21
.
11
.
2022

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Alte Leipziger Rentenversicherung kündigen

Alte Leipziger Rentenversicherung kündigen: Warum der Widerruf die bessere Wahl ist!

Geprüft Symbol
geprüft von 

Autor: 

Das Wichtigste in Kürze 

  • Sie entscheiden als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer selbst, ob und wann Sie Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung kündigen. Einschränkungen des Kündigungsrechts darf der Versicherer nicht durchsetzen 
  • Für eine wirksame Kündigung ist ein Schreiben an die Alte Leipziger erforderlich. In ihm sollten Sie mindestens den Kündigungstermin angeben und um Auszahlung des Rückkaufswerts bitten
  • Bei der Kündigung entstehen hohe Verluste, die Sie durch den „ewigen Widerruf“ vermeiden können. helpcheck steht Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und setzt den Widerruf für Sie ohne Kostenrisiko durch 

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Rentenversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen

1Was unterscheidet Lebens- und Rentenversicherungen?

Viele Kunden gehen nach wie vor davon aus, dass es zwischen Lebens- und Rentenversicherungen größere Unterschiede gibt. Allerdings ist dies nicht der Fall, denn auch eine private Rentenversicherung gehört zu den Lebensversicherungen. Der Unterschied liegt lediglich in der Art der Auszahlung, denn bei der Kapitallebensversicherung erhalten Sie das Vertragsvermögen in einer Summe. Bei der Rentenversicherung wird es als monatliche und lebenslange Rente ausgezahlt. 

Ältere Rentenversicherungen sehen dabei einen festen monatlichen Beitrag und eine garantierte Verzinsung vor. Der Versicherer garantiert Ihnen beispielsweise zwei Prozent pro Jahr über die gesamte Laufzeit. 

Ist der vereinbarte Auszahlungszeitpunkt erreicht, erlischt Ihrer Beitragszahlungspflicht. Der Versicherer wendet nun den sogenannten Rentenfaktor auf das Vertragsvermögen an. Der Faktor sagt aus, wie hoch Ihre monatliche Rente je 10.000 Euro Vermögen ausfällt. Liegt der Rentenfaktor bei 30 und Ihr Vertragsvermögen bei 100.000 Euro, erhalten Sie 300 Euro pro Monat als Rente (100.000/10.000 x 30). 

Dazu:

Die meisten Versicherungsgesellschaften bieten aber auch die Möglichkeit der Einmalauszahlung an. Entscheiden Sie sich für diesen Weg, erhalten Sie das Vertragsguthaben – wie bei der Kapitallebensversicherung – in einer Summe überwiesen. 

2Warum so viele Kunden ihre Alte Leipziger Rentenversicherung kündigen.

Hauptgrund für die in den letzten Jahren sprunghaft gestiegene Zahl der Kündigungen ist die schlechte Rendite, die Rentenversicherungen mit Garantiezins erwirtschaften. Sie führen bestenfalls zu einem Ausgleich der Inflation, darüber hinaus machen Sie aber keine Gewinne mit der Police. Gleichzeitig ziehen Versicherer hohe Kosten von den Einzahlungen ab, die unmittelbar nicht mehr für eine Verzinsung zur Verfügung stehen. 

Zusätzlich zu den schlechten Konditionen bieten klassische private Rentenversicherungen kaum Flexibilität. Sie haben als Kundin oder Kunde keinen Einfluss auf die Anlageentscheidung des Versicherers und müssen beispielsweise schlecht laufende Fonds einfach hinnehmen. Umschichtungen des Vermögens sind in zahlreichen Tarifen ausgeschlossen oder verursachen weitere Mehrkosten, die es für Kunden wieder unattraktiv machen.

