03
.
01
.
2023

|

Durchschnittliche Lesezeit

7 Min.

Condor Rentenversicherung kündigen

Condor Rentenversicherung kündigen: So geht’s richtig!

Magnus KaminskiGeprüft Symbol
geprüft von 
Magnus Kaminski

Legal Tech Experte

Stephanie Prinz
Autor: 
Stephanie Prinz

Das Wichtigste zum Thema "Condor Rentenversicherung kündigen"

  • Die Entscheidung, die Condor Rentenversicherung zu kündigen, liegt immer beim Versicherungsnehmer. Der Versicherer kann zwar Form und Frist vorgeben, er darf das Kündigungsrecht aber nicht einschränken
  • Kündigen Sie Ihre Condor Rentenversicherung, erhalten Sie den sogenannten Rückkaufswert ausgezahlt. Viele Kunden machen hier einen Verlust, da zahlreiche Kosten vom Vertragsvermögen abgezogen werden
  • Der „ewige Widerruf“ ist bei zahllosen Rentenversicherungen möglich, weil Versicherer fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in ihren Verträgen abgedruckt haben. Nutzen Sie diese Chance und holen Sie das Maximum aus Ihrer Rentenversicherung heraus

Erhalten Sie mit einem Widerruf Ihrer Rentenversicherung in nur drei Schritten einen Großteil Ihrer Beiträge zuzüglich Zinsen zurück.

Jetzt kostenlos prüfen
erhalten durch bgh-urteil

1Was sind eigentlich die Unterschiede zwischen Lebens- und Rentenversicherung?

Sowohl die klassische kapitalbildende Lebensversicherung als auch die private Rentenversicherung gehört zu den sogenannten Lebensversicherungen (Absicherung biometrischer Risiken). Der Unterschied besteht lediglich in der Form der Auszahlung des Vertragsvermögens, denn bei der Kapitallebensversicherung erhalten Sie es in einer Summe, während Sie von der Condor Rentenversicherung eine lebenslange Rente ausgezahlt bekommen.

Im Ergebnis sichern private Rentenversicherungen damit das sogenannte Langlebigkeitsrisiko ab. Es bezeichnet die Gefahr, dass aufgebautes Vermögen aufgebraucht ist, bevor die versicherte Person stirbt. Durch die lebenslange Rentengarantie erhalten Sie die Zahlungen der Rentenversicherung aber auch dann weiter, wenn das Vermögen rechnerisch bereits verbraucht wurde.

Private Rentenversicherungen haben damit durchaus eine Daseinsberechtigung. Wichtig ist aber, auf Punkte wie Kosten, Rendite und Flexibilität zu achten. 

2Condor Rentenversicherung kündigen: Form und Inhalt Ihres Schreibens 

Möchten Sie Ihre Condor Rentenversicherung kündigen, sollten Sie die vom Versicherer vorgegebene Form der Kündigung einhalten. Unterschieden wird dabei zwischen: 

  • Schriftform: Umfasst Brief und Fax, aber keine elektronischen Mitteilungen, etwa Mails
  • Textform: Umfasst neben schriftlichen Kündigungen auch solche auf elektronischem Wege, etwa über das Online-Portal der Versicherungsgesellschaft oder per E-Mail 

Wichtig:

Bei der Condor Rentenversicherung ist die Schriftform vorgeschrieben. Halten Sie sie unbedingt ein, da Ihre Kündigung sonst keine Wirksamkeit entfaltet.

Versicherungsgesellschaften weisen ihre Kunden in der Regel nicht auf die Unwirksamkeit ihrer Kündigung hin. Bis Sie den Fehler selbst bemerkt haben, ist die Kündigungsfrist mitunter bereits verstrichen und Sie können Ihre Condor Rentenversicherung erst ein Jahr später – zum Ende des folgenden Versicherungsjahres – kündigen. 

Die jeweils geltende Form ergibt sich aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) des Versicherers. Denken Sie daran, dass Sie den Zugang des Schreibens im Zweifel beweisen müssen. Dies gelingt unter anderem mit dem Faxbericht oder dem Rückschein des Einschreibens – nutzen Sie daher einen dieser sicheren Versandwege. Bei E-Mails muss der Versicherer beweisen, dass er Ihre Kündigung nicht erhalten hat, wenn er sich hierauf beruft.

