17
.
08
.
2022

|

2 Min.

Online Casino

Magnus Kaminski
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz
Zurück

Was ist ein Online Casino? 

Ein Online Casino ist ein virtuelles Casino, in dem der Spieler ohne physische Anwesenheit Casinospiele spielen kann. Der Zugriff erfolgt in der Regel über mobile oder stationäre Endgeräte wie Smartphones, Tablets, Notebooks und den PC. Um die geltenden Regelungen der meisten Länder innerhalb und außerhalb Europas zu erfüllen, müssen die Gewinnchancen mit echten Casinos identisch sein. Betreiber sind daher verpflichtet, einen Zufallsgenerator zu nutzen. 

Arten der Online Casinos 

Online Casinos basieren entweder auf einer Website (web-basierte Spiele) oder auf einer Software, die der Spieler zunächst auf seinem Rechner installiert (download-basierte Spiele). Allerdings kann auch bei Games, die eigentlich im Browser spielbar sind, die Installation von Software notwendig sein (etwa Java Flash). 

Für beide Spielarten sollten User über eine ausreichende Bandbreite verfügen, die besonders bei Live-Casinospielen unverzichtbar ist. Ist die Verbindung schlecht oder schlicht nicht ausreichend, bieten sich downloadbasierte Clients eher an. Denn hier ist die Mehrheit der Daten bereits auf dem PC oder Smartphone abgespeichert. Die Anwendung benötigt entsprechend weniger Bandbreite, da nur noch bestimmte Dateien abgerufen werden müssen. 

Verfügbare Spiele 

Im Online-Casinos stehen meist dieselben Spielformen und Spiele wie in echten Casinos zur Verfügung. Zu unterscheiden ist aber zwischen Spielen „gegen die Maschine“ und solche gegen andere Spieler (Live-Casinospiele): 

  • Bei virtuellen Spielen ist der Ausgang vom Ergebnis eines Zufallsgenerators abhängig. Meist handelt es sich hierbei um klassische Automaten-, Karten- oder Würfelspiele. 
  • Bei Live-Dealer-Games gibt es einen menschlichen Moderator, der das Spiel zwischen den einzelnen Spielern moderiert und überwacht. Die jeweiligen Aktionen werden dann per Livestream übertragen. 

Gerade Live-Spiele sind für die Betreiber mit deutlich mehr Kosten verbunden. Schließlich braucht es einen Serverrraum, Studios, Kamerateams und Moderatoren. In diesen Casinos sind daher in der Regel nur die populärsten Spiele wie Roulette und Blackjack verfügbar. 

Die rechtliche Seite in Deutschland

Online-Casinos waren bis 30.06.2021 in Deutschland verboten, egal wo der Anbieter seinen Sitz hat. Verluste, die Sie als Spielerin oder Spieler erzielt haben, können Sie vom Betreiber des Casinos zurückfordern. 

Ab dem 01.07.2021 ist der Betrieb nach dem Glücksspielstaatsvertrag nur legal, wenn der Anbieter eine in Deutschland gültige Lizenz vorweisen kann. Sie ist bei der zuständigen Glücksspielbehörde zu beantragen. Operiert der Betreiber weiterhin ohne gültige Lizenz, besteht die Möglichkeit der Rückforderung von Verluste ebenfalls fort. 

Daher raten wir Ihnen davon ab, Ihre Albingia Lebensversicherung direkt zu kündigen. Lassen Sie den Vertrag zunächst vom Anwalt prüfen und treffen Sie erst dann Ihre Entscheidung! 

Jetzt prüfen
Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.