03
.
01
.
2023

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Credit Suisse Lebensversicherung kündigen

Credit Suisse Lebensversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste zum Thema "Credit Suisse Lebensversicherung kündigen"

  • Sie entscheiden selbst, ob und wann Sie Ihre Credit Suisse Lebensversicherung kündigen. Beachten Sie aber, dass Sie die Kündigung nur zum Ende der Versicherungsperiode und unter Einhaltung der dreimonatigen Frist aussprechen können
  • Da Sie bei der Kündigung nur den Rückkaufswert der Police erhalten, entsteht schnell ein Verlust. Denn in der Regel sind die Abzüge höher als die erzielten Gewinne, vor allem in den ersten Jahren nach dem Abschluss 
  • Das „ewige Widerrufsrecht“ könnte auch Ihr Joker sein. Denn wenn der Versicherer bei der Policierung rechtliche Vorgaben missachtet hat, kann der Vertrag noch Jahrzehnte später rückabgewickelt werden. Sie erhalten dann alle Beiträge und Kosten zurück 

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Lebensversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen
erhalten durch bgh-urteil

1Warum immer mehr Kunden ihre Credit Suisse Lebensversicherung kündigen

Dafür, dass besonders in den letzten Jahren immer mehr Kunden ihre Credit Suisse Lebensversicherung kündigen, gibt es verschiedenste Gründe – sie sind so divers wie die Gründe für den Abschluss selbst. Statistisch stechen aber besonders die folgenden Motivationen der Versicherungsnehmer hervor:  

  1. Hohe Kosten: Lebensversicherungen verursachen hohe Abschluss- und Verwaltungskosten, die in den ersten Jahren und weit darüber hinaus dafür sorgen, dass das Vertragsvermögen sogar negativ ist. Angesichts der niedrigen Zinsen entsteht bei zahlreichen Policen selbst über die gesamte Vertragslaufzeit ein Totalverlust, spätestens nach Abzug der Inflation.
  2. Fehlende Flexibilität: Klassische Kapitallebensversicherungen lassen sich nur eingeschränkt oder gar nicht an geänderte Lebensverhältnisse und Wünsche anpassen. Selbst wenn eine Anpassung möglich ist, ist diese mit hohen Kosten verbunden. Auf der anderen Seite stehen immer mehr günstige und renditestarke Geldanlagen, die für viele Kunden die bessere Investition sind. 
  3. Niedrige Zinsen: Die Zinsen sinken seit 2000 kontinuierlich ab. Hintergrund ist, dass Lebensversicherer mit den von der EZB vorgegebenen Garantiezinsen bzw. Höchstrechnungszinsen kalkulieren müssen und ihren Kunden keine höheren Renditen versprechen können. Außerdem fallen die Überschussbeteiligungen niedrig aus, weil Versicherer einen großen Teil ihrer Gewinne für hoch verzinste Altverträge zurücklegen müssen. 

Daher:

Heute ist davon abzuraten, sich für eine klassische kapitalbildende Lebensversicherung zu entscheiden. Sie verursacht in den meisten Fällen höhere Kosten als sie an Ertrag einbringt. 

Lassen Sie Ihre bestehende Credit Suisse Lebensversicherung daher noch heute kostenfrei von einem helpcheck-Partneranwalt prüfen. So erfahren Sie, wie Sie den Vertrag am besten auflösen können.

Jetzt prüfen

2Außerordentliche und ordentliche Kündigung der Lebensversicherung 

Auch bei Versicherungsverträgen ist zwischen der außerordentlichen auf der einen und der ordentlichen Kündigung auf der anderen Seite zu unterscheiden. Die jeweiligen Voraussetzungen, die für die Ausübung des Kündigungsrechts erfüllt sein müssen, finden Sie im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Der Versicherer konkretisiert die gesetzlichen Vorgaben außerdem in den Versicherungsbedingungen (AVB).

Die außerordentliche Kündigung der Lebensversicherung 

Außerordentliche Kündigungen sind bei Lebensversicherungen nach § 40 Abs.1 und 2 VVG möglich, wenn eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist: 

  • Der Versicherer erhöht die Beiträge, nicht aber den Leistungsumfang
  • Der Versicherer reduziert die Leistungen, nicht aber die Beiträge 

Dazu:

In beiden Fällen geht der Gesetzgeber von einer unverhältnismäßigen Anpassung aus. 