Was den Inhalt der Kündigung angeht, gibt es keine besonderen Vorgaben. Sie sollten aber sicherstellen, dass der Versicherer Ihr Anliegen unverzüglich und ohne größere Verzögerungen bearbeiten kann. Achten Sie daher auf die folgenden Punkte: 

  1. Nennen Sie Ihre Vertragsdaten. Dazu gehören insbesondere Kunden- und Versicherungsnummer, aber auch Angaben wie Anschrift und Telefonnummer. 
  2. Nutzen Sie den Begriff „Kündigung“. So vermeiden Sie, dass der Versicherer Ihr Schreiben falsch auslegt. 
  3. Kündigen Sie entweder zum nächstmöglichen Zeitpunkt oder nennen Sie einen konkreten Termin. 
  4. Fordern Sie den Versicherer auf, Ihnen die Kündigung möglichst zeitnah zu bestätigen – am besten schriftlich oder per Mail. Prüfen Sie die Bestätigung auf ihre Richtigkeit. 
  5. Bitten Sie um Berechnung und Auszahlung des vertraglichen Rückkaufswerts; teilen Sie der Versicherungsgesellschaft gegebenenfalls Ihre Bankverbindung mit. 
  6. Unterschreiben Sie Ihre (schriftliche) Kündigung händisch; bei E-Mails ist keine Unterschrift erforderlich. 

Fragen Sie, sollte Ihnen keine Kündigungsbestätigung zugehen, am besten einfach persönlich nach dem Bearbeitungsstand. Heben Sie den Zugangsnachweis Ihrer Kündigung mindestens so lange auf, bis Sie eine entsprechende Bestätigung in den Händen halten. 

3Ordentliche oder außerordentliche Kündigung? 

Wenn Sie Ihre Condor Rentenversicherung kündigen, müssen Sie – so ist es bei den meisten Verträgen – die vom Versicherer festgelegten Kündigungsfristen einhalten. Das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) setzt den Versicherungsunternehmen hier allerdings einen engen Rahmen und unterscheidet klar zwischen ordentlicher und außerordentlicher Kündigung. Wir zeigen, welche der beiden in Ihrem Fall infrage kommt! 

Die ordentliche Kündigung 

Nach § 168 Absatz 1 VVG ist eine ordentliche Kündigung der Condor Rentenversicherung immer zum Ende der sogenannten Versicherungsperiode möglich. Sie wird auch „Versicherungsjahr“ genannt, dauert 12 Monate und beginnt mit dem Abschluss der Police (§ 12 VVG). Versicherer und Versicherungsnehmer haben allerdings die Möglichkeit, eine kürzere Versicherungsperiode zu vereinbaren. Die Regel ist dies aber nicht. 

Dazu:

Für die ordentliche Kündigung benötigen Sie keinen Kündigungsgrund. 

Beispiel: Sie haben Ihre Rentenversicherung am 01.02. abgeschlossen. Da das Versicherungsjahr 12 Monate dauert, endet es am 31.01. des jeweiligen Folgejahres. Von diesem Tag zurück berechnen Sie die Kündigungsfrist. 

Hinweis:

Die Kündigungsfrist darf ein bis drei Monate dauern (§ 11 Absatz 3 VVG). Die Condor Rentenversicherung hat sich für eine dreimonatige Frist entschieden. 

Im obigen Beispiel würden Sie daher vom 31.01. drei Monate zurückrechnen, wodurch Sie beim 01.11. des jeweiligen Vorjahres landen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss Ihre Kündigung beim Versicherer eingehen, damit sie pünktlich zum 31.01. wirksam wird. Versäumen Sie die Kündigungsfrist, tritt die Wirksamkeit der ordentlichen Kündigung erst ein Jahr später (Ende des folgenden Versicherungsjahres) ein. 

Halten Sie die entsprechende Frist unbedingt ein, um weitere Kosten und Verzögerungen zu vermeiden. Werfen Sie immer einen Blick in Ihren individuellen Versicherungsschein (die eigentliche Police), um herauszufinden, wann die Versicherungsperiode in Ihrem Fall endet. Maßgeblich für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist der Eingang Ihres Schreibens beim Versicherer. Wann Sie es an die Condor absenden, spielt keine Rolle. 

