im Beispiel – 8.000 Euro Kosten. Kündigen Sie den Vertrag nun, wenn das Vertragsvermögen erst bei 90.000 Euro liegt, werden trotzdem die vollen 8.000 Euro abgezogen – die Kostenquote steigt damit deutlich an und macht die Kündigung weniger attraktiv. Dies gilt einmal mehr, wenn Sie bislang kaum Rendite erzielt haben. 

Unser Tipp:

helpcheck rät daher von einer vorschnellen Kündigung ab. Prüfen Sie immer erst die Alternativen und laden Sie Ihre Vertragsunterlagen bei uns hoch. Erfahrene Anwälte schauen sich die Konditionen kostenfrei an und zeigen Ihnen, wie Sie den Vertrag bestmöglich auflösen.

Eine Grafik zum Thema Geldanlage

Der Widerruf als „Joker“ in der Hinterhand 

Mit dem „ewigen Widerruf“ haben Sie gewissermaßen ein Ass im Ärmel. Denn viele Versicherungsgesellschaften haben in Policen aus den Jahren 1994 bis 2007 unwirksame Widerrufsbelehrungen genutzt. Sie führen dazu, dass die Widerrufsfrist, die grundsätzlich 30 Tage dauert (§ 152 Absatz 1 VVG), weder beginnen noch enden kann. Die Folge ist ein „ewiges Widerrufsrecht“, da die Voraussetzungen des § 8 Absatz 2 VVG zu keinem Zeitpunkt vorliegen. 

Der BGH hat das zeitlich unbeschränkte Recht zum Widerruf einer Rentenversicherung bereits mit mehreren Urteilen, etwa dem vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) bestätigt. Hintergrund waren hier Widerrufsbelehrungen, die dem Deutlichkeitsgrundsatz des § 8 Absatz 2 Nummer 2 VVG nicht entsprachen. 

Der Widerruf hat vor allem gegenüber der in der Regel teuren und unrentablen Kündigung gleich mehrere Vorteile

  • Sie erhalten alle Kosten und Beiträge wieder ausgezahlt
  • Der Versicherer verzinst den auszuzahlenden Betrag in Höhe der Rendite, die er mit Ihren Beiträgen erwirtschaftet hat. Ein eventuell vereinbarter Garantiezins spielt keine Rolle mehr
  • Der Widerruf wird sofort wirksam, Sie müssen nicht bis zum Ende der Versicherungsperiode warten

Kunden, die ihre BHW Rentenversicherung nicht kündigen und sich stattdessen für den Widerruf entscheiden, können mit mehreren zehntausend Euro Gewinn gegenüber der teuren Kündigung rechnen. 

Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und Ihre BHW Rentenversicherung noch heute kostenfrei prüfen.

Jetzt prüfen

Ein Honorar zahlen Sie bei helpcheck nur, wenn wir den Widerruf tatsächlich erfolgreich durchsetzen konnten und Sie eine höhere Auszahlung als den Rückkaufswert erhalten. So tragen Sie keinerlei Kostenrisiko und können – sollte sich ein Widerruf nicht anbieten – den Vertrag immer noch regulär kündigen oder beitragsfrei stellen! 

Häufige Fragen

Warum gibt es den „ewigen Widerruf“?

Faq Icon

Kann der Versicherer meine Kündigung ablehnen?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.