Er muss Sie einen Monat vor Umsetzung der Änderungen auf das mit ihnen verbundene Sonderkündigungsrecht hinweisen (§ 40 Abs.1 Satz 2 VVG). Daraus resultiert, dass Sie für Ihre außerordentliche Kündigung mindestens einen Monat Zeit haben. Verpassen Sie diese Frist, erlischt das Sonderkündigungsrecht wieder und der Vertrag kann nur im Rahmen der ordentlichen Kündigung aufgelöst werden. 

Achtung:

Geben Sie unbedingt den Kündigungsgrund an, damit der Versicherer nicht von einer ordentlichen Kündigung ausgeht. 

Haben Sie eine Kombiversicherung abgeschlossen, etwa Lebensversicherung und BU-Schutz zusammen, bezieht sich das Sonderkündigungsrecht nur auf den Vertrag, der angepasst werden soll. Können Sie diesen aber nicht losgelöst von der anderen Police kündigen, haben Sie bei beiden Verträgen ein Sonderkündigungsrecht. Achten Sie hier auf die individuellen Vereinbarungen mit dem Versicherer. 

Die ordentliche Kündigung einer Lebensversicherung 

Eine ordentliche Kündigung der Credit Suisse Lebensversicherung ist stets zum Ende der Versicherungsperiode möglich (§ 168 Abs.1 VVG). Dabei müssen Sie allerdings die vom Versicherer vorgegebene Kündigungsfrist, die zwischen ein und drei Monaten liegt, einhalten (§ 11 Abs.3 VVG). Sie wird in den AVB oder im Versicherungsschein selbst bestimmt. 

Es gilt:

Wie bei den meisten Anbietern, dauert die Kündigungsfrist auch bei der Credit Suisse Lebensversicherung drei Monate. 

Ihre Kündigung muss also drei Monate vor dem Ende der Versicherungsperiode beim Versicherer eingehen (spätester Zeitpunkt). Da die Versicherungsperiode grundsätzlich 12 Monate dauert und mit dem Abschluss der Police beginnt, endet sie entsprechend ein Jahr später und wird auch „Versicherungsjahr“ genannt. Allerdings sind abweichende Vereinbarungen möglich, was Auswirkungen auf die Kündigungsfrist haben kann: 

  1. Beispiel 1: Sie haben Ihre Credit Suisse Lebensversicherung am 01.05. abgeschlossen. Die Versicherungsperiode endet am 30.04. des Folgejahres. Drei Monate vorher, spätestens am 31.01., muss der Versicherer Ihre Kündigung erhalten haben.
  2. Beispiel 2: Wie Beispiel 1, allerdings endet die erste Versicherungsperiode am 31.12. des Abschlussjahres. Alle folgenden Versicherungsjahre entsprechen dadurch automatisch dem Kalenderjahr, laufen also vom 01.01. bis 31.12. Ihre Kündigung muss bis spätestens 30.09. beim Versicherer eingehen.

Achten Sie stets auf individuelle Vereinbarungen im Versicherungsschein, bevor Sie Ihre Credit Suisse Lebensversicherung kündigen. So sind Sie auf der sicheren Seite und vermeiden, dass Sie die Kündigungsfrist versäumen.

Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist stets der Zugang der Kündigung bei der Versicherungsgesellschaft. Es spielt hingegen keine Rolle, wann Sie Ihre Kündigung absenden oder wann der Versicherer mit der Bearbeitung beginnt. 

3Credit Suisse Lebensversicherung kündigen – die Form der Kündigung 

Neben der Frist müssen Sie bei der Kündigung Ihrer Credit Suisse Lebensversicherung auch die vom Versicherer vorgegebene Form einhalten. Sie ergibt sich ebenfalls aus dem Versicherungsschein, wobei zwischen Schrift- und Textform unterschieden wird. Grundsätzlich ist ein „echtes Schreiben“, das etwa per Brief oder Fax eingeht, erforderlich. Bei der Textform können Sie zusätzlich per Mail oder über das Online-Portal des Versicherers kündigen. 