Die außerordentliche Kündigung

Möchten Sie Ihre Condor Rentenversicherung außerordentlich kündigen, benötigen Sie einen der in § 40 VVG genannten Sonderkündigungsgründe: 

  • Der Versicherer hat die Beiträge erhöht, ohne die Leistungen in gleichem Maße zu Ihren Gunsten anzupassen 
  • Der Versicherer hat die Leistungen reduziert, dies spiegelt sich aber nicht in einem niedrigeren Beitrag wider

In beiden Fällen geht der Gesetzgeber davon aus, dass die Versicherungsgesellschaft eine Änderung plant, die sich zu Ihren Ungunsten auswirkt. Daher besteht ein Sonderkündigungsrecht, auf das Sie der Versicherer nach § 40 Absatz 1 Satz 2 VVG mindestens einen Monat vor Umsetzung der Änderungen hinweisen muss. 

Im Übrigen kann der Versicherer bestimmen, wie Sie das Recht zur außerordentlichen Kündigung ausüben müssen. In der Regel wird die Condor auch hier die Schriftform vorgeben. Maßgeblich für die Einhaltung der Frist ist ebenfalls der Zugang beim Versicherer, sodass wir Ihnen einen entsprechenden Zugangsnachweis empfehlen.

Es gilt:

Auch die außerordentliche Kündigung führt zur Auszahlung des Rückkaufswerts. Insoweit gibt es keine Unterschiede zur ordentlichen Kündigung. 

4Condor Rentenversicherung kündigen und auszahlen – der Rückkaufswert

Wenn Sie Ihre Condor Rentenversicherung kündigen – egal ob ordentlich oder außerordentlich – erhalten Sie nach § 169 Absatz 1 VVG den Rückkaufswert der Police ausgezahlt. Der Versicherer berechnet ihn nach versicherungsmathematischen Grundsätzen. Sie müssen für einen sachkundigen Dritten nachvollziehbar und verständlich sein; auch Gerichte müssen eine Überprüfungsmöglichkeit haben. 

Vereinfacht können Sie bei der Berechnung des Rückkaufswerts nach § 169 VVG von der folgenden Formel ausgehen: 

Formel:

Summe der eingezahlten Beiträge – Abschluss- und Verwaltungskosten + Überschüsse und Zinsen = Rückkaufswert – Stornopauschale = Auszahlungsbetrag

Bei Anwendung der Formel berücksichtigen Sie die folgenden Grundsätze, die sich entweder aus dem Gesetz oder Ihrem Versicherungsschein ergeben: 

  • Der Rückkaufswert liegt bei mindestens 50 Prozent der eingezahlten Beiträge. Dieser Wert bezeichnet die Untergrenze und darf keinesfalls unterschritten werden – auch nicht bei einer Sonderkündigung nach § 40 VVG
  • Bei der Berechnung der Summe Ihrer Beiträge bleiben zusätzlich Beitragsteile für Risikobausteine wie BU- oder Todesfall-Schutz außer Ansatz. Hintergrund ist, dass Sie die Gegenleistung in Form des Versicherungsschutzes bereits erhalten haben
  • Eine Stornopauschale (Kündigungsgebühr) darf der Versicherer nur abziehen, wenn sie angemessen ist, im Vorfeld und vertraglich vereinbart wurde. In allen anderen Fällen bleibt es bei der originären Formel für die Berechnung des Rückkaufswerts

Der Rückkaufswert wird, wenn Sie Ihre Condor Rentenversicherung kündigen, nach dem Stichtagsprinzip berechnet. Es kommt hier also auf die Wirksamkeit Ihrer Kündigung zum Ende der Versicherungsperiode an. In der Regel dauert es gerechnet ab diesem Zeitpunkt rund zwei Wochen, bis das Geld auf Ihrem Konto eingeht. 

5Versicherungsnehmer verstorben – was passiert mit der Versicherung?

Viele Versicherungen werden beim Tod des Versicherungsnehmers schlicht aufgelöst. Dies ist etwa bei Kranken- und BU-Versicherungen der Fall, weil diese Policen direkt auf individuelle Risiken der versicherten Peron zugeschnitten sind. Private Lebens- und Rentenversicherungen dienen allerdings dem Vermögensaufbau, weshalb das Vertragsvermögen einen bestimmten Wert hat und nicht verfällt

Es folgt:

Vielmehr geht die Condor Rentenversicherung auf die Erben über, wenn der Versicherungsnehmer stirbt. Sie führen den Vertrag mit allen Rechten und Pflichten fort. 