Aber: Es gibt auch Positivbeispiele. Gerade in den letzten Jahren kommen mehr und mehr Rentenversicherungen mit vielseitigen Anpassungsmöglichkeiten auf den Markt. Hier investiert der Versicherer beispielsweise in ETFs, die Sie selbst auswählen und jederzeit ändern können. Gleichzeitig überzeugen solche Versicherungen oft mit niedrigen Kostenquoten

Tipp:

Lassen Sie Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung von einem Experten begutachten. Er kann Ihnen sagen, ob sich die Police lohnt oder ob Sie eher über eine Auflösung nachdenken sollten. So sind Sie auf der sicheren Seite! 

3Wie läuft die Kündigung einer privaten Rentenversicherung ab?

Sobald Sie sich entschieden haben, Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung zu kündigen, sollten Sie einen Blick in die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) werfen. Denn hier gibt der Versicherer vor, welche Form Sie bei Ihrer Kündigung beachten müssen. Bei der Alten Leipziger ist es in Altverträgen meist die Schriftform, neuere Verträge lassen sich aber auch in Textform kündigen. Die Unterschiede: 

  • Bei der Textform entfaltet die Kündigung Wirksamkeit, wenn sie dem Versicherer per Post, Fax oder E-Mail zugeht 
  • Die Schriftform umfasst nur Brief und Fax, also „echte Papierschreiben“. Eine elektronische Kündigung ist hier unwirksam 

Halten Sie die vorgeschriebene Form unbedingt ein. Denn nicht alle Versicherer weisen ihre Kunden auf die Unwirksamkeit der Kündigung hin. Im schlechtesten Fall bemerken Sie den Fehler erst später und können dann die Kündigungsfrist nicht mehr einhalten. 

Während die Formvorgaben recht ausführlich sind, gibt es für den Inhalt einer Kündigung keine besonderen Vorschriften. helpcheck empfiehlt allerdings, für eine schnelle Bearbeitung ohne Rückfragen mindestens auf die folgenden Punkte einzugehen: 

  1. Nennen Sie Ihre persönlichen Daten, insbesondere Namen und Anschrift. Geben Sie außerdem Versicherungs- und Kundennummer an. So kann Ihre Kündigung direkt zugeordnet werden. 
  2. Verwenden Sie den Begriff „Kündigung“. So stellen Sie sicher, dass Ihr Vertragspartner das Schreiben nicht falsch auslegt. 
  3. Geben Sie einen festen Kündigungstermin an. Alternativ kündigen Sie Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Dieser entspricht immer dem Ende der Versicherungsperiode. 
  4. Ein Kündigungsgrund ist bei der ordentlichen Kündigung nicht erforderlich. Dennoch können Sie ihn angeben, da Ihnen keine Nachteile drohen. 
  5. Bitten Sie den Versicherer um die Auszahlung des vereinbarten Rückkaufswerts. Fordern Sie außerdem eine Kündigungsbestätigung an. 
  6. Unterschreiben Sie Ihre Kündigung persönlich. Bei Mails ist keine eigenhändige Unterschrift erforderlich. 

Sofern Sie per Post oder Fax kündigen, sollten Sie für einen Zugangsnachweis (Einschreiben oder Faxbericht) sorgen. Denn der Versicherer kann behaupten, dass er Ihre Kündigung nicht rechtzeitig erhalten hat. Damit Sie hier auf der sicheren Seite sind, sollten Sie dann einen gerichtsfesten Nachweis zur Hand haben.

Ausnahmen von der Nachweispflicht gelten bei E-Mails. Denn hier geht die Rechtsprechung davon aus, dass eine an die richtige Adresse gesendete Nachricht auch dort ankommt. Nur wenn der Versicherer entsprechende Gegenbeweise vorlegt, erschüttern diese den sogenannten Anscheinsbeweis. 

helpcheck-Tipp:

Zugangsnachweis aufheben, bis die Kündigungsbestätigung ankommt. So sichern Sie sich bestmöglich ab! 

4Fristen bei der Kündigung Ihrer Alten Leipziger Rentenversicherung

Wie bei den meisten Verträgen, wird auch bei Versicherungspolicen zwischen der ordentlichen auf der einen und der außerordentlichen Kündigung auf der anderen Seite unterschieden. Die entsprechenden Vorgaben finden Sie in den AVB des Versicherers und im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Letzteres regelt die komplexen Vertragsbeziehungen zwischen Versicherern und Versicherungsnehmern.