Wichtig:

Bei der Credit Suisse Lebensversicherung ist die Schriftform vorgeschrieben. 

Sie müssen daher per Brief oder Fax kündigen. Außerdem können Sie Ihre Kündigung persönlich beim Versicherer vorbeibringen. Halten Sie diese Form unbedingt ein, da Ihre Kündigung sonst wegen eines Formmangels unwirksam ist, selbst wenn sie fristgerecht eingeht. Nur wenige Versicherer weisen ihre Kunden aber auf diesen Umstand hin.

Was den Inhalt der Kündigung angeht, macht der Versicherer keine besonderen Vorgaben. Auch wenn daher ein simpler Zweizeiler ausreicht, empfiehlt helpcheck, die Kündigung etwas ausführlicher zu gestalten. So ermöglichen Sie dem Versicherer eine schnelle Bearbeitung ohne Rückfragen: 

  1. Achten Sie auf die richtige Adressierung und geben Sie Ihre Vertragsdaten an. Dazu gehören vor allem Kunden- und Versicherungsnummer.
  2. Nutzen Sie den Begriff „Kündigung“; so vermeiden Sie, dass der Versicherer Ihr Schreiben falsch auslegt – etwa als Antrag auf Beitragsfreistellung.
  3. Geben Sie bei einer außerordentlichen Kündigung den Grund an, um zu vermeiden, dass der Versicherer von einer ordentlichen Kündigung ausgeht.
  4. Entscheiden Sie sich für einen festen Kündigungstermin oder kündigen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt, der dem Ende der Versicherungsperiode entspricht.
  5. Bitten Sie den Versicherer um eine Kündigungsbestätigung und darum, Ihnen den Rückkaufswert auszuzahlen.
  6. Unterschreiben Sie Ihre Kündigung persönlich.

Wenn Sie Ihre Credit Suisse Lebensversicherung schriftlich kündigen, sollten Sie darüber hinaus für einen Zugangsnachweis sorgen. Versenden Sie die Kündigung daher per Fax und heben Sie den Faxbericht auf oder wählen Sie das Einschreiben als Versandform. So können Sie im Zweifel beweisen, dass der Versicherer Ihre Kündigung tatsächlich erhalten hat.

4Was gibt es beim Tod des Versicherungsnehmers zu beachten?  

Kapitalbildende Lebensversicherungen sehen üblicherweise einen festen Auszahlungszeitpunkt zu. Der Versicherungsnehmer bekommt die Ablaufleistung beispielsweise überwiesen, wenn er das 60. Lebensjahr erreicht hat. Stirbt er vorher, wird der Vertrag aber nicht einfach aufgelöst. Auch gibt es kein Sonderkündigungsrecht

Denn bei Lebensversicherungen, soweit sie dem Vermögensaufbau dienen, handelt es sich um „echtes“ Vermögen. Der Versicherungsnehmer kann den Vertrag daher beliebig auf andere Personen übertragen, ihn beispielsweise verkaufen, verschenken oder vererben.

Bei einem Todesfall geht die Credit Suisse Lebensversicherung daher im Rahmen der Erbfolge auf den Erben über. Er führt die Police mit allen Rechten und Pflichten fort, übernimmt also das Bezugsrecht und die Pflicht zur Beitragszahlung. Als „neuer Versicherungsnehmer“ können Sie die Credit Suisse Lebensversicherung auch kündigen, sollten dabei aber einige zusätzliche Punkte beachten: 

  • Informieren Sie den Versicherer rechtzeitig über den Erbfall. Legen Sie außerdem einen Nachweis über die Erbschaft, etwa den Erbschein, in Kopie vor 
  • Ändern Sie die Bankverbindung zu Ihrer eigenen, um eine Überweisung des Rückkaufswerts auf ein möglicherweise bereits gelöschtes Konto zu vermeiden
  • Passen Sie das Bezugsrecht an, sofern der Versicherungsnehmer ein von seiner eigenen Person abweichendes vereinbart hat (§ 159 Abs.1 bis 3 VVG)

Achtung:

Wurde das Bezugsrecht nach § 159 Abs.1 VVG gemäß Abs.3 unwiderruflich vereinbart, ist eine Änderung nur mit Zustimmung des aktuellen Inhabers des Rechts zulässig. Diese sollten Sie entsprechend mit vorlegen. 

5Credit Suisse Lebensversicherung kündigen – der Rückkaufswert

Wenn Sie Ihre Credit Suisse Lebensversicherung kündigen, muss der Versicherer nach § 169 Abs.1 VVG den Rückkaufswert der Police berechnen und auszahlen. Die Ermittlung erfolgt nach nachvollziehbaren und transparenten Grundsätzen der Versicherungsmathematik (§ 169 Abs.3 VVG). Ein sachkundiger Dritter hat dadurch die Möglichkeit, die Berechnung des Versicherers zu überprüfen. Die technischen Berechnungsgrundlagen sind üblicherweise Teil der AVB.

Bei der Berechnung des Rückkaufswerts kommt folgende Formel zur Anwendung (vereinfacht dargestellt): 

Formel:

Auszahlungsbetrag = Summe der Beiträge ohne Risikoanteile (z.B. für BU-Schutz) – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen = Rückkaufswert – Stornopauschale 

Der Abzug einer Stornopauschale (= Kündigungsgebühr) vom bereits ermittelten Rückkaufswert ist grundsätzlich nur zulässig, wenn

  • der Abzug angemessen,
  • der Höhe nach beziffert und
  • vertraglich vereinbart 

ist (§ 169 Abs.5 VVG). Liegen diese Voraussetzungen nicht vor, darf der Versicherer den Rückkaufswert nicht mindern. Außerdem muss er sicherstellen, dass Sie nach allen Abzügen mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge – ohne Risikoanteile – ausgezahlt bekommen (Untergrenze). 

Die Berechnung des Rückkaufswerts wird am letzten Tag der Versicherungsperiode durchgeführt. Daher erhalten Sie den Rückkaufswert frühestens hier, im Schnitt aber rund eine Woche später, ausgezahlt. Er wird auf das Konto des Bezugsberechtigten überwiesen, da das Bezugsrecht alle Leistungen aus der Lebensversicherung umfasst. 

6Credit Suisse Lebensversicherung – kündigen oder widerrufen?

Grundsätzlich entscheiden Sie als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer selbst, wie Sie Ihre Credit Suisse Lebensversicherung auflösen. Auf der einen Seite besteht die Möglichkeit der Kündigung, die aber meist mit einem Verlust verbunden ist. Auf der anderen Seite können Sie den Vertrag möglicherweise widerrufen und so eine deutlich höhere Auszahlung erhalten. helpcheck gibt einen Überblick.

Die Kündigung & ihre hohen Verluste 

Vor allem durch Abschluss- und Stornokosten entstehen bei der Kündigung einer Lebensversicherung oft hohe Verluste. Sie ist zwar vergleichsweise komfortabel, da ein Schreiben an den Versicherer ausreicht, dieser Komfort steht aber in einem schlechten Verhältnis zum Verlust, der bei bis zu 50 Prozent der eingezahlten Beiträge liegen kann. 

Denn der Versicherer ermittelt die Abschlusskosten beim Abschluss der Lebensversicherung. Dazu nimmt er das voraussichtliche Endvermögen der Police als Berechnungsgrundlage. Kündigen Sie nun vorzeitig, haben Sie dieses Vermögen längst nicht erreicht, der Kostenblock kommt aber trotzdem in voller Höhe zum Abzug. Das folgende Beispiel zeigt, warum eine Kündigung so meist zum Verlustgeschäft wird: 

Beispiel:

Sie kündigen Ihre Police nach 10 Jahren. Eingezahlt wurden 15.000 Euro, zusätzlich haben Sie 2.000 Euro Zinsen erhalten. Als Kosten fallen Abschluss- und Verwaltungsgebühren mit 4.500 Euro und ein Stornoabschlag von 1.500 Euro an, sodass Sie insgesamt 11.000 Euro ausgezahlt bekommen.