Ausnahmen gelten, wenn ein abweichendes Bezugsrecht unwiderruflich vereinbart wurde. Denn dieses können Sie nach § 159 Absatz 3 VVG nur mit Zustimmung der bezugsberechtigten Person auf sich selbst oder einen anderen Menschen übertragen. Stimmt die Person nicht zu, verbleibt es bei ihr – auch wenn sich Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer durch die Erbfolge ändert. 

Allerdings können Sie eine geerbte Condor Rentenversicherung jederzeit kündigen. Hierbei sollten Sie lediglich die folgenden (zusätzlichen) Punkte beachten: 

  • Weisen Sie dem Versicherer gegenüber nach, dass Sie neue Versicherungsnehmerin oder neuer Versicherungsnehmer sind. Am besten hierfür geeignet ist der Erbschein, den Sie vom zuständigen Gericht erhalten
  • Ändern Sie gegebenenfalls das Bezugsrecht, da dieses auch für die Auszahlung des Rückkaufswerts gilt; holen Sie, soweit notwendig, die Zustimmung der bezugsberechtigten Person ein
  • Teilen Sie dem Versicherer Ihre Bankverbindung mit, um zu vermeiden, dass der Rückkaufswert auf ein bereits geschlossenes Konto überwiesen wird

Am Ende geht es auch bei der Kündigung einer geerbten Rentenversicherung darum, dem Versicherer die Bearbeitung so weit wie möglich zu erleichtern. Denn so vermeiden Sie zeitaufwendige Rückfragen. 

Der Todesfall löst im Übrigen kein Sonderkündigungsrecht aus. Sie übernehmen die Police vollständig, führen also auch Fristen und Versicherungsjahre, die der Erblasser begonnen hat, fort. Die genannten Grundsätze gelten auch dann, wenn Sie eine Condor Rentenversicherung auf anderem Wege unentgeltlich übertragen bekommen – beispielsweise im Rahmen einer Schenkung. 

6Condor Rentenversicherung – kündigen oder widerrufen?

Klar – als Versicherungsnehmerin oder Versicherungsnehmer entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre Condor Rentenversicherung kündigen. Dabei sollten Sie allerdings bedenken, dass es in den meisten Fällen bessere und lukrativere Alternativen zur Kündigung gibt. Ohne diese prüfen zu lassen, laufen Sie Gefahr, sich für einen unrentablen und möglicherweise sogar mit Verlusten einhergehenden Weg der Vertragsauflösung zu entscheiden.

Lassen Sie Ihre Condor Rentenversicherung daher bereits vor der Kündigung kostenfrei und ohne Risiken bei helpcheck prüfen!

Jetzt prüfen

Oft hohe Verluste bei Kündigung der Rentenversicherung

Dass bei einer Kündigung privater Lebens- und Rentenversicherungen oft hohe Verluste entstehen, liegt daran, wie der Versicherer die Vertragskosten berechnet. Denn dies geschieht bereits beim Abschluss der Police auf Grundlage des voraussichtlichen Endvermögens in der Condor Rentenversicherung. Die Versicherungsgesellschaft geht bei der Kalkulation der Gebühren davon aus, dass Sie die Police bis zur vertragsgemäßen Auszahlung fortführen. 

Entscheiden Sie sich nun dazu, Ihre Condor Rentenversicherung frühzeitig zu kündigen, fallen die kalkulierten Kosten in voller Höhe an. Allerdings ist das Vertragsvermögen bei Weitem noch nicht an dem Punkt, an dem es wäre, wenn Sie den Vertrag ordnungsgemäß hätten auslaufen lassen. Der prozentuale Anteil der Gebühren am vorhandenen Vermögen steigt damit erheblich an. Ein Verlust entsteht, wenn die bis zur Kündigung erzielte Rendite niedriger ist als die anfallenden Kosten. 

Je früher Sie die Police auflösen, desto höher wird dabei der Verlust. Oft verhindert nur die 50-Prozent-Untergrenze, dass das gesamte Vermögen der Rentenversicherung verloren ist. 

Ein Mann liest einen Versicherungsvertrag durch

Ihr „Joker“ – der Widerruf der Condor Rentenversicherung

Nach §§ 8 Absatz 1 und 152 Absatz 1 VVG ist der Widerruf einer privaten Rentenversicherung innerhalb von 30 Tagen nach Zugang der relevanten Dokumente möglich (Widerrufsfrist). Die Widerrufsfrist beginnt, wenn Ihnen die folgenden Unterlagen vorliegen: 

  • Versicherungsschein (die eigentliche Police)
  • Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB)
  • Notwendige Verbraucherinformationen nach der VVG-InfoV, insbesondere zu den Kosten 
  • Widerrufsbelehrung 

Die Widerrufsbelehrung muss dem Deutlichkeitsgrundsatz des § 8 Absatz 2 Nummer 2 VVG entsprechen. Sie darf unter anderem keine rechtlichen Fehler enthalten, muss vollständig und gut erkennbar sein. Mangelt es an einer dieser Voraussetzungen, kommt es gar nicht erst zu einem Beginn der Widerrufsfrist. 

Der „Joker“:

Im Zivilrecht gilt dabei der allgemeine Grundsatz, dass Fristen, die nicht beginnen, auch kein Ende haben. Hierin besteht das „ewige Widerrufsrecht“ bei Rentenversicherungen, wenn der Versicherer eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung genutzt hat. 

Und – das können Sie sich bereits denken – zwischen 1994 und 2007 wurden Schätzungen zufolge rund 100 Millionen fehlerhafter Lebens- und Rentenversicherungen verkauft. Der BGH hat in diesem Zusammenhang bereits mit mehreren Urteilen, insbesondere dem vom 07.05.2014 (Az. IV ZR 76/11) entschieden, dass Sie als Verbraucherin oder Verbraucher ein „ewiges Widerrufsrecht“ haben. Dieses kann noch Jahrzehnte nach dem eigentlichen Ende der Widerrufsfrist genutzt werden.

Der Widerruf der Condor Rentenversicherung hat dabei einige Vorteile, die besonders beim direkten vergleich mit der oft teuren Kündigung deutlich werden: 

  • Sie erhalten alle eingezahlten Beiträge wieder ausgezahlt. Diese muss der Versicherer entsprechend der tatsächlich erzielten Rendite verzinsen, eine Begrenzung auf eventuell vereinbarte Garantiezinsen gibt es nicht 
  • Der Abzug von Kosten ist unzulässig. Dies gilt insbesondere auch für die Stornopauschale. Bereits einbehaltene Gebühren erhalten Sie wieder ausgezahlt 
  • Der Widerruf wird sofort und nicht erst zum Ende der Versicherungsperiode wirksam

Im Schnitt erhalten Kunden, die ihre Condor Rentenversicherung nicht kündigen, sondern widerrufen, tausende oder gar zehntausende Euro über dem Rückkaufswert ausgezahlt. Der Widerruf ist damit eine echte Chance, nicht nur Verluste zu vermeiden, sondern sogar mit deutlichen Gewinnen aus dem Vertrag herauszukommen.

Auch bereits gekündigte Lebens- und Rentenversicherungen sind dabei widerruflich, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen.

Nutzen Sie noch heute den helpcheck-Service und laden Sie Ihre Vertragsunterlagen hoch. Wir prüfen die Condor Rentenversicherung auf Herz und Nieren, ermitteln mögliche Widerrufsoptionen und setzen den Widerruf anschließend durch. Ein Honorar fällt nur an, wenn Sie am Ende tatsächlich eine Auszahlung erhalten, die höher als der Rückkaufswert ist. Das Honorar berechnen wir dabei auf den erzielten Mehrwert. 

Jetzt prüfen

Häufige Fragen

Wie kann ich eine Condor Riester Rentenversicherung kündigen?

Faq Icon

Was kostet der helpcheck-Service?

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Faq Icon

Über den Autor

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz

Stephanie Prinz ist bei helpcheck seit 2018 im Bereich Business Development tätig. Bereits während Ihres abgeschlossenen Master Studiums der Kommunikationswissenschaften an der RWTH Aachen interessierte Sie sich für Verbraucherrechte und absolvierte im Zuge Ihres Auslandssemester in San Diego, Kalifornien, verschiedene Praktika in aufstrebenden Legal Tech-Unternehmen. Seit 2022 ist sie im Rahmen des helpcheck Online-Ratgebers für die Themen Arbeitsrecht und Finanzen zuständig und kümmert sich um die sprachliche Qualität aller Texte.

Weitere Ratgeber Artikel

Scroll to top Icon

Unsere Kunden bewerten helpcheck.de mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.86 von 5 Sternen, basierend auf 1040 Bewertungen.