24
.
06
.
2022

|

4 Min.

Online Casino illegal

Online Casino illegal: Das sagt der Glücksspielstaatsvertrag

Magnus Kaminski
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste in Kürze

  • Online Casinos waren bis 30.06.2021 nach dem GlüStV illegal. Auch heute sind sie es teilweise noch, wenn der Anbieter die entsprechenden Lizenzen nicht beantragt und erhalten hat
  • Verluste, die Sie in einem illegalen Online-Casino erlitten haben, können Sie vom Anbieter zurückfordern. Die Erfolgschancen stehen dabei sehr gut, was zahlreiche Urteile beweisen 
  • helpcheck steht Ihnen als kompetenter Partner zur Seite. Bei uns fällt nur ein Honorar an, wenn die Rückforderung der Verluste auch tatsächlich zum Erfolg wird

Noch heute Rückzahlungsanspruch prüfen lassen und Glücksspielverluste zurückfordern

Jetzt kostenlos prüfen

1Was ist ein Online Casino?

Der GlüStV definiert Online Casinos als „öffentliche Glücksspiele im Internet“ (§ 4 Abs.4 Satz 1 GlüStV). Der Gesetzgeber geht hier also davon aus, dass klassische Glücksspiele schlicht in einen virtuellen Raum verlagert und dort angeboten werden. Dieselbe Vorschrift, § 4 Abs.4 Satz 2 GlüStV, beschränkt das Betreiben von Online-Glücksspiel aber auch gleichzeitig auf Casino-, Automaten- und Pokerspiele. Alle weiteren Spielarten, insbesondere Black Jack und Roulette, sind verboten.

Die Änderung des Glücksspielstaatsvertrags trat am 01.07.2021 in Kraft. Davon und danach galt/gilt Folgendes:

  • Bis 30.06.2021 sind Online Casinos generell illegal. Eine Lizenz konnte nicht beantragt werden, da der GlüStV nahezu alle Spiele verbot
  • Ab 01.07.2021 sind auch Online Casinos in Deutschland erlaubt, allerdings mit Einschränkungen und nur mit entsprechender Lizenz. Ohne diese bleiben sie vollständig verboten

Drei Fakten zu illegalen Online Casinos in Deutschland: 

  • Die Casinos sind deshalb illegal, weil es für ihre Erlaubnis auf den Wohnsitz des Spielers ankommt (§ 3 Abs.4 GlüStV). Anbieter aus dem Ausland haben immer wieder behauptet, dass die dortigen Regelungen gelten würden – das ist aber nur die halbe Wahrheit. In Deutschland ist deutsches Recht und damit der GlüStV anwendbar
  • Ein illegaler Online Casino Anbieter kann als solcher keine wirksamen Verträge mit Spielerinnen und Spielern schließen, da es ihn eigentlich gar nicht geben dürfte. In der Folge können Sie auch keine Verluste machen, denn der Anbieter hätte Ihre Einzahlungen niemals annehmen dürfen (§ 6b GlüStV)
  • Da es für die Entstehung der Verluste keine wirksame Rechtsgrundlage gibt, können Sie sie vom Anbieter des Online Casinos zurückverlangen. Maßgeblich ist der Gesamtverlust, also der Saldo aus Ein- und Auszahlungen 

2Kann ich mein Geld zurück bekommen bei einem illegalen Online Casino?

Als Spielerin oder Spieler haben Sie gute Chancen, Ihr verlorenes Geld aus einem illegalen Online-Casino vom Anbieter zurück zu bekommen. Denn er hätte Ihr Geld niemals annehmen und für Spiele nutzen dürfen. Die Gerichte gehen hier davon aus, dass Sie als Kundin oder Kunde nichts von der Illegalität des Casinos wissen konnten, da insbesondere die Regelungen des GlüStV sehr komplex und undurchsichtig sind. Hinzu kommt, dass die Anbieter ihre Legalität nach ausländischem Recht vorgegeben haben.

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Verluste aus einem Online Casino zurück zu bekommen: 

  1. Sie machen Ihre Forderung beim Anbieter geltend und beziehen sich auf die Änderung des GlüStV sowie entsprechende Urteile, die Ihre Darstellung untermauern. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie keine Antwort vom Anbieter erhalten, vor allem dann nicht, wenn er im Ausland sitzt. Auch eine Überweisung wird zunächst ausbleiben.
  2. Sie suchen sich professionelle Unterstützung und wenden sich an einen Anwalt für Glücksspielrecht. Bei helpcheck sind Sie hier an der richtigen Adresse! 

Zunächst machen Sie einige Grundangaben zu den erzielten Verlusten, etwa deren Höhe und zum Anbieter, bei dem sie entstanden sind. Auch der Zeitraum spielt eine Rolle. Unsere Anwälte prüfen den Sachverhalt, fordern gegebenenfalls Unterlagen beim Anbieter an und kommen auf Sie zu. In einem ersten Gespräch erfahren Sie, wieviel Geld Sie aus dem illegalen Online Casino zurück erhalten können. 

Nun machen wir unsere Forderung beim Anbieter geltend. Ein Honorar zahlen Sie nur im Erfolgsfall, also wenn Sie Ihre Verluste tatsächlich ausgezahlt bekommen. Sind wir nicht erfolgreich, fällt nicht ein Cent an Kosten an. 

Jetzt prüfen

3Urteile zur Rückforderung illegaler Casino-Verluste aus den letzten Jahren

helpcheck zeigt anhand einiger Urteile, wie gut Ihre Chancen bei der Rückforderung von Verlusten aus illegalen Online Casinos tatsächlich stehen. Bisher sind keine Urteile zu Ungunsten der Verbraucherin oder des Verbrauchers gefallen.

  1. LG Bremen vom 01.04.2022, Az. O 2025/20: Eine Spielerin hat 25.000 Euro an Verlusten zurückerhalten, weil die angebotenen Casino-Spiele in den Jahren 2018 und 2019 nach deutschem Recht eindeutig illegal waren. Der Anbieter hat seinen Sitz auf Gibraltar.
  2. LG Aachen vom 28.10.2021, Az. 12 O 510/20: Ein Spieler hat in einem Online-Casino eines maltesischen Anbieters rund 180.000 Euro verloren. Das Gericht stützte sein Urteil ebenfalls auf § 4 Abs.4 GlüStV und sprach dem Spieler eine entsprechende Rückzahlung zu. 
  3. LG Gießen vom 27.09.2021, Az. O 227/20: Auch hier hat der Spieler in den Jahren 2018 und 2020 in einem Online-Casino rund 26.000 Euro verloren. Das Gericht urteilte, dass der Anbieter die Einzahlungen des Spielers wegen § 4 Abs.4 GlüStV ohne rechtlichen Grund erhalten hat und daher wieder auszahlen muss.

Sie sehen:

§ 4 Abs.4 GlüStV ist so eindeutig formuliert, dass die Anbieter kaum eine Chance haben, hier im Nachhinein eine Lücke zu finden. Selbiges gilt für den Ort des Glücksspiels nach § 3 Abs.4 GlüStV, da es sich immer um den Wohnsitz des Spielers handelt. 

Lassen Sie sich Ihre Chancen nicht entgehen, Ihre Verluste noch heute prüfen und holen Sie sich zu viel gezahltes Geld zurück. Wir sind für Sie da! 

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Wie erfahre ich die Höhe meiner Verluste?

Welche Leistungen bietet helpcheck bei Online Casino Verlusten?

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.