Sie machen hier einen Verlust von 4.000 Euro – verglichen mit Ihren Beiträgen – obwohl Sie eigentlich einen Gewinn von 2.000 Euro erzielt haben. So wird deutlich, dass die Kündigung alles andere als rentabel ist. Denn zusätzlich zum Gewinn fressen die hohen Kosten 4.000 Euro Ihrer Beiträge auf. Außerdem müssen Sie die Inflation (= den Kaufkraftverlust) berücksichtigen, der bei 10 Jahren etwa 20 Prozent beträgt (Vorgabe der EZB).

Eine Darstellung zum Thema Geldanlage

Daher raten wir Ihnen davon ab, Ihre Credit Suisse Lebensversicherung vorschnell zu kündigen. Setzen Sie auf die kostenfreie helpcheck-Beratung und lassen Sie Ihren Vertrag umfassend prüfen! 

Jetzt prüfen

Der Widerruf – Ihr Ass im Ärmel!

Für den Widerruf einer Lebensversicherung gilt eine 30-tägige Frist, die mit Zugang der Vertragsunterlagen beim Versicherungsnehmer beginnt (§§ 8 Abs.1 und 2, 152 Abs.1 VVG). Allerdings ist für den Beginn der Widerrufsfrist weitere Voraussetzung, dass der Versicherer Sie wirksam über das Widerrufsrecht belehrt hat (Widerrufsbelehrung). Sie muss den Vorgaben des § 8 Abs.2 Nr.2 VVG entsprechen und unter anderem deutlich hervorgehoben sein.

Macht der Versicherer hier einen Fehler, etwa weil er die Widerrufsbelehrung unzureichend ausgestaltet, fehlt es an einer der Grundvoraussetzungen für den Beginn der Widerrufsfrist. Nach deutschem Vertragsrecht ist es so, dass Fristen, die nicht beginnen, auch nicht enden können. Ihnen steht dann ein zeitlich unbefristetes Widerrufsrecht zu („ewiger Widerruf“), was der BGH unter anderem mit Urteil vom 07.05.2014 bestätigt hat (Az. IV ZR 76/11).

Betroffen sind in erster Linie Policen, die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden. Denn hier haben Versicherer reihenweise fehlerhafte Widerrufsbelehrungen genutzt, die dazu führen, dass die Widerrufsfristen der entsprechenden Verträge nie beginnen konnten. Dadurch besteht das Widerrufsrecht bis heute.

Verglichen mit der teuren Kündigung kommen Sie bei einem Widerruf unter anderem in den Genuss folgender Vorteile

  • Sie erhalten die volle Rendite, die der Versicherer mit Ihren Beiträgen erwirtschaftet hat, ausgezahlt – der Garantiezins spielt insoweit keine Rolle mehr 
  • Alle Kosten, insbesondere die Abschluss- und Stornogebühren, muss der Versicherer wieder auszahlen. Auch Verwaltungskosten sind in nahezu allen Fällen vom Abzugsverbot betroffen
  • Der Widerruf wird sofort mit Eingang des Schreibens beim Versicherer und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam

Kunden, die ihre Credit Suisse Lebensversicherung widerrufen, erhalten bis zu 150 Prozent der Beiträge zurück. Je nach Höhe der Abzüge und Verzinsung liegt die Auszahlung so mehrere tausend oder sogar zehntausend Euro über dem Rückkaufswert.

Reichen Sie dazu einfach Ihre Vertragsunterlagen bei helpcheck ein. Unsere Partneranwälte prüfen die Optionen und rechnen aus, was Sie bei einem Widerruf erhalten könnten. Liegt die Summe über dem Rückkaufswert, entsteht ein Mehrwert und wir machen den Widerruf für Sie geltend. Ein Honorar fällt nur auf den Mehrwert und nur im Erfolgsfall an. So tragen Sie keinerlei Kostenrisiko

Jetzt Vertragsunterlagen einreichen und vom Experten prüfen lassen! 

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Kann ich eine bereits gekündigte Credit Suisse Lebensversicherung widerrufen?

Faq Icon

Welche Risiken hat der Widerruf einer fondsgebundenen Credit Suisse Lebensversicherung?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.