Grundsätzlich gilt dabei: Für die ordentliche Kündigung brauchen Sie keinen, für die außerordentliche Kündigung hingegen immer einen Grund. 

Die ordentliche Kündigung 

Ordentlich oder fristgerecht können Sie Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung jederzeit kündigen. Um zu ermitteln, wann der Versicherer Ihre Kündigung erhalten muss, brauchen Sie zwei Informationen: 

Beide Punkte sind im Versicherungsvertrag geregelt. Die Kündigungsfrist dauert bei der Alten Leipziger üblicherweise drei Monate, was der gesetzlichen Vorgabe in § 11 Abs.3 VVG entspricht. Die Versicherungsperiode beginnt mit dem Abschluss der Rentenversicherung. Sie endet 12 Monate später, wenn keine abweichenden Vereinbarungen bestehen. Einen Tag später beginnt dann die nächste Versicherungsperiode, die ebenfalls 12 Monate dauert (§ 12 VVG). 

Achtung: Einige Versicherer beenden die erste Versicherungsperiode bereits am 31.12. des Abschlussjahres. Dadurch entsprechen die weiteren Versicherungsjahre dem Kalenderjahr. 

Haben Sie Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung am 01.05.2022 abgeschlossen, endet die 12-monatige Versicherungsperiode am 30.04. des Folgejahres. Drei Monate vorher, spätestens am 31.01. des jeweiligen Jahres, muss Ihre Kündigung beim Versicherer eingehen. Entsprechend funktioniert die Berechnung bei allen anderen Versicherungsjahren. Werfen Sie daher unbedingt einen Blick in den Versicherungsschein

Versäumen Sie die Kündigungsfrist, wird die Kündigung erst zum Ende der folgenden Versicherungsperiode wirksam. Der Vertrag läuft also ein Jahr länger, was dazu führt, dass auch mehr Kosten anfallen. Erstellen Sie sich daher im Optimalfall eine Erinnerung auf dem Smartphone oder im Kalender.

Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Eingang der Kündigung beim Versicherer (Poststempel). Nicht relevant ist, wann Sie das Schreiben absenden oder wann es vom Versicherer bearbeitet wird. 

Die außerordentliche Kündigung 

Anders als für die ordentliche Kündigung, brauchen Sie bei der außerordentlichen Kündigung immer einen wichtigen Grund. Der Gesetzgeber schreibt in § 40 Abs.1 VVG vor, wann ein solcher gegeben ist: 

  1. Der Versicherer erhöht zwar die Beiträge, Sie erhalten aber nicht im selben Verhältnis mehr oder bessere Leistungen. 
  2. Der Versicherer reduziert die Leistungen oder nimmt Bestandteile aus dem Versicherungsschutz heraus, ohne dass er die Beiträge entsprechend reduziert.

In beiden Fällen weicht Ihr Vertragspartner von den ursprünglichen Vereinbarungen ab. Dadurch erhalten Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer ein Sonderkündigungsrecht. Der Versicherer muss Sie einen Monat vor Umsetzung der Änderungen darauf hinweisen, dass Sie den Vertrag außerordentlich kündigen können (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Daraus folgt, dass Sie einen Monat für Ihre fristlose Kündigung Zeit haben.

Achtung:

Sprechen Sie im Kündigungsschreiben unbedingt von einer „außerordentlichen Kündigung“! Der Versicherer wird sonst von einer ordentlichen Auflösung des Vertragsverhältnisses ausgehen. 

§ 40 VVG ist bei Rentenversicherungen meist nur dann relevant, wenn Sie weitere Policen mit dem Vertrag verbunden haben – etwa eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Sofern sich die Bausteine nicht getrennt voneinander kündigen lassen, bezieht sich das Sonderkündigungsrecht auf beide Bestandteile der Absicherung. 

5Alte Leipziger Rentenversicherung kündigen – der Rückkaufswert 

Damit Kunden keine übermäßigen Nachteile durch die Kündigung ihrer Rentenversicherung erfahren, hat der Gesetzgeber den sogenannten Rückkaufswert geregelt. Auf ihn haben Sie bei Kündigung Ihrer Alte Leipziger Rentenversicherung einen gesetzlichen Anspruch nach § 169 Abs.1 VVG. Der Rückkaufswert gibt an, was die Police der Versicherungsgesellschaft im Zeitpunkt der Kündigung wert ist. Er muss mindestens bei 50 Prozent der eingezahlten Beiträge liegen (Untergrenze).

Die Berechnung der Auszahlungssumme erfolgt nach versicherungsmathematischen Grundsätzen (§ 169 Abs.3 VVG). Nachvollziehen können Sie sie durch einen Blick in die Technischen Berechnungsgrundlagen der Versicherungsgesellschaft. Vereinfacht dargestellt steht dort die folgende Formel: 

Formel:

Rückkaufswert = Summe der Beträge ohne Risikoanteile, etwa für eine Berufsunfähigkeitsversicherung – Abschluss- und Verwaltungskosten bis zum Kündigungszeitpunkt + Überschüsse und Zinsen 

Ergänzend kommt der Abzug einer Stornopauschale (= Kündigungsgebühr) in Betracht. Dazu braucht es eine im Vorfeld feststehende Vereinbarung. Außerdem muss der Abzug der Höhe nach angemessen sein (§ 169 Abs.5 VVG). Viele, aber nicht alle, Versicherer verzichten mittlerweile auf den Abzug weiterer Pauschalen. 

Der finale Auszahlungsbetrag wird stets am letzten Tag der Versicherungsperiode berechnet. Daher kann ihn der Versicherer auch erst hier auszahlen. Im Schnitt warten Sie rund zwei Wochen auf Ihr Geld. 

Übrigens:

Sie können auch eine geerbte Alte Leipziger Rentenversicherung kündigen. Beachten Sie dabei aber, dass Sie ein abweichendes Bezugsrecht zunächst ändern müssen. Im Übrigen gibt es keine Unterschiede zur Kündigung Ihrer eigenen Police, da Sie die Rentenversicherung vollständig vom Verstorbenen übernehmen. 

6Alte Leipziger Rentenversicherung – kündigen oder widerrufen? 

Mittlerweile gibt es zahlreiche Gründe, eine abgeschlossene Alte Leipziger Rentenversicherung bereits vorzeitig zu kündigen. Allerdings sollten Sie hier auf mehrere Faktoren achten und keine allzu hohen Verluste in Kauf nehmen. Denn mit dem Widerruf gibt es eine weitaus bessere Alternative zur oft teuren Kündigung. helpcheck stellt beide Wege gegenüber und zeigt, wie Sie das Maximum aus Ihrer Rentenversicherung herausholen! 

Die Kündigung – ein teures Vergnügen 

Zugegeben, eine Kündigung ist schnell erledigt und damit vergleichsweise einfach. Immerhin reicht es aus, ein simples Schreiben an den Versicherer zu versenden. Dieser kümmert sich um alles Weitere, beendet den Vertrag und zahlt den entsprechenden Rückkaufswert aus. Allerdings hat dieser Komfort einen Preis, denn die Versicherungsgesellschaft kann alle Kosten und zusätzliche Kündigungsgebühren in Abzug bringen. 

Beispiel: Sie haben eine Rentenversicherung abgeschlossen, bisher 10.000 Euro eingezahlt und 2.000 Euro Zinsen erhalten. Die Kosten betragen insgesamt 4.000 Euro. Bei einer Kündigung würden Sie also 8.000 Euro erhalten und einen Verlust von 2.000 Euro machen – und das, obwohl Sie eigentlich einen Gewinn erwirtschaftet haben! 

Bei den meisten Lebens- und Rentenversicherungen sieht es an dieser Stelle ähnlich aus. Die Kündigung ist schlicht nicht rentabel und sollte immer der letzte Weg sein, auf dem Sie Ihre Police loswerden. Prüfen Sie zunächst mögliche Alternativen und treffen Sie erst dann Ihre finale Entscheidung. 

Tipp: Alte Leipziger Rentenversicherung noch heute kostenfrei und unverbindlich vom helpcheck-Experten prüfen lassen! 

Jetzt prüfen

Der „Widerrufsjoker“ bei der Rentenversicherung 

Bekannt ist der sogenannte „Widerrufsjoker“ vor allem von der Kapitallebensversicherung. Da für Rentenversicherungen aber identische Vorgaben gelten, ist die Vorgehensweise auf sie entsprechend anzuwenden. 

Ausgangspunkt ist die gesetzliche Widerrufsfrist. Nachdem Sie alle Dokumente vom Versicherer erhalten haben, können Sie den Vertrag innerhalb von 30 Tagen rückabwickeln (§§ 8 Abs.2 und 152 Abs.1 VVG). Eine Begründung brauchen Sie auch hier nicht. Der Versicherer muss bei einem Widerruf alle Beiträge und abgezogene Kosten wieder auszahlen. Einbehalten darf er nur Beitragsteile, für die Sie bereits Versicherungsschutz erhalten haben. 

Der „Joker“:

Ist die Widerrufsbelehrung unwirksam, weil sie nicht dem Deutlichkeitsgrundsatz entspricht, konnte die Widerrufsfrist nie beginnen. Fristen ohne Beginn haben nach deutschem Zivilrecht auch kein Ende, was ein „ewiges Widerrufsrecht“ des Versicherungsnehmers zur Folge hat. Der BGH hat diese Tatsache unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) bestätigt. 

Versicherungsgesellschaften haben in den Jahren 1994 bis 2007 Millionen fehlerhafter Lebens- und Rentenversicherungen verkauft. Einheitliche Textbausteine, die jeweils nicht vollständig sind, führen dann zum „ewigen Widerrufsrecht“.

Die Vorteile des Widerrufs sind dabei besonders in finanzieller Hinsicht spürbar: 

  • Der Versicherer muss Ihnen die tatsächlich erzielte Rendite auszahlen. Der Garantiezins, den Sie im Vertrag stehen haben, spielt keine Rolle mehr
  • Sie erhalten alle Abschluss- und Verwaltungskosten wieder ausgezahlt. Einbehalten darf der Versicherer nur Beitragsteile, die auf tatsächlich gewährten Versicherungsschutz entfallen
  • Der Abzug einer Stornopauschale ist unzulässig, da es sich nicht um eine Kündigung nach § 169 Abs.5 VVG handelt 

Kunden, die ihre Alte Leipziger Rentenversicherung nicht kündigen und sich stattdessen für den Widerruf entscheiden, erhalten bis zu 150% der eingezahlten Beiträge vom Versicherer ausgezahlt. 

Jetzt prüfen

Bei helpcheck sind Prüfung und Durchsetzung Ihrer Ansprüche dabei zu 100 Prozent kostenfrei. Ein Honorar fällt erst an, wenn unsere Partneranwälte einen Mehrwert für Sie erzielt haben. Es beträgt dann 29,75 oder 39,75 Prozent des erzielten Mehrwerts

Beispiel:

Mit der Kündigung hätten Sie einen Rückkaufswert von 20.000 Euro erhalten. Durch den Widerruf erhalten Sie nun 30.000 Euro. Nur auf die 10.000 Euro Differenz wird das helpcheck-Honorar fällig. 

Sie tragen dabei keinerlei Kostenrisiko. Lassen Sie Ihre Alte Leipziger Rentenversicherung noch heute von erfahrenen Anwälten für Versicherungsrecht prüfen und holen Sie sich bares Geld zurück. Es lohnt sich

Häufige Fragen

Welche Nachteile hat die Kündigung der Rentenversicherung?

Faq Icon

Wie funktioniert der „ewige Widerruf“ der Rentenversicherung